Felle ohne Taschentücher trockenstimmen

von einfachenno, 28.02.08.

  1. einfachenno

    einfachenno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    80
    Erstellt: 28.02.08   #1
    Kann mir jemand veraten wie ich meine Felle Obertonarm aber trotzdem knackig stimmen kann ohne Taschentücher oder anderen Krams zu verwenden?
    Ich wäre euch sehr verbunden,danke.:)
     
  2. ABZ

    ABZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.08   #2
    Welche Fell hast du denn jetzt drauf?

    Im Allgemeinem sind zweillagige Felle (z. B. Remo Emperor, Remo Pinstripe) recht obertonarm. Ein eingebauter Dämpfungring verstärkt die Sache noch. Am besten ausprobieren.
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 29.02.08   #3
    Ein bekannter Trick ist auch das absichtliche Verstimmen (SuFu). Erst eine gute Grundstimmung finden, die Deinen Vorstellungen nahe kommt, und dann bewußt ein oder zwei nebeneinander liegende Schrauben des Schlagfells um ca. 1/2 Umdrehung lockern. Ich habe mittlerweise ein Moongel Pad draufliegen, welches gerade eben genug dämpft, um einen Rest von "boing" zu eliminieren. Obwohl ich ein rel. trockenes Fell nutze, habe ich immer einen gewissen "boing"-Faktor im Ton, da ich Reso und Schlagfell ziemlich hochgepitcht habe. Mit dem Pad bleiben die Obertöne erhalten (die ich sehr gerne habe), ohne diesen unangenehmen metallisch anmutenden Charakter zu haben. Sind unverschämt teuer, die Dinger, aber für mich erste Wahl bei Snare´s.
     
  4. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.947
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 29.02.08   #4
    Wie ich in deiner Benutzerinfo entnehme verwendest du vor allem Evans bzw. Aquarian-Felle. Da musst du nur die richtigen raussuchen. Hab gerade die Kataloge da.
    Also ich würde dir folgendes empfehlen:

    wenn nicht ganz so trocken dann
    einlagig mit Dämpfring:
    Evans EC1 edge control
    J1 edge control
    Aquarian Focus X
    Studio X

    trocken
    zweilagig mit und ohne Dämpfring
    Evans Genera G2
    EC2
    EC2 edge control
    Aquarian Performance2
    Super-2
    Response-2

    willst du es "furztrocken" dann Evans Hydraulic (mit Öl zwischen den 2 Lagen)

    Mit den genannten Fellen solltest du (richtiges Stimmen vorrausgesetzt) einen schönen trockenen aber vollen Tomsound erreichen können.
     
  5. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 29.02.08   #5
    Oder, wenn du mal n Remo versuchen willst, dann ein Powerstroke 4 auch doppelschichtig und mit Dämpfungsring, hab ich selber aufgezogen und muss sagen, also trockener gehts kaum:D
     
  6. einfachenno

    einfachenno Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    80
    Erstellt: 01.03.08   #6
    danke:) für die tips werd ersteinmal das umstimmen versuchen und später denn neue felle draufziehen:D
     
  7. Mightyphil

    Mightyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Langenfeld (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 01.03.08   #7
    Wie schon gesagt, EVANS EC2.
    Perfekte Felle für die Toms!!! :great:
     
  8. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 01.03.08   #8
    Das EC2 ist doch das mit dem Alu-Ring oder?? Ich blick bei Evans nicht so ganz durch mit den EV, EC usw. :D:D
     
  9. einfachenno

    einfachenno Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    80
    Erstellt: 01.03.08   #9
    ec ist mit Aluring
     
  10. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 01.03.08   #10
    Ok danke...
     
  11. Beda B

    Beda B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 01.03.08   #11
    Vorsicht beim "totstimmen" der Toms - die Obertöne sind extrem wichtig wenn es dann darum geht, daß sich die Trommeln ihren Platz in der Musik suchen sollen!
    Zu trocken ist schlecht, da es dann echt schwer ist, die Toms so in der Musik zu platzieren, daß sie sich noch durchsetzen können! Also - lieber die Obertöne lassen und nur dezent mit Moongel oder so reduzieren, als dann verzweifelt versuchen, die Trommeln durch den Bandsound durchzuwürgen!
    Ich hab das Set von Simon Phillips mal live ohne Mikros und so gehört - das war auf einer Tour als Support - und das Teil ist so was von reich an Obertönen, daß es schon fast weh tut! Aber in der Musik sind die Teile der Hammer! Einfach immer brilliant da!
    In diesem Sinne - viel Spaß beim Stimmen!

    BEDA
     
  12. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 01.03.08   #12
    Wie viel dmäpfen denn die EC1 von Evans?? Bin nämlcih gerade auf der Suche nach geeineten Tom Fellen...
     
  13. nils1

    nils1 HCA Drum-Tuning HCA

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    2.826
    Erstellt: 01.03.08   #13
    Beda B hat Recht. Obertöne sind NICHT der Feind! Es gilt, sie geschickt zu nutzen.

    Nils
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.947
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.476
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 01.03.08   #14
    Ganz genau. Man sollte auch das Schlagzeug nicht im einzelnen sehen bzw. hören, sondern im Gesamtsound der Band. Da gehen die Obertöne dann im Sound unter bzw. fügen sich im Gesamtklang ein (das gilt auch für das "Rascheln" des Snareteppichs) . Und nochwas, hab ich zwar auch schon dutzendmal gesagt, stimmt aber: hinter dem Schlagzeug hört sich der Sound IMMER ANDERS
    an als ein paar Meter vor der "Schießbude".
     
  15. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 01.03.08   #15
    Ja das hab ich auch schon gemerkt....Ist nur meist schwierig den Sound ein paar Meter weiter entfernt zu hören, wenn man zu der Zeit alleine ist :D...

    P.S.: Ich lese immer "Sch-ei-ßbude" :D:D
     
  16. Mightyphil

    Mightyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Langenfeld (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 01.03.08   #16
    Sicher sind Obertöne wichtig, aber in Maßen! ;)

    Finde das bei den EC2 gut gelöst.
    Felle sind zwar obertonarm, aber nicht obertonlos! Für mich und meine Musik (Punkrock) genau das richtige! :great:
    @Red-Guitar: Kann sie dir nur Empfehlen!
     
  17. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 01.03.08   #17
    Ich spiel auch Punk/ Rock, aber ich finde ein-lagige Felle besser, deshalb werd ich mir die EC1 bald bestellen. Nur die sind ja sau teuer :-O...

    EDIT: Weiß einer von euch, wo man das Set bekommt, weil das ist ja schon erheblich günstiger, als sie einzeln zu kaufen??? Oder gibts für EC1 garkein Set???
     
  18. Mightyphil

    Mightyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Langenfeld (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 02.03.08   #18
    Habe bisher nur Sets der EC2 Felle gesehen und nicht der EC1.
    Lass dir ein Angebot geben!
     
  19. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 03.03.08   #19
    Die EC1 gibt es leider nicht als Tom-Pack. Sie klingen deutlich weicher als die EC2.
     
  20. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 03.03.08   #20
    und wie immer die Resos nicht vergessen :).
     
Die Seite wird geladen...

mapping