FCB1010 und Tap Tempo bei G-Major

von publicVoid, 17.09.05.

  1. publicVoid

    publicVoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 17.09.05   #1
    Sers...

    Hab schon etliche Threads hier durchgewühlt nach der Suche nach einer einigermaßen verständlichen Erklärung aber hatte kein Erfolg...

    Mein Problem (bzw Wunsch) ist Folgendes:
    Ich hätte gerne Presetübergreifend die Taste 10/0 als Tap-Tempo-Taste - allerdings bekomm ich bei jedem Aufruf dieser Taste natürlich noch den zugehörigen Program-Change, welcher mir jeden Nerv killt. Wahrscheinlich kann man so eine Tap-Taste nur Preset für Preset festlegen, allerdings hätte ich grade im Moment überhaupt erstmal gerne eine :rolleyes:

    Im G-Major hab ich der Tap-Funktion CC 10 zugewiesen und im Behringer fein nach Anleitung die Tap-Funktion aktiviert und auf die 10 gelegt. Drück ich jetz ein paar mal auf 10 erscheint auch irgendwann die Tempoänderung im G-Major, allerdings nur mit dazugehörigem Preset-Wechsel auf 10 und auch nicht immer (ganz wichtig anscheinend)...

    Der jenige, der mir dazu ne brauchbare Anleitung bringt, bekommt meine Rechtschreibfehler als Belohnung - der Hauptgewinn aber ist zumindest ne Menge Dankbarkeit! :D
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 17.09.05   #2
    Ich habe den Verdacht dass dein FCB1010 ´nen Program Change Befehl aussendet und keinen Control Change Befehl, da bei drücken des Tasters auch das Preset gewechselt wird.

    Ich kenne mich mit den beiden Geräten nicht genau aus da ich sie nicht besitze aber überprüfe das mal. Und Berichte dann wie´s ausschaut.
     
  3. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 17.09.05   #3
    Hi...

    wenn du in den Programmiermodus des Behringer gehst, im Preset 10/0, dann musst du einfach nur die beiden tasten 1 und 2 ausmachen. Einmal drücken, glaub ich bis die LED erlischt. Somit sendest du keine Programm Change meldungen mehr.

    Krieg ich jetzt nen Kecks?
     
  4. publicVoid

    publicVoid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 17.09.05   #4
    OK guys, nach etwas nachdenken (kommt selten vor bei Gitarristen) und einer halben Stunde fußmassage jetzt die ultimative Anleitung, wie man es hinbekommt, dass eine Taste auf dem Board als Tap-Taste dient - ich bin schon fast stolz auf mich... ohje.. here we go:

    FCB – Tap Tempo auf Taster 10

    DOWN (3 Sek.) – Startet/Beendet Programmier-Modus

    Preset 10 anwählen (Welches später kein Preset am Gerät umschaltet sondern lediglich als Tap-Tempo-Taste arbeitet!) -> 1x kurz UP -> CNT1 + CNT2 aktivieren indem Taste 6 und 7 länger gedrückt werden (beide müssen aufleuchten) ->

    1x kurz Taste 6 -> 1x kurz UP -> 127 eintragen -> 1x kurz UP -> 0 eintragen -> 1x kurz UP; 1x kurz Taste 7 -> 1x kurz UP -> 127 eintragen -> 1x kurz UP -> 127 eintragen -> 1x kurz UP


    Tasten 1 – 5 deaktivieren (durch längeres drücken – keine Taste darf weder leuchten noch blinken)


    DOWN (3 Sek.) – Startet/Beendet Programmier-Modus

    Preset anwählen, bei dem die Taste 10 als Tap-Tempo Taste fungieren soll (als Beispiel im Weiteren Taste 1 bzw. Preset 1) -> 1x kurz UP -> CNT1 + CNT2 deaktivieren indem Taste 6 und 7 länger gedrückt werden (je nach dem ausgangszustand – beide dürfen NICHT aufleuchten oder blinken!)

    DOWN (3 Sek.) – Startet/Beendet Programmier-Modus

    Nun dürfte bei dem als Beispiel verwendeten 1. Preset die Taste 10 als Tap-Taste fungieren. Bei jedem Druck auf die Taste wird nun der Abstand zum Tastendruck davor in ms als Tap-Tempo dienen (Je nach dem, ob im MIDI/UTIL Menü die Tap-Zeit auf ms oder BPM engestellt ist)

    Im G-Major muss jetzt im MOD-Menü der Eintrag Tap-Tempo (5. Stelle) auf CC127 eingestellt werden (ob per Hand oder per LEARN und Druck auf Taste 10 beim FCB)



    Ich hoffe, ich hab jetz auch denjenigen geholfen, die mir nach der Frage im Board geschrieben haben, ob ich schon eine Antwort gefunden habe.. Wenn noch fragen aufkommen, oder jemand Fehler entdeckt: Dafür ist'S ja ein Board...

    Übrigens hatte Bierschinken natürlich Recht (Für MIDI-Neulinge ist das wohl der absolute Genickbruch): Man muss (wie in der Anleitung aber beschrieben) den program Change (Dafür sind die Tasten 1-5 bei der Programmierung zuständig) ausschalten.
     
  5. jesterrace

    jesterrace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    110
    Ort:
    HESSEN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  6. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 15.10.06   #6
    ..........


    sorry, falsch gelsen :o
     
  7. sg-fan

    sg-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #7
    @ publicvoid:
    hab alles wie beschrieben gemacht... aber immer wenn ich die taste 10 drücke, wird automatisch eine tap-zeit von 100 ms eingestellt...
     
  8. sg-fan

    sg-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.08   #8
    ok ich habs jetz so hingekriegt:
    Taste A(in dem fall 6, is aber unwichtig): cnt1: 127/127 cnt2: 127/0
    Taste B (hab einfach mal die 10 genommen): cnt1: 127/0 cnt2:127/127

    jetz kann ich mit der taste A die zeitmessung fürs tap-tempo starten und mit taste B wieder stoppen... das sind aber halt 2 taster und ich hätte es gerne auf einem!
    kann mir irgendjemand sagen, was ich falsch gemacht hab und/oder, was ich machen muss?
     
  9. Bradrulck

    Bradrulck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.08
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    57
    Erstellt: 24.09.09   #9
    Hallo!
    Ich weiß, dass das eigentlich unter leichenfleddern fällt, aber ich habe noch eine Frage zum TapTempo. Ich habe es mitlerweile geschafft das TapTempo so einzurichten, dass das G-Major es zwar erkennt, es aber komischerweiße auf 600ms setzt, egal wie langsam oder schnell ich das Tempo tappe.
    Weiß von euch jemand, was ich falsch mache? Es muss doch möglichsein mit einer Taste zu tappen.

    MfG
    Bradrulck
     
Die Seite wird geladen...

mapping