Felle für TAMA Imperialstar

  • Ersteller TheRogg
  • Erstellt am
T
TheRogg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.09
Registriert
17.08.09
Beiträge
5
Kekse
0
Hey Leute,
hab jetzt seit letztem Weihnachten ein TAMA Imperialstar in folgender Ausführung:
22" x 18" Bass Drum
10";12";14" Toms (letztere eine Standtom)
14"x5.5" Snare (Holz)

Da das Standart-Snareschlagfell relativ schnell matsche war hab ich schon vor längerer zeit ein Evans Genera hd dry aufgezogen.

Nun hab ich vor die Bassdrum und die Toms mit neuen Schlagzfellen auszustatten
und bin dabei bei Thomann auf ein Fellset gestoßen.
Dieses beinhaltet Evans EC2 Clear-Felle für die Toms, ein EMAD Clear-Fell für die Bassdrum und ebenfalls ein Genera hd dry für die Snare.

Macht diese Fellkonfiguration für mein Imperialstar Sinn?
Die Toms hätt ich gern mit nem schön satten, vollen und lauten Klang und die Bassdrum soll schön drücken;-)

Wäre für hilfreiche Antworten und evtl. auch Gegenvorschläge sehr dankbar;-)

MFG TheRogg
 
Eigenschaft
 
Limerick
Limerick
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
28.07.04
Beiträge
15.237
Kekse
74.749
Ort
CH
Macht diese Fellkonfiguration für mein Imperialstar Sinn?
Die Toms hätt ich gern mit nem schön satten, vollen und lauten Klang und die Bassdrum soll schön drücken;-)
Obwohl es in grossem Masse auf die Stimmung drauf ankommt, macht die Konfi für deine Vorstellungen durchaus Sinn. Evans hat in meinen Augen mächtig aufgeholt, und macht (gerade verglichen mit Remo beispielsweise) in meinen Augen grossartige, relativ günstige Felle, die im Gegensatz zur Konkurrent lange halten.
Ich spiele die EC2s ebenfalls auf den Toms und bin super zufrieden damit. Werde, sofern ich auf meiner Erkundungstour auf längere Zeit hinweg nichts Besseres finde, wieder auf sie zurückgreifen. Relativ stimmstabil, einfach zu stimmen und klar im Klang. In meinen Augen (trotz abschreckend-anmutendem, eingelegtem Metallring) nicht zu stark vorgedämpft, sondern relativ offen, zugleich aber druckvoll. Machen ausserdem auch in relativ schlaffer Spannung noch ordentlich was her, wo andere Felle vergleichsweise schnell pappig klingen.
Über das Emad kann ich leider (aus eigener Erfahrung) nichts sagen. Ich habe bislang (bis auf den Preis) nur Gutes darüber gehört, und steht auch auf meiner Wunschliste (sofern das Aquarian bald mal durch ist) ganz oben.
Zu beiden Fellen findest du hier im Forum ausserdem relativ viele Threads. Falls noch Unsicherheiten bestehen oder zusätzliche Infos hersollen: Einfach die Suche anwerfen!

Mit diesem Set machst du sicherlich nichts falsch! Vor allem im Vergleich zu deinen Werksfellen wird es dich aus den Schuhen hauen, wenn du sie das erste mal hörst. Vorausgesetzt, man weiss ordentlich zu stimmen.
Und: Es soll dich auch nicht daran hindern, trotz allem auch mal andere Felle zu testen! ;)

Viel Spass und alles Liebe,

Limerick :)
 
T
TheRogg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.09
Registriert
17.08.09
Beiträge
5
Kekse
0
Obwohl es in grossem Masse auf die Stimmung drauf ankommt, macht die Konfi für deine Vorstellungen durchaus Sinn. Evans hat in meinen Augen mächtig aufgeholt, und macht (gerade verglichen mit Remo beispielsweise) in meinen Augen grossartige, relativ günstige Felle, die im Gegensatz zur Konkurrent lange halten.
Ich spiele die EC2s ebenfalls auf den Toms und bin super zufrieden damit. Werde, sofern ich auf meiner Erkundungstour auf längere Zeit hinweg nichts Besseres finde, wieder auf sie zurückgreifen. Relativ stimmstabil, einfach zu stimmen und klar im Klang. In meinen Augen (trotz abschreckend-anmutendem, eingelegtem Metallring) nicht zu stark vorgedämpft, sondern relativ offen, zugleich aber druckvoll. Machen ausserdem auch in relativ schlaffer Spannung noch ordentlich was her, wo andere Felle vergleichsweise schnell pappig klingen.
Über das Emad kann ich leider (aus eigener Erfahrung) nichts sagen. Ich habe bislang (bis auf den Preis) nur Gutes darüber gehört, und steht auch auf meiner Wunschliste (sofern das Aquarian bald mal durch ist) ganz oben.
Zu beiden Fellen findest du hier im Forum ausserdem relativ viele Threads. Falls noch Unsicherheiten bestehen oder zusätzliche Infos hersollen: Einfach die Suche anwerfen!

Mit diesem Set machst du sicherlich nichts falsch! Vor allem im Vergleich zu deinen Werksfellen wird es dich aus den Schuhen hauen, wenn du sie das erste mal hörst. Vorausgesetzt, man weiss ordentlich zu stimmen.
Und: Es soll dich auch nicht daran hindern, trotz allem auch mal andere Felle zu testen! ;)

Viel Spass und alles Liebe,

Limerick :)

thx:great:
werd mal noch nach erfahrungsberichten bezüglich des EMADs forschen,
aber ich denk dass ich mir das Fellset holen werde sobald das nötige Kleingeld vorhanden ist, weil mir die Werksfelle (vorallem im Zusammenspiel mit anderen Musikern;)) solangsam klanglich auf den sack gehn xD
 
Drummer_Sam
Drummer_Sam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.16
Registriert
07.02.09
Beiträge
123
Kekse
12
Ort
Berlin
Das EMAD ist richtig geil! Ich hab nen Tama Superstar Custom und als ichs EMAD drauf hatte und relativ gut gestimmt hatte fingen die Wände aufeinmal an vor Bass zu hüpfen und genause mein Herz! :)
Niewieder ein anderes Bassdrum Fell. Allerdings werde ich meine Tom Felle zu Remo Emporer ersetzen, naja back to topic

damit kannste echt nix falsch machen!
Nur fleißig stimmen!
 
T
TheRogg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.09
Registriert
17.08.09
Beiträge
5
Kekse
0
Das EMAD ist richtig geil! Ich hab nen Tama Superstar Custom und als ichs EMAD drauf hatte und relativ gut gestimmt hatte fingen die Wände aufeinmal an vor Bass zu hüpfen und genause mein Herz! :)
Niewieder ein anderes Bassdrum Fell. Allerdings werde ich meine Tom Felle zu Remo Emporer ersetzen, naja back to topic

damit kannste echt nix falsch machen!
Nur fleißig stimmen!

okay thx,
dann werd ich mir das Fellset wohl bald holen (wie gesagt, wenn das nötige Kleingeld da is xD). Und wenn die EC2 wirklich so leicht zu stimmen sind dann freut mich das, weil ich mit Stimmen noch nich allzu große Erfahrung hab ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben