M-Audio Fast Track MKII fiept!?!

von BeetheKook, 05.02.12.

  1. BeetheKook

    BeetheKook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.12   #1
    Hallo Leute :)

    ich hab ein Problem mit meinem USB-Interface und zwar habe ich immer ein Fiepen auf den Lautsprechern.
    Hier mein Setup: PC --> M-Audio Fast Track MKII (USB) --> Line Output --> Line Input von HI-FI-Verstärker --> Lautsprecher

    Also ich nehme Gitarre und Gesang über das Interface in Cubase auf und möchte mir das danach natürlich auch anhören. Nur was mich wirklich stört ist, dass es ein fiepen gibt. Ich muss beim Verstärker nur den Input wählen und den Volume ein ganz kleines bisschen aufdrehen, schon fängt es an.

    Ist das vielleict ein Erdungsproblem vom Fast Track? Wenn ich Musik über den PC abspiele (zB WIN Media Player) dann ist der Sound glasklar. Kein Rauschen kein fiepen. Oder ist es vielleicht ein Abschirmungsproblem bei den Kabeln?

    Habt ihr vielleicht ne Lösug? :/
     
  2. Maria_Wolle

    Maria_Wolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    5.01.14
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 06.02.12   #2
    Schalte mal während des Abspielens den Monitor aus und teste, ob das fiepen aufhört. Falls ja, dann schließe den Monitor an eine separate Steckdose an. Gruß Maria
     
  3. BeetheKook

    BeetheKook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.12   #3
    Hab ich schon gemacht, war weniger aber leider immernoch deutlich hörbar :/
     
  4. Maria_Wolle

    Maria_Wolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    5.01.14
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 10.02.12   #4
    Benutzt du eine externe Festplatte?
     
  5. BeetheKook

    BeetheKook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.12   #5
    Ja, tue ich, mit Stecker auch. Cubase ist aber auf der internen installiert.
     
  6. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.273
    Zustimmungen:
    2.150
    Kekse:
    45.000
    Erstellt: 10.02.12   #6
    Das Problem kenne ich von meinem alten FastTrack.
    Du gehst sicherlich via Chinch raus, und dein Monitorstrom geht nah dran lang, oder der Kaltgerätestecker ist "aktiv". Zumindest war es bei mir der Fall.

    Zieh mal spaßenshalber das Kabel vom Monitor komplett (!) raus.
    Das fiepen kann aber auch von einem anderen Netzteil (Festplatte, Boxen ... ) kommen, was irgendwas mit deinem Rechner zu tun hat - es kann schon reichen, wenn die 10cm-Fernkuscheln machen.

    Was mich allerdings stutzig macht, ist, dass es im MediaPlayer klar ist. Bei mir hat es immer, wenn ich was wiedergegeben habe gefiept. Hat das MKII ausser Chinch noch eine andere Möglichkeit, den Ton zu übertragen? Symmetrische Signalführeng sollte wirklich des Problems Lösung sein.



    edit: ich sehe gerade, dass es genau das ist, was ich auch hatte. Da hat bei mir echt nur neues Interface kaufen geholfen - oder keinen Bildschirm benutzen. :ugly:
     
  7. BeetheKook

    BeetheKook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.12   #7
    Ich hoffe ich muss mir nicht wirklich n neues holen, kann das momentan echt nicht gebrauchen ein neues Interface zu kaufen. Ok, ich werds mal ausprobieren. ich wollte auch mal versuchen das Fast Track mit Metall-/Alufolie zu "isolieren" und dann zu erden.

    Ich werde berichten^^
     
  8. BeetheKook

    BeetheKook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.12   #8
    Also was mir grad aufgefallen ist, ist dass wenn ich Cubase schließe, das fiepen verschwindet:er_what: Irgendwelche Ideen?

    Hab die Sachen ausprobiert, aber irgendwie scheint das mit Cubase zusammenzuhängen :/ Hab Cubase 6 LE AI
     
  9. BeetheKook

    BeetheKook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.12   #9
    Hallöchen nochmal, hab das Problem nun gelöst! Das Cinchkabel, das ich benutzt habe war einfach nur schlecht abgeschirmt. Ich hab´s nochmal mit nem wirklich guten und teuren Cinchkabel ausprobiert und das fiepen war weg^^

    Also! Vielleicht als erstes mal die kabel überprüfen und dann den ganzen Rest mit Onboard-Soundkarte ausschalten usw. machen ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...