Fellvergleich

von AlphaDRummer, 27.03.12.

  1. AlphaDRummer

    AlphaDRummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.11
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.12   #1
    Hey Leute,

    Ich wollte mal eure Meinungen über die vier Tom Felle Hören, Evans EC2S/SST Clear, Evans G2 Clear, Remo Pinstripe clear und Remo 12" Emperor Clear, denn bevor ich mein Set mit einem schlechten Fell befelle will ich zu eure Meinung hören.:)
     
  2. Bacchus#777

    Bacchus#777 Drums, Crowdfunding Moderator

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    4.744
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.335
    Kekse:
    27.733
    Erstellt: 27.03.12   #2
    Evans EC2 Clear: Tolles Fell, tolle Technik, guter Sound in MEINEN Ohren.

    Evans G2 Clear: Tolles Fell, tolles 2-lagiges Pendant zum Emperor, super Sound in MEINEN Ohren.

    Remo Pinstripe Clear: Gutes Fell, trockener, dumpfer Sound, viel zu plump in MEINEN Ohren.

    Remo Emperor Clear: Tolles Fell, tolles 2-lagiges Pendant zum G2, super Sound in MEINEN Ohren.

    Die fällt bestimmt was auf ;) ... Das Ding ist, dass es natürlich darauf ankommt, welchen Sound du aus einem Set herausholen willst und welche Musik du spielen möchtest, wobei es bei letzterem auch wieder eher auf den Geschmack ankommt.

    Alle von dir genannten Felle sind Felle, die extrem tauglich für Rockgeschichten oder sogar härteres geeignet sind, allerdings locker auch für Pop oder etliche andere Musikrichtungen. Evans EC2, G2 und Remo Emperor machen dir generell einen recht fetten Sound mit wenig Obertönen, vorallem die ECs sind ja extra dafür da, dass Obertöne gedämpft werden. Pinstripes sind nunmal mega dicke Felle und machen den Ton einfach sehr sehr tot oder trocken, je nach Stimmung. Pinstripes auf einem schlechten Set (wir wissen ja nicht, was du spielst) klingen meistens recht bescheiden. Allerdings auch eher nur in meinen Ohren, es ist nunmal viel vom Geschmack abhängig. Auch Pinstripes können gut gestimmt super klingen, solange man auf einen trockenen, kurzen, attackreichen Sound steht.

    Ich selbst spiele Emperors und hole einen ausgewogenen, fetten Ton aus all meinen Toms, egal in welcher Stimmung (vom Grundcharakter demnach).

    Letztendlich helfen dir "Meinungen" von uns über diese Felle recht wenig. Du darfst allerdings wissen, dass alle genannten Produkte hochqualitative Felle sind, bei denen du mit einem Kauf (solange du weißt, was du erreichen willst) nichts falsch machst.

    Übrigens: In diesem Forum wird oft über so etwas diskutiert und viel gefragt. Streng doch einfach mal die Suchfunktion (https://www.musiker-board.de/search.php?search_type=1) an und suche ein paar Threads über Felle/Stimmen, etc.. Dort findest du auch sicherlich viele Infos über verschiedene Felltypen und die Sounds, welche mit jenen und jenen zu erreichen sind. Da bist du definitiv schonmal eine ganze Ecke schlauer! ;) Und falls du noch nicht viel Erfahrung mit Fellen/Stimmungen hast, lass dir gesagt sein: Es dauert eine lange Zeit und viel ausprobieren, um Felle und Stimmungen zu finden, die dir am besten gefallen und mit welchen du am besten klar kommst. Dazu gehören auch viele Käufe, die man sich wohl hätte sparen können (Lehrkäufe) und aus denen man viel Erfahrung ziehen kann. Auf Deutsch: Wenn hier jetzt 19 von 20 Leuten sagen, dass sie Emperors am besten finden und du Emperors kaufst, ist die Chance, dass du sie liebst genau so groß, wie die Chance, dass du sie hasst und eigentlich doch Pinstripes/EC2/G2 viel mehr dein Ding sind. :)

    Also viel Erfolg bei der Suche und viel Spaß beim Ausprobieren. Denn beim Umstimmen und der Fellsuche kann man viele schöne Sachen und Offenbarungen erleben, das können dir hier sicherlich viele bestätigen! ;)

    Liebe Grüße,

    Bacchus

    PS: https://www.musiker-board.de/faq-workshop-drums/206654-faq-frequently-asked-questions.html
    Hier auch mal durchforsten und du findest sicherlich auch einige hilfreiche Antworten auf deine Fragen. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. AlphaDRummer

    AlphaDRummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.11
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.12   #3
    Hey,

    Also erst mal vielen Dank für die schnelle antwort. ICh werde mich jetzt bei den anderen Threads rumschaun, und übrigens ich spiele ein Pearl Vbx 20/10/12/14, und möchte eben einen fetten saund und keinen toten.^^
     
  4. Bacchus#777

    Bacchus#777 Drums, Crowdfunding Moderator

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    4.744
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.335
    Kekse:
    27.733
    Erstellt: 28.03.12   #4
    Mit einem VBX kannst du locker mit feinen Emperors oder G2s einen satten Ton rauskriegen. Da würdest du nichts falsch machen.

    Liebe Grüße,

    Bacchus :)
     
  5. AlphaDRummer

    AlphaDRummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.11
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.12   #5
    ok, vielen dank

    Gruss AlphaDRummer
     
  6. drumtheater736

    drumtheater736 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 28.03.12   #6
    Hi,

    das ist natürlich auch geschmacksache. normalerweise hat jeder eine bestimmte soundvorstellung, die sich oft auch nach dem sound der drummer richtet die man gerne spielen hört. ok wenn man dann ungefair weiss wie das set klingen soll, sollte man sich mit der gesammten materie genauer beschäfftigen. mit welchem fell komme ich meiner soundvorstellung am nächsten. hat man herausgefunden in welche richtung es gehen soll einlagig, dotted, 2 lagig,
    dick dünn eigendämpfung etc. kann man dann sich erstmal das meistgekaufte fell in dieser richtung als referenz holen
    und dagegen dann die felle die in ähnliche richtung gehen vergleichen.

    ohne experimentieren wird es nicht gehen meinungen von dritten ist ok aber am ende muss dir der sound gefallen.

    Lg

    DT
     
  7. schmatzi80

    schmatzi80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    16.09.18
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 29.03.12   #7
    Emperor coated / Evans G2 / RMV Duo coated, denn es hat am meisten Ton bei gut abgestimmter Dämpfung... So hört es sich in meinen Ohren und ich glaube auch in Ohren vieler Anderer an... Das ist halt Standard für Rock/Metal... Von dem Fell ausgehend kannst du später andere zum Vergleich aufziehen... Wenn dir die Felle zu viel/ zu lange nachklingen sollten sollte es eher in Richtung Pin Stripe oder auch Powerstroke 3 gehen... Die sind auch einfacher zu stimmen aber auch leiser, da viel von dem Gesamgvolumen von der eingebauten Dämpfung geschluckt wird... Problem dieses gerade für Anfänger störenden Nachklangs ist, dass ihn meistens nur der Drummer hinter dem Set hört. Je weiter man sich vom Set entfernt, desto weniger wird dieser, bis man ihn mit ein paar Metern Abstand gar nicht mehr wahrnimmt...
     
  8. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    2.020
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    221
    Kekse:
    4.364
    Erstellt: 29.03.12   #8
    Oder aber man nimmt die EC2.. es kommt halt immer auch auf die Situation an.

    Die Frage ist, ob ihr sehr viel abnehmt oder nicht. Denn Mikrofone nehmen auf, wie der Drummer es hört - vielleicht auch noch mehr. Die sind ja unmittelbar auf die Felle gerichtet. Und dann kommt man oftmals - gerade bei Emperor - nicht mehr um eine Dämpfung drumherum - vorausgesetzt man kann nicht gut stimmen. Ich selbst habe auf meinen Toms Evans G+ Coated gezogen und brauche keine weitere Dämpfung. Das liegt aber unter Umständen auch an den recht dicken Kesseln. Ich stimme halt nach der Methode in Nils' buch. (Da kommt der Klang sogar erst bei einiger Entfernung. Klingt von der Schlagzeugposition anders aus als von der Sängerposition.)

    EC2's können fehlendes Stimmtalent leicht ersetzen, weil unerwünschte Schwingungen einfach vermieden werden. Trotzdem klingen diese nicht so tot wie Pinstripes. Denn: Pinstripes sind am Rand verklebt - Ergo wird da die Schwingung stark unterdrückt. EC2 haben nur einen Aluring aufgedampft (zwischen beiden Lagen), was halt nicht ganz so hart dämpft.

    Die Powerstroke 3 dürften auch eine Maßnahme sein. Die sind ja einlagig - kannst allerdings auch davon ausgehen, dass diese dann wiederum nicht satt genug sind. Würde also schon nach zweilagigen Fellen gucken.

    Letztenendes solltest du dir wirklich erst mal ein paar bestellen und gucken, welches am Besten passt. Lehrgeld muss nunmal jeder von uns bezahlen. Du wirst hier keinen Favouriten finden.. allein schon deshalb, weil jeder einen anderen hat.
     
  9. defender19789

    defender19789 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    24.02.17
    Beiträge:
    1.307
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 29.03.12   #9
    probier mal pinstripes oben und diplomat unten das macht nen richtig fetten ton vor allem für abnahme und aufnahmen
     
  10. RichSLaV3 (R)

    RichSLaV3 (R) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    8.06.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.03.12   #10
    Leider nicht mehr - EVANS hat die Serie versucht zu optimieren und nun eine Art Schaumstoff zwischen den Lagen gepackt, die bei zu hoher Stimmung und bei härterer Spielweise beginnen innen leicht zu reißen. Man merkt auf jeden Fall keinen Unterschied zu den alten EVANS, obwohl ich die besser fand. Lediglich die Snarefelle besitzen noch den besagten Aluring.

    Ich persönlich würde eher zu den EVANS G2 oder den REMO Emperor oder einer vergleichbaren Fellart tendieren.
    Ich liebe aber dennoch die EC2, so isses ja nicht, diese klingen aber auf meinem Rhythm Traveler daheim einfach nur ekelig, aber auf Sets mit tiefen Toms super...
     
Die Seite wird geladen...

mapping