Fast Track USB Guitar-Recording

von Shinoe, 23.01.07.

  1. Shinoe

    Shinoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.07   #1
    Hallo,liebe Musiker-Board-Community! :)

    Ich schreibe das hier ins Anfänger-Board,
    weil ich denke,dass es eine ziemliche Anfängerfrage ist :).

    Ich hab mir grade bei Musicstore das Fast Track
    "USB Gitarren/Mikro Recording Interface"
    bestellt und weil ich etwas ungeduldig bin,
    wollte ich mal wissen ob mir jemand von euch etwas darüber erzählen kann.

    Ich hab öfters versucht meine Gitarre über die OnBoard-Soundkarte
    (sehr billiges Teil,onboard eben,im Laptop eingebaut)
    aufzunehmen und auch mal den Versuch gestartet den Output auf meinen Amp weiterzuleiten.
    Alles was dabei rauskam waren ziemlich viele Rückkopplungen(bei dem Versuch mit Output auf Amp) und ein sowieso schon total rauschig-verzerrtes Signal.

    Ich möchte also mit diesem Recording-Interface meine Gitarre aufnehmen und
    den Output auch während dem Spielen auf meinen Amp weiterleiten.
    Mein Preis-/Leistungs-Eindruck von dem Ding war recht gut aber ich bin relativ unerfahren
    was solche Dinge angeht.
    (Hälfe der Angaben rall ich nicht :D )

    Außerdem ist bei dem Ding noch ne Software dabei und ich wollt mal wissen was die so taugt.
    (GT Player Express)

    Würd mich freuen,wenn mir jemand von euch was zu dem Gerät und/oder der Software erzählen könnte. :)

    Mfg

    Marc/Shinoe
     
  2. Rince70

    Rince70 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 23.01.07   #2
    Nabend!

    Kann Dir leider nichts direkt zu dem Teil sagen, aber ich habe die Black-Box von M-Audio und da wird sicherlich ähnliches verbaut sein wie bei dem FastTrack. Wenn dem so ist, dann ist das Ding zum Recorden brauchbar. Falls Du am PC arbeitest solltest Du darauf achten, dass Du die sog. ASIO-Treiber installierst (wird sicherlich mitgeliefert, ansonsten bei M-Audio im Support-Bereich downloaden), damit die Latenz (Zeit, die gebraucht wird um das analoge Signal in ein digitales zu wandeln) nicht so hoch wird (so alles um 10 - 15 ms ist schon ok). Die Windows-Standard-Treiber von Onkel Bill sind leider für den Popo, also auf jeden Fall Treiber installieren.
    Von mitgelieferter Software halte (und erwarte) ich im Regelfall nicht all zu viel, aber um das Gerät mal anständig zu testen, ist sie meist brauchbar...
    Zum Recorden findest Du hier im Forum sicherlich über die SuFu nen A*schvoll an Ergebnissen, die üblichen Verdächtigen sind da "Kristal" oder auch "Audacity" zum Recorden der Gitte, zudem gibt es eine Menge freie (VST)-Plugins für Effekte. Besonders möchte Dir auch GSuite ans Herz legen, ein freies VST-Plugin, welches u.a. 2 Boss-Treter (SD-1 und DS-1) und nen Tube-Screamer sowie zwei (?) Amps simuliert. Wenn man die geschickt kombiniert, kriegt man schon den einen oder anderen netten Sound hin (wenn Du eben mal nicht den Amp direkt aufnehmen willst). Was wohl nicht gehen wird ist, dass Du Clean aufnimmst, dass Signal dann wieder über den Amp schickst um es dann wieder im Rechner zu recorden...

    Mist, jetzt habe ich mich wieder festgequatscht

    Hoffe es hilft ein wenig, ansonsten viel Spaß mit dem Teil

    Rince
     
  3. Shinoe

    Shinoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.07   #3
    Super,danke für deine Antwort :)

    Von der Firma hört man wohl generell nichts schlechtes,
    aber vom Fast-Track USB hört man verdammt wenig ^^
    (Vllt kaufens einfach zu wenige,hoff einfach ma,dass das keinen bestimmten
    Grund hat oO)

    Ich werd das Ding morgen(hoffentlich isses dann da)
    mal auf Herz und Nieren prüfen und ne runde damit rumschreddern.

    :)
     
  4. Shinoe

    Shinoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.07   #4
    So,hab das ding nu mal ordentlich ausgetestet.

    Die Soundqualität ist echt super,
    man kann nicht meckern.
    Hintergrundgeräusche gibts garkeine.

    Die beiliegende Software ist auch ganz nett
    um ein bisschen rumzuklimpern aber die enthaltenen
    VST-Plugins sind nicht so der Wahnsinn.

    Alles in allem ne sehr empfehlenswerte Sache
    für Leute wie mich,die ihren Kram einfach mal aufnehmen und auf CD pressen wollen
    um sich darüber zu freuen,wie toll es sich auf der Stereo-Anlage anhört 'g'.

    Wenn ich das Signal übern Verstärker wieder rausjage,
    gibts auch keinerlei Rückkopplungen etc.

    MfG

    Shinoe
     
Die Seite wird geladen...

mapping