Feels like Heaven

Jimmi
Jimmi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.11
Registriert
30.04.06
Beiträge
226
Kekse
62
Ort
Ganderkesee
Hey MB,
da wir gerade eine CD aufnehmen, ist es an der Zeit unsere Texte zu korriegieren. Wir haben selbst schon Hand angelegt, aber da geht mit Sicherheit noch was ;)

Feels Like Heaven:

Intro:
I dreamed an eternity about a girl that is different from the others
I pretended to myself that i was satisfied with my life.


Verse:
First because of you i believe in love at the first time
you proved me that black is white


Pre-Chorus:
I can't sleep when you are away
and I feel sick when we disagree
an every time we spend together is so fetching (that) i can't believe

Refrain:
I feel like in heaven when I look into your eyes.
Every second without you is just a waste of time.
Verse:
It's not longer a desire. It became truth.
That's why i'll never let you go

Pre-Chorus:
I can't sleep when you are away
and I feel sick when we disagree
an every time we spend together is so fetching (that) i can't believe

Refrain:
I feel like in heaven when I look into your
eyes. Every second without you is just a waste of time.
 
Eigenschaft
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Ich habe mir jetzt einige eurer Texte durchgelesen, und ich persönlich finde, dass man zu vielen Formulierungen deutlich anmerkt, dass sie nicht von einem "Native Speaker" stammen, sondern geradebrechte Transkriptionen aus dem Deutschen sind. Meine ernsthafte Empfehlung ist, dass sich euer Sänger (du?) schnellstens einen "Native Speaker" mit etwas Sprachverstand schnappt, ihn ein Wochenende entführt, ihm die Sachen vorsingt und erst wieder heimgehen lässt, wenn er alles soweit überarbeitet hat, dass es singbar und sprachlich sauber rüberkommt. Sonst habt ihr am Ende eine CD mit lauter murksigen Formulierungen. Es würde auch keiner einem Engländer empfehlen, deutsche Texte zu schreiben, nur weil er ein paar Jahre Schuldeutsch hatte. :eek:

Accept hatten mal eine Texterin namens "Deaffy". Die Jungs haben ihr die halbfertigen Texte hingeknallt, und sie hat sie so überarbeitet, dass sie auch außerhalb Deutschlands ohne unfreiwilligen Humor anhörbar waren. Findet so jemanden. Oder singt deutsch. :)

Alex
 
horst sergio
horst sergio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.21
Registriert
14.04.10
Beiträge
375
Kekse
1.058
Ort
Ratingen, NRW
Dem ist nichts hinzu zu fügen!:great:
 
K
kampfkeks90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.10
Registriert
13.08.09
Beiträge
12
Kekse
0
Moin Moin,

ja da habt ihr schon Recht, nur leider kennen wir keinen der so gut Englisch spricht.
Daher haben wir gehofft, dass uns hier jemand helfen kann;)


Liebe Grüße
Marco
 
Mondluchs
Mondluchs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.17
Registriert
06.07.09
Beiträge
885
Kekse
2.986
Ort
Wienumgebung
Hallo kampfkeks, hallo Jimmi,

tut mir Leid, das sagen zu müssen, aber ich denke nicht, dass das so funktionieren kann, wie ihr es euch vorstellt. Ihr wollt wohl jetzt während der CD-Aufnahmen noch schnell schauen, ob die Texte eh halbwegs passen, damit ihr euch darüber keine Gedanken müsst auf der CD.

1. Texte sind, zumindest für den Großteil der Leute hier, ein so elementarer Bestandteil eines Songs wie jedes einzelne Instrument. Für mich zumindest kann man es so vergleichen, als würdet ihr sagen "Oh, das Schlagzeug spielt immer nur auf ein 1 und 3! Vielleicht sollten wir das noch schnell überarbeiten!" Das geht nicht so fix, so wie eure Songs sonst gereift sind, muss auch ein Text sich entwickeln, man muss sich gescheit damit auseinandersetzen, sollte er wirklich gut sein.

2. Natürlich kann es sein, dass eure Texte bereits auf einem sehr hohen Niveau sind und deswegen nur minimale Änderungen zu erwarten sind von eurer Seite. Also wirklich nur noch ein letztes Drüberschauen von uns, wo wir darauf hinweisen, dass irgendeine Formulierung etwas besser passen könnte als die andere oder möglicherweise ein bestimmtes Wort an einer Stelle besser passt.
Dafür müsste jedoch das hohe Niveau schon da sein, was bei euch leider nicht der Fall ist. Auf der einen Seite merkt man ganz deutlich, dass ihr mit dem Englischen nicht so vertraut seid, und vermutlich nur deswegen in der Sprache geschrieben habt, weil es zum Genre passt. Zum Anderen sind auch inhaltlich keine großen Würfe erkennbar. Es sind 08/15-Themen, die einfach beim Lesen nicht ansatzweise authentisch wirken. Andererseits sind, zumindest in diesem Text hier, Stellen drinnen, welche sich spießen ("I feel sick when we disagree", das lyrische Ich ist also harmoniesüchtig? Für mich eine negative Charaktereigenschaft, Konfliktpotenzial, was in diesem Liebeslied deplaziert wirkt).


Ich habe mir eure Unplugged-Aufnahme von "Give and Receive" angeschaut und muss ehrlich sagen, dass es total schade ist, dass ihr anscheinend auf die Texte so wenig Wert legt. Denn ansonsten scheint ihr echt was draufzuhaben, sag ich jetzt nicht einfach so. Ich würde mal sagen, dass entweder eurer Texter oder gleich der Sänger sich mal seine Lieblingskünstler hernimmt, und einfach mal deren Texte durchliest, sich ihre Perfomances nochmal ansieht. Es ist meiner Erfahrung nach schwer, gerade heutzutage, aber Ziel sollte es sein, über diese Dinge zu singen, die einen beschäftigen - Sachen, über die man auch so normalerweise sprechen würde.

Viel Glück damit auf jeden Fall. :)
 
Kenshi
Kenshi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.19
Registriert
20.02.10
Beiträge
1.105
Kekse
2.842
Ort
Hamburg
Jop, ich fand Give and Receive auch supertoll. (Gab gleich nen add bei Myspace :) )

Warum singt ihr nicht auf deutsch? Zu eurer Musik würde es passen, die Sachen frei herraus zu sagen.
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Gibt's irgendwo in eurer Nähe eine Uni oder sowas? Macht am Schwarzen Brett einen Aushang und lobt 200 Euro für'n Anglistikstudenten aus, der euch ein Wochenende intensiv beim Texten hilft. Oder fragt die Englischlehrer an allen Schulen in eurer Umgebung - da wird schon ein Rockfan dabei sein.

Denkt ernsthaft drüber nach, die CD- Aufnahme so lange aufzuschieben, bis ihr textlich durch seid. Es ist voll peinlich, einen Haufen Geld in eine unausgegorene Produktion zu stecken. So viel Zeit muss man dem Gesamtprojekt geben.

Die Krautrocker von "Jane" haben im Verlauf ihrer Karriere mit ihren eckigen Texten und ihren urdeutschen Akzenten für viele, viele unfreiwillige Lacher gesorgt. Auf meiner ersten CD (2001) sind zwei Stellen, bei denen mir erst später aufgefallen ist, dass sie englisch- grammatisch falsch sind. Mir ist das bis heute echt unangenehm - dabei war's erstens nur ein besseres Eigenvertriebs- Demo, und zweitens hat's kaum ein Hörer bemerkt. Hätte nicht sein müssen. Ich will ja auch keine falschen Noten auf meinen Aufnahmen haben - also auch keine murksigen Texte. :redface:

Peace and Love :)

Alex
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben