Problem mit der Lautstärke

von Commander, 26.10.04.

  1. Commander

    Commander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.04   #1
    So.
    Wir haben folgendes Equipment:
    Amp:
    T-amp TA1400 II
    Mischer:
    Behringer UB1832FX-Pro Eurorack
    Boxen:
    Collins CPS300

    Das folgende Problem tritt auf:
    Eingangssignal vom Mikro korrekt eingepegelt...bei Pegelspitzen schlägt der Mischer knapp über 0 db aus (Am Gain liegt es also nicht).
    Die Endstufe bringt volle Leistung (alle Regler nach rechts).
    So, wenn wir nun aber Musik machen, und der Sänger will seine Stimme hören, dann sind wir gezwungen den Mikrokanal voll aufzuziehen (bzw. bis kurz vor ende) und zudem noch die Mastersumme auf ca 6/8tel bis 7/8 hochzuziehen.
    Das kann doch eigentlich nicht sein, oder?
    Zur Info: Lautstärke ist immer subjektiv...aber in diesem Fall: Sehr lauter Drummer und Proberaum ca. 20 qm².
    Dummer Nebeneffekt an der sache: Der Behringer hat ja nen übles rauschen bei bei niedrigen Pegeln gar net mal so auffällt, aber wenn alles hochgerissen wird, dann rauscht es wie sau (Ok, das liegt am Behringer und ist ja auch nicht das Problem).

    Und wenn wir beispielsweise einen CD Player über die Line In Eingänge des Mischers anschliessen, dann braucht man das Mastervolume nur ganz minimal aufdrehen und schon haut einem das Trommelfell weg.

    Wo könnte das Problem liegen?

    Ausgeschlossen werden kann bisher:
    Defekter Mikroeingang
    falsche Bedienung
    falsche Einpegelung
     
  2. red-button

    red-button Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    27.02.15
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 26.10.04   #2
    kauft euch vernünftige Boxen!!

    ---> Suchfunktion
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.10.04   #3
    die boxen haben nen max spl von nur 119 dB (wenn das man nicht sogar ein geschönter wert ist) normale PA boxen liegen bei ungefähr 130dB
     
  4. Commander

    Commander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.04   #4
    Also lässt sich ohne Zweifel feststellen, dass die Boxen das Problem begründen?

    Nur wieso ist das Signal was über die Line In Eingänge reinkommt, dann so laut.
    Dass das Signal von vorneherein stärker ist, ist ja klar...aber da muss man den Masterregler nur auf max. 1/10 hochziehen und schon isses fast unerträglich laut.
    Und wenns an den Boxen liegen würde, dann müsste sich das doch widersprechen, oder nicht?
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.10.04   #5
    Habt ihr denn am Mikro ein XLR-male/female Kabel drann oder geht ihr mit einem Klinkenstecker ins Pult?
    Mal davon abgesehen das die Boxen mit der grösste Schrott für 149,-€ sind.
    Wenn ihr mit einem vernünftigen XLR ins Pult geht,Kanalfader auf 0 stellen,ins Mikro mit Gesangslautstärke reinsprechen oder auch singen und dabei Gainregler solange aufdrehen bis rote Gain LED gerade so angeht,danach Kanalfader auf 0dB hochziehen.Gain-LED beim Betrieb kontrollieren eventuell nachregeln.
     
  6. Commander

    Commander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.04   #6
    Mikro geht über XLR Kabel rein.
    Öhm...wie meinste das mit der Gain LED?

    Ich hab hier folgened Möglichkeiten:
    Pegelanzeige der Mastersumme:
    http://www.behringer.com/02_products/proddetail.cfm?eid=6303&lang=ger

    Da kann ich einmal den Clippingbereich sehen. Und da sehe ich das dann auch wenn ich den Kanal einpegele. Bisher stelle ich Gain so ein, dass gerade mal +2 db angezeigt werden.


    Zudem habe ich noch ne Peak Anzeige auf den einzelnen Kanälen:
    http://www.behringer.com/02_products/proddetail.cfm?eid=6302&lang=ger

    Auf welche Anzeige soll ich nun genau beim einpegeln achten?
    Auf die PeakLED des Kanals, oder auf die Einpegelungsanzeige beim Summensignal.
    (nur mal als Anmerkung, ich pegel das Signal natürlich nicht PostFader ein, sondern halt Pre alles :D, nur damit das als Fehler ausgeschlossen wird.).
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.10.04   #7
    du ziehst alle kanal fader un den master fader nach unten

    du steckst nen mikro in einen kanal und drückst bei dem kanal die solo taste

    dann singst du normal ins mikro und drehst dabei den kanal gain regler hoch bis das VU Meter knapp ins rote geht. dann die solo taste wieder raus und die main taste drücken

    dann schiebst du den masterfader ungefähr auf 0 dB und danach den kanalfader hoch bis die gewünschte lautstärke erreicht wird
     
  8. Commander

    Commander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.04   #8
    Ok, mach ich so


    Mach ich auch so

    Mit VU Meter meinst Du sicherlich die Pegelanzeige auf der Summenschiene. Problem...bis 0 db ist alles grün. danach kommt gelb und nach +10 db kommt halt die Clipping LED in der Farbe rot.
    Hab halt mal gelesen, dass man normalerweise auf 0 db einpegelt. Oder kann es sein, dass du in diesem Fall nicht rot, sondern gelb meinst?
    Diese Aussage bereitet mir noch Kopfzerbrechen.
    Schau Dir mal bitte oben das Bild an zu der Summenschiene und sag einfach mal auf welches Level ich das einpegeln soll ;)

    Jo, so haben wir es vor, aber wie gesagt: Es war immer zu leise...
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.10.04   #9
    Genau die meine ich



    Schei... jetzt muß ich auch noch einen ausgeben ,dies war der 999 Post und das fast ohne Spam.
     
  10. Commander

    Commander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.04   #10
    Nun ja, 8ight meint ja was anderes...aber gut, kann man ja beides ausprobieren.

    Nur eines verstehe ich immer noch nicht.
    Wenn die Boxen Schuld sein sollen...wieso in drei teufels Namen ist das Line In Signal dann so verdammt laut?
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.10.04   #11
    der kann ruhig in den gelben bereich (so bis +7)
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.10.04   #12
    Wie kann ein Line-In Signal laut sein?
    Ich weiß nicht was Du damit meinst.





    Hurra 1000!!!!
     
  13. Commander

    Commander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.04   #13

    Ich nehme den CD Player und schliesse den an den Line In Eingang des Mixers an (Cinch Verbindung).
    Dann lege das Signal auf die Summenschiene (geht eh nur Headroom oder Summe). Und das Signal was da raus kommt ist tierisch laut...
    In guter Lautstärke (also ruhig laut, aber nicht schmerzhaft oder ohrenbetäubend) darf ich den Summenfader nur bis macimal -40db hochziehen, sonst ist vorbei mit Musik machen und sonstwie hören.
     
  14. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.10.04   #14
    Ach so,alles klar.
    Das hat aber nichts mit dem Mikro zu tun.
    Mach es so wie ich es beschrieben habe.Also den Gainregler aufdrehen bis die Peak-LED an der lautesten Stelle aufflackert,sicherstellen das der Schalter auch auf die peak-LED geschaltet ist.Zur Kontrolle den Kanalfader bis auf 0dB stellen und am Masterregler auch auf 0dB stellen.Dann muß das funktionieren,ansonsten ist was anderes faul.Wenn Du die Peak-LED nicht zum leuchten bekommst dann ist entweder das Kabel kaputt,das Mikro defeckt oder der Eingang,was wir nicht hoffen wollen.
     
  15. Commander

    Commander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.04   #15
    Ne keine Angst...die Peak LED habe ich schon nen paar mal zum leuchten gebracht :D

    Naja gut, also kann zu diesem Zeitpunkt feststellen, dass:
    a) die Boxen zwar scheisse klingen, aber an der Lautstärke nicht vordergründig Schuld sind
    b) Ein Fehler des Einpegels das Problem für die mangelnde Lautstärke ist

    Und was noch nicht geklärt ist, ist die hohe Lautstärke bei Line In signalen ;)
     
  16. arepie

    arepie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 26.10.04   #16
    @Commander

    aller "Technik-Theorie und Praxis" zum trotz hört sich dein / Euer Problem meiner Meinung nach sehr nach dem typischen "Proberaum Lautstärken" Problem an . Denn ungeachtet aller Einstellungen des Mikrofonkanals ist die
    oberste Grenze nunmal die Rückkopplung , und damit die Max. Lautstärke des
    "Instruments > Stimme" . Alle anderen Instrumente sollten leiser sein als der
    Gesang , damit der noch zu hören ist .
    Ist leider ein sehr verbreitetes Problem das allen Musikern sicherlich schonmal
    passiert ist - - - jeder will sich noch ein bischen besser hören > also "nur ein
    kleines bischen aufdrehen" > der Nächste > der Nächste u.s.w. schon hat man
    einen höheren Instrumentenpegel ! denn die Amps der Instrumente haben nicht viel mit Rückkopplungen zu tun . Ist mir selbst schon einige Male passiert ! >>> Dann hilft nur eins : (Lautstärken)Disziplin . :great:

    MfG Arepie
     
  17. Commander

    Commander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 26.10.04   #17
    Lautstärkendisziplin ist ja schön und gut, aber erklär das mal unserem Drummer...der hat vorher inner Powermetal Band gespielt und hats echt drauf. Nur leider ist er auch verdammt laut!
    Nur wie bewegt man nen Drummer zum leiser spielen?!?
     
  18. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 27.10.04   #18
    Wenn er nicht hören will, dann mauert ihn ein ! :cool:
    Ja ... richtig gelesen, baut eine Kabine für den Drummer, selbst wenn diese auch nur aus Pappe sein sollte, sie wird helfen.
     
  19. arepie

    arepie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 27.10.04   #19
    So ist es - Kenn ich leider auch nur zu gut !
    Sogar bei Rock / Pop und Musikal gibts solche Drummer . . .

    MfG Arepie

    P.S. : Ich hörte sogar schon 'mal von Bands , die genau aus solchen Gründen
    A U C H beim Proben In-Ear Systeme benutzt haben . . . na ja . . .
     
  20. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 27.10.04   #20
    @Commander: Ist das Mikro an den anderen Kanälen auch zu leise und habt Ihr´s mal mit einem anderen Mikro probiert?
     
Die Seite wird geladen...

mapping