Feedback Problem, falsches Setup?

von Jeff666, 14.02.06.

  1. Jeff666

    Jeff666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    18
    Erstellt: 14.02.06   #1
    Moin!

    Wir haben in unserem Proberaum ein Feedback Problem. Ich habe mir alle Threads zu dem Thema angeschaut, aber es beantwortet nicht so ganz unser Problem.
    Wir haben ein ca. 30qm² großen/kleinen Raum. Mit zwei kleinen Fenstern (Kellerstyl).
    2x 12-Zoll Boxen (Endstufe: DAP 1600, Mischpult: Behringer Eurorack)

    Also: Wir kriegen immer Feedback sobald wir zu laut aufdrehen. Der Gesang muss jedoch lauter. Da wir eine 1600Watt Endstufe und 300Watt Passiv Boxen haben... Müsste es Technisch gehen.
    Die Boxen sind auf 2 Stativen die auf ca. 1,70m-2,00m höhe eingestellt sind.

    Die Wände sind mit Teppich bedeckt, außer die Decke...die ist bisher "nackt".

    Ich habe mal auf die schnelle ein Pic gemahlt (ja ich habe eine zittrige Hand am PC ;-))

    Wir haben 2 optionen ausprobiert...Einmal in Schwarz eingezeichnet und einmal in Rot...(Die Box hinten beim Drummer stand bisher immer da, da der Drummer die Box bei sich brauch...Sonst kann er nicht spielen, also er muss den gesang hören(gut hören))

    Was könnte man da machen? Welches Set up? (Achso, rechts oben bei den rechten Drums, dahinter können wir keine Box stellen)

    PS: Oben die zwei Balken sind Fenster...Die Striche bzw Punkte sind die Mikros....der Rote strich gehört halt zur "Roten" Option....

    Danke im vorraus.


    mfg, Jeff
     

    Anhänge:

  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 14.02.06   #2
    Also ich fürchte, DAS ist immer so!

    Das ist für so einen kleinen Proberaum natürlich wesentlich mehr Dampf, als benötigt.

    Der ideale Kandidat für InEar-Monitoring!

    Einen ganz wesentlichen Anteil an Feedback-Problemen haben die verwendeten Mikrofone. Siehe hierzu auch den kurzen Abriß hier.
    In Abhängigkeit der Charakteristik der/des verwendeten Mikros sind auch unterschiedliche Positionierungen der Monitore optimal, ist auch in obigem Text kurz erwähnt. Ich habe auch lange rumgedoktert mit Feedbackdestroyer und Wandbehängen, letztlich hat der Wechsel der Mikros den Erfolg gebracht (war allerdings rund Faktor 10 im Preis :cool:)
     
  3. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 14.02.06   #3
    Mir ist an der Zeichnung aufgefallen, dass die Mikrofonpositionen nicht optomal sind. Die Miks gehöhren auf alle Fälle von der Tür (die in eurem Fall nochdazu direkt von der Box befeuert wird) weg.

    Eine Tür hat eine glatte Oberfläche, die den Schall reflektiert; das Mikro fängt in eurem Fall diese Reflexionen perfekt ein.

    Was benutzt ihr denn für ein Mikro?
     
  4. Jeff666

    Jeff666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    18
    Erstellt: 14.02.06   #4
    Muss ich am Freitag nachgucken. Bin kein Sänger, daher weiß ich jetzt nicht genau welche Mikros wir benutzen.
    Zu der Tür: Wir haben die tür auch mit teppich behangen....
    Könntet ihr mir Zeichnungen machen wie wir am besten stehen könnten? (Es kommen noch 2 Git AMPs und 1 Bass AMP dazu)
     
Die Seite wird geladen...

mapping