Fantom G - Neue Sounds?

von Nighty, 22.11.08.

Sponsored by
Casio
  1. Nighty

    Nighty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Erde
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.11.08   #1
    Hi!

    Hab auf dieser Seite: http://fantomg.navarin.de/index.php
    haufenweise neue Fantom G Patches gefunden!...
    Wenn ich die Patchers downloaden möchte, wird eine *.mid Datei gespeichert, mit der ich nicht ganz weiß was ich damit anfangen soll?! Weder der Fantom G Editor noch Librarian erkennen die Datei...(was auch irgendwie verständlich ist, die normalen Fantom G sounddateien haben die endung *.svd)
    Wie krieg ich die Dinger jetz aber in den G, so das er auch was damit anfangen kann!?

    Weis da irgendwer Rat? Hab den G noch nicht so lange und könnte sein, dass ich bei der Dateistruktur etwas falsch verstanden hab? ;)

    THX
    Nighty
     
  2. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Weimar
    Kekse:
    7.179
    Erstellt: 22.11.08   #2
    "*.mid" ist eine Mididatei.Vermutlich wurden ein Bulk-Dump gemacht und die Daten als SysEx aufgezeichnet.
    Lade das Midifile in einen ext. Sequenzer (z.B.Cubase), verbinde den Midi-In des Fantom mit dem Midi-Out des Sequenzer und starte das Midifile.
    Vorher solltest du natürlich deinen Daten-Inhalt des Fantom sichern, denn diese Daten werden überschrieben.
     
  3. Nighty

    Nighty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Erde
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.11.08   #3
    Soll das heißen, das hier die Daten per Midi übertragen werden?^^
    Was bitte soll das bringen? Bei Geräten ohne Diskette/USB/etc. hätt ich das verstanden, aber wie lang is das aus das sowas noch nicht Standard war?
    Nja, da lass ichs lieber bleiben...alles zu überschreiben und wieder neu zu laden, bzw. die Projekts mit dem Librarian zu bearbeiten is mir zu umständlich^^...

    THX für die rasche antwort!

    glg
    Nighty
     
  4. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Weimar
    Kekse:
    7.179
    Erstellt: 22.11.08   #4
    Das Sichern der Daten per Bulk Dump (über SysEx) war und ist eine ganz normale Methode der Daten-Sicherung, nur werden hier die Daten über einen Sequenzer in einem Midi-File gesichert.

    Egal wie du Daten in dein Instrument lädst, dein User-Speicher wird dabei ohnehin immer überschrieben, deshalb muss man prinzipiell vor dem Laden seine Daten erst einmal sichern.
     
  5. Nighty

    Nighty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Erde
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.11.08   #5
    Nja, wären die Daten als *.svd Gespeichert, könnt ich mir die Patches mit dem Librarian bequem rüberziehen...^^
    Nja, wieder mal was, an das beim Fantom G nicht gedacht wurde....neue Patches und LiveSets einzuladen!

    THX
    glg
     
  6. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Weimar
    Kekse:
    7.179
    Erstellt: 22.11.08   #6
    Warum machst du dir es so schwer?
    Sichere deine Daten, lade den Bulk-Dump und speichere in wieder ganz normal. Somit kannst du dir ganz normal deine Library anlegen.
    Wo liegt das Problem?

    Jedes Keyboard kann Daten per Bulk-Dump sichern und laden. Was denkst du, was dein Fantom per SysEx alles kann.
    Nur weil es eine für dich ungewohnte Methode der Datensicherung ist, ist es auf jeden Fall kein Nachteil, sondern eher ein Vorteil des Fantom.
    Außerdem...,was kann der Fantom dazu, wenn jemand seine Daten als Bulk-Dump online stellt? Der jenige hätte ja auch den einfacheren Weg gehen können.
     
  7. Nighty

    Nighty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Erde
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.11.08   #7
    Nun, ich frage mich eben wo der Sinn von Datei-und Patchverwaltungsprogrammen (wie dem librarian) liegt, wenn ich dann externe daten wieder über "Bulk-Dumps" laden muss...
    Wofür hat man so komfortable Lösungen wie USB?

    Theoretisch müsste ich das Vorhandene speichern, den "Bulk-Dump" laden, wieder speichern, und die 2 Projekte dann mit dem Librarian verbinden bzw. die neuen und alten Sets zusammenführen...(ich möchte ja meine bisherigen User Livesets/Patches auch verwenden)?
    Gnaz einfach zu aufwendig :D, da darf man mich ruhig als Faultier bezeichnen ;)
    Und wie gesagt, wofür dann USB, wenn ich dann mit dem 27 jahre alten MIDI SystemDaten übertragen muss...(nichts gegen MIDI, es sei geheiligt!!!)

    Nja, auf jeden Fall hast du mich auf die Möglichkeit hingewiesen (THX), und ich werd das sicher mal ausprobieren bzw. mich da einlesen, der erweiterung meines Synthie-Wissens zu liebe :D
    Ich bin eben in der Disketten Ära geboren :D

    EDIT: Es gibt bei der Fantom Dateistruktur anscheinend keine Dateiformate oder Einzeldateien für Patches bzw. Live Sets, da is alles als Projekt gespeichert! D.h, ich kann keine einzelnen Patches oder LiveSets hinzufügen oder extrahieren ohne gleich ein ganzes Projekt zu sichern!
    Hier hätte man etwas logischer denken können, da somit das hinzufügen von Einzelpatches/sounds nicht möglich ist obwohl USB und eine ziehmlich komfortable Benutzeroberfläche bestehen!
    Wobei alles bisher für meine Bedürfnisse gepasst hat.... :D also ist das bitte nicht als Beschuldigung oder Mäckern zu sehen, einfach ne Feststellung!

    glg
     
  8. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Weimar
    Kekse:
    7.179
    Erstellt: 22.11.08   #8
    Vielleicht wurde das Format gewählt, um den Speicherplatz (oder Ähnliches) gering zu halten.
    Warum, wieso, weshalb, dass musst den den Seiteninhaber fragen, aber auf der anderen Seite..., einen geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul.
    Wichtig ist doch nur, dass du die Files laden und für deine Zwecke verwenden kannst und dass auch noch kostenlos.
     
  9. Wilhelm

    Wilhelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    404
    Ort:
    Osnabrück
    Kekse:
    420
    Erstellt: 23.11.08   #9
    Ist doch ganz einfach im Fantom-G Editor zu importieren!:screwy:
    Import smf und dann am Fantom speichern.
     
  10. Nighty

    Nighty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Erde
    Kekse:
    17
    Erstellt: 23.11.08   #10
    Hey jungs... :D
    ich beschwer mich ja nicht...finds einfach nur komisch…
    Das ich das file in den Editor laden kann wusst ich auch nich, siehste jetz weis ichs und das problem ist gelöst!

    Danke jungs!!!

    glg
    Nighty
     
  11. Wilhelm

    Wilhelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    404
    Ort:
    Osnabrück
    Kekse:
    420
    Erstellt: 23.11.08   #11
    Yo, auf ähnliche Art sind die Patches exportiert worden. Find ich ganz geschmeidig.
    So kann man auch Live Sets o.ä. austauschen.
     
  12. Nighty

    Nighty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Erde
    Kekse:
    17
    Erstellt: 23.11.08   #12
    Hab das jetz ausprobiert... :D es funzt und is dabei auch noch ziehmlich komfortabel :D

    THX
    glg
    Nighty
     
  13. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Weimar
    Kekse:
    7.179
    Erstellt: 23.11.08   #13
    Ach na da, schau an..., aber erst einmal schimpfen :D

    Im nächsten Schritt, nach der richtigen Bedienung und dem Erstellen eigener Sounds, kannst du dich ja dann schon mal langsam an die Thematik "SysEx" wagen.:D
     
  14. gmaj7

    gmaj7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    25.10.19
    Beiträge:
    1.669
    Ort:
    Gießen
    Kekse:
    4.155
    Erstellt: 23.11.08   #14
    Hey, vielen Dank für die Info. Werde mir morgen gleich mal die "Brass-Patches" herunterladen.
    By the way, hat jemand zufällig Brass-Samples für den Fantom-G? Ich brauche nun überraschend oft Bläser und merke gerade, dass hier ein paar typische Brass-Samples fehlen.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Micha
     
Die Seite wird geladen...

mapping