Fame, Behringer, ESI, ... ?

von Dark Seven, 27.12.07.

  1. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 27.12.07   #1
    Hi!

    Ich muss leider noch mal nachfragen, dieses Subforum ist wohl etwas unübersichtlich...
    Also, ich hätte gerne ein Paar Monitore, weiß aber überhaupt nicht, welches für mich das richtige sein könnte.

    Oder doch ein völlig anderes?

    Kurz zu meinen Ansprüchen:
    • Aktives Nahfeldmonitorpaar
    • Paarpreis nicht über 400€ (ich war eigentlich erst bei 350)
    • Sub muss nicht sein (kann ich an mein Interface überhaupt einen anschließen? muss da noch mal nachsehen EDIT: Möglich ist es, aber besser ein Paar ohne Sub)
    • Genre: hauptsächlich Rock, Metal, Balladen aus dem Bereich, Instrumentalballaden

    Soundkarte ist eine Behringer BCA2000. Ich hoffe, Ihr könnt mir da doch mal ein wenig Klarheit bringen. Antesten ist leider ausgeschlossen, auch, wenn ich das gerne machen würde.

    MfG
     
  2. Hans Muff

    Hans Muff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 27.12.07   #2
    Ich kann Dir nur einen guten Tip geben: Geh sie Dir anhören!!!

    Ich weiß, es ist ein abgedroschener Satz, den man nicht hören will. So war es bei mir auch. Aber ich war vor einer Woce selber im Store und habe verglichen. Ich war sogar bereit weitaus mehr auszugeben wie du. Letztendlich habe ich mich aber für die ESI Near5 entschieden. Diese klingen meiner Meinung nach sehr gut und sind für den Preis unschlagbar! Ich wollte es vorher auch nicht glauben, aber der Hörtest hat es mir gezeigt. In diesem Preissegment (sagen wir bis 500 Euro pro Paar) haben sie mir am besten gefallen. Für mich war kein anderer Kandidat dabei, der es wert gewesen wäre das doppelte zu zahlen.
    Wenn Du eine bessere Qualität suchst oder das ganze professioneller betreiben willst wie ich, dann kann ich nur empfehlen zu sparen und ab 1000,- Euro aufwärts zu suchen.
    Ich mache nur privat kleinere Demos für unsere Rock Metalband und eben Spassmucke für mich Zuhause. Dafür sind die echt wie gemacht!

    Aber nochmal. Verlass Dich nicht auf die Aussagen hier im Forum, auch nicht auf meine! Hör es Dir selber an und bilde dann Dein Urteil. Und lass uns natürlich über Deine Entscheidung nicht im Unklaren:D.
     
  3. Dark Seven

    Dark Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 27.12.07   #3
    Ich weiß, wie Recht Du hast. Aber wenn ich beispielsweise in den Store fahre, kostet mich das auch noch mal - sagen wir - 60 oder 70€ Spritgeld, die ich dann nicht mehr in die Geräte investieren könnte. Und das sind von meinem Budget immerhin ca. 15%.
    Ich würde mir hier lieber sagen lassen, welche Paare es wert sind, den entsprechenden Preis zu zahlen, welche technisch für mich brauchbar sind (Membran usw.) und welche gerade nicht, als dass ich wegen Fahrerei weniger Geld zur Verfügung habe, denn sooo viel sind 400€ bei Monitoren ja nun auch nicht. Dann ist es sinnvoller, mit konkreten Ansprüchen vielleicht zwei oder drei Paare zum Testen schicken zu lassen (auch, wenn es für die Händler nicht das tollste ist).
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 27.12.07   #4
    Ich kann Dir empfehlen mal die nächsten 10 - 20 Threads hier im Monitorbereich durchzugehen. Es kommen ständig Fragen nach billigen, ähh günstigen Monitore. :p
     
  5. Dark Seven

    Dark Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 27.12.07   #5
    Oh, Mann... hätte ich mal bloß gründlicher gesucht... :o

    Nachdem ich nun ein paar Seiten durchgeblättert und einige Threads gelesen habe, stechen folgende heraus:


    Hat mal jemand die Behringer probiert? Die Beschreibung klingt ja ganz gut, bloß habe ich bei Behringer die Erfahrung gemacht, dass auch öfter mal bloßes Geschwafel hinter ihren Beschreibungen steckt, besonders, wenn da was von tollen Technologien, Zertifikaten oder sonstwas steht...
     
  6. music4u

    music4u Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.12.07   #6
    Ich hab mir nach Beratung von 4feetsmaller und viel Leserei im Internet einfach mal die Yamahas bestellt. Sobald ich sie bekomme, kann ich dir gerne meine Eindrücke schildern..Allerdings werde ich sie natürlcih nicht vergleichen können, da ich keine Monitore kenne und diese die ersten sein werden, die ich ausprobiere.
     
  7. Dark Seven

    Dark Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 27.12.07   #7
    Das wäre toll, vielen Dank!
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.12.07   #8
    Verlass dich mal nicht so auf die Beschreibung des Hersteller, da er ja schließlich die Produkte verkaufen will. Gerade bei Behringer ließt man immer oft, dass bei PreAmps von "Ultra Low-Noise" die rede ist, obwohl das schon sehr übertrieben ist. Von daher...;)
     
  9. Dark Seven

    Dark Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 27.12.07   #9
    Ja, klar, und wenn ich Dinge lese wie "BEHRINGERs Waveguide-Technologie" (Artikelbeschreibung beim Musik-Service) wird mir auch irgendwie schon wieder ganz anders, weil gerade solche Ausdrücke bei Behringer auf Müll hinweisen (ist meine Erfahrung). Deswegen interessiert mich, ob jemand die Monitore kennt.
     
  10. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    774
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    198
    Kekse:
    2.503
    Erstellt: 30.12.07   #10
    die verschiedenen Threats hier sind auf jeden Fall eine wichtige Orientierung, wobei ich neben den genannten Boxen auch die Event TR 6 in die engere Wahl gezogen habe.
    Letztendlich habe ich mich nach intensiven Ausprobieren doch für die ESI nEAR 05 Experience entschieden. Für meine Entscheidung waren aber mehrere Umstände ausschlaggebend - auch neben dem Preis; ich höre die Boxen meistens leise ab und habe zusätzlich einen guten neutralen Kopfhörer und zur Not auch einigermaßen gute Hi-Fi-Boxen ohen übertriebene Schönfärbung als Gegenkontrolle.

    Nach Test und Kauf kann ich zwar sagen, dass die Events im Vorführraum deutlich besser klangen, sobald es laut wurde, bei geringer Lautstärke war der Unterschied aber nicht mehr so deutlich rauszuhören. Für die Preislage (auch im Vergleich zu anderen) war die Auflösung bei beiden durchaus passabel.

    Andererseits klingen die nEar 05 bei mir zu Hause deutlich besser als im Vorführraum, egal ob leise oder laut...

    Mein Fazit - um Boxen wirklich beurteilen zu können, muss man sie im eingesetzten Umfeld hören; im Laden kann man nur die grobe Charakteristik und die grundsätzlichen Unterschiede zu anderen Boxen ´raushören...

    Trotzdem werden Boxen in dieser Preislage wohl immer ein Kompromiss sein (wie auch bei mir...), für richtig gute Abhöre gehört sicherlich mehr dazu.


    Gruß
    Jochen
     
  11. Dark Seven

    Dark Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 07.01.08   #11
    Den ersten Monitor könnte ich mir theoretisch leisten! ;)

    Zurück zum Thema: ich habe gerade beim Preisevergleichen festgestellt, dass der Music Store ein Bundle aus den Yamahas und Stativen für knapp 520€ anbietet (Link).
    Auf was muss ich bei Stativen eigentlich achten? Sind die Famestative in Ordnung, kann ich das Set so nehmen? Die Aufstellflächen sind kleiner als die Böden der Yamahas. Stört das in irgendeiner Weise?
    Sonst hätte ich die Monitore wohl erst mal irgendwie gepolstert auf den Tisch gestellt, Stative wären mir aber wesentlich lieber (die sind oft aber auch sehr teuer).
     
  12. Dark Seven

    Dark Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 08.01.08   #12
    So, ich schon wieder, ich habe nämlich wieder ein neues Problem:

    Ich habe mich gerade mit einem bekannten Studiobesitzer unterhalten und habe ihm von meinen Kaufplänen erzählt. Music Store-Katalog raus, er schaut nach und plötzlich: "Guck mal, das sind Referenzmonitore." (steht im Music Store-Katalog so) - eine ganz neue Erkenntnis für mich, weil in der Musik-Servicebeschreibung davon gar nichts steht, dort steht bloß "Near-Field Studio-Monitor". Zwischen Nahfeldmonitor und Referenzmonitor sei also der Unterschied, dass die Referenzmonitore eher Richtung HiFi gehen, während die Nahfeldmonitore linear(er) abbilden.
    Zum Hören, wie es auf einer HiFi-Anlage klingt habe ich ja meine derzeite PC-Anlage, demnach brauche ich die Yamahas erst mal gar nicht.

    Oder sehe ich da jetzt was völlig falsch? Klar wären die Yamahas präziser als meine derzeitigen Lautsprecher, aber ich will jetzt erst mal was zum vernünftigen Abmischen haben.
    Wieso steht beim Musik-Service nichts davon, dass das Referenzmonitore sind? Oder hat der Music Store da sogar einen Fehler in der Beschreibung? Thomann schreibt auch nichts von Referenz.

    Ich hoffe, mir kann jemand mal etwas Ordnung in die Sache bringen, ich will eigentlich nächste Woche bestellen und wenn das jetzt wirklich Referenzmonitore sind, also dafür gedacht sind, ähnlich wie HiFi-Lautsprecher zu klingen, kaufe ich mir die KRK. Ich habe auch gerade herausgefunden, dass die wohl in den USA recht beliebt sein sollen und ich mag den amerikanischen Sound wirklich sehr.


    EDIT: noch die Links zu den Geräten in den jeweiligen Musikhäusern:
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 12.01.08   #13
    Imho: Zwischen Nahfeldmonitor und Referenzmonitor sind mir keine Unterschiede bekannt und das dürfte eigentlich blödsinn sein, was dir der Typ erzählt hat. Referenz bedeutet ja "sich auf etwas beziehen". Von daher spricht man eher von einen Bezugssystem, was so gut* ist, dass man es mit andern Boxen vergleichen kann.

    *Wir gehen mal von einen ähnlichen Preisklasse aus.

    Ich würde dir auch zu den Yamaha HS 80 raten, wenn das Budget nicht mehr her gibt (ansonsten Adam A7, nach mM). Bitte aber nicht bei XXX bestellen, da ein User schon mal große Probleme mit der Bestellung über diesen Vertrieb (bei gleichen Produkt) hatte.
     
  14. Dark Seven

    Dark Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 12.01.08   #14
    Was war denn da los?

    EDIT: Ich adde Dich mal im Instant Messenger, ist vielleicht effektiver.
     
  15. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 12.01.08   #15
    War doch Thomann, Sorry. Thread
     
  16. Dark Seven

    Dark Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 29.01.08   #16
    Link. :great:

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping