Fender 62' American RI Saitenwechsel - Hilfe!

von Shark00n, 23.10.07.

  1. Shark00n

    Shark00n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.10.07   #1
    Hi, zurzeit habe ich auf meiner 62' Reissue Strat .10er Saiten oben und 3 Tremolofedern. Nun möchte ich aber auf 0.11er umsteigen, hab auch schon (2) zusätzliche Federn zuhause.

    Nur bin ich mit dem Saitenwechsel bei einer Gitarre mit Vintage Mechaniken und dem gleichzeitigen Tremolofederwechsel etwas überfordert.

    Hoffentlich kann mir jemand der genügend Erfahrung und Know-How hat, mir helfen. Also wann genau ich die Federn wechsle, welche Saite ich zuerst tausche, wie ich sie auf die richtige Länge bringe und wie ich sie aufwickle. Bitte ganz langsam und genau, ich bin wohl etwas begriffstutzig! ;-)

    hoffe auf (kompetente) Hilfe,

    cheers
     
  2. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 23.10.07   #2
    also beim wechsel von 10 auf 11 wirst du keine zusätzliche feder benötigen, 3 sollten ausreichen. die feder solltest du wechseln wenn du nach dem saitenwechsel bemerkst dass sich das gesamte tremolo anhebt (quasi vom korpus ''absteht'') wenn dies nur gering ist, musst du nicht unbedingt ne zusätzliche feder einbauen, steht es aber extrem ab muss noch eine rein. wie du die saiten wechseln musst will ich dir jetzt nicht ausführlich erklären, einmal google suche und du hast tausende seiten auf denen das in aller ausführlichkeit erklärt wird.welche saite du zuerst wechselst ist prinzipiell egal, ich fange für gewöhnlich mit der hohen e an und arbeite mich nach ''unten'' vor-kannste aber machen wie du willst, hauptsache du verlierst die übersicht nicht.


    MfG
     
  3. Shark00n

    Shark00n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.10.07   #3
    Also das das Tremolosystem leicht schräg vom Körper absteht GEHÖRT ja so, steht sogar im eigenen Fender User-Manual. Das ich bei stärkeren Saiten 5 Federn brauche steht auch drin, es sollten ja auch ursprünglich 2 zusätzliche inkludiert sein.

    Gegoogelt hab ich natürlich schon, nur zum Saitenwechsel bei Vintage Mechaniken kommt fast nichts (zumindest brauchbares).
     
  4. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 23.10.07   #4
    ja, dass es absteht ist normal, aber es kein beim wechsel von dünnen auf sehr dicke saiten dazu kommen dass es wirklich sehr weit absteht. bei 11er saiten hab ich 3 federn drin, reicht völlig und die position des tremolos ist okay, kommt aber auch auf die federstärke an. bei meiner fender strat sind die federn eher schwach und ich würde bei 11er saiten vermutlich 5 federn benötigen.
    was genau möchtest du denn über den saitenwechsel wissen?


    MfG
     
  5. Shark00n

    Shark00n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.10.07   #5
    Naja, Federn vor, während oder nach dem Saitenwechsel anbringen, wann und wie einstellen (mittels Schraubenzieher), wo genau die Saiten abzwicken, wie an den Mechaniken anbringen (spannen, usw.), Windungen etc.
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 23.10.07   #6
  7. Shark00n

    Shark00n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.10.07   #7
    Mann, danke, ausführlicher gehts wirklich nicht!
    Nur noch eine Frage die dort nicht beantwortet wird: Federn vor oder nach dem Saitenwechsel anbringen?
     
  8. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 23.10.07   #8
    also die federn solltest du reinmachen wenn die saiten unten sind. eig. müssten 4 federn reichen, wenn du aber auf nummer sicher gehen willst machst' halt gleich 5 rein. zum einstellen: die saitenlage kannst du mit dem von fender mitgelieferten werkzeug einstellen. das is so ein kleiner inbusschlüssel mit dem kannst du die höhe der einzelnen reiter verstellen. bei 11er saiten wirst du sie etwas anheben müssen, da die saiten sonst gegen die bundstäbe scheppern. die saiten ''fädelst du ein'' in dem du sie am boden der gitarre durch die öffnungen fädelst und sie dann auf der anderen sseite bis zum anschlag durchziehst. dann nimmst du die saite, führst sie am hals entlang und wickelst sie oben an der kopfplatte 3-4 rum (da wo die saite vorher auch war, ich weiß nicht wie ich das nennen soll) und steckst sie dann durch das loch. dann kannst du die saite durch spannen (durch drehen an den stimmmechaniken) und stimmst sie. beim stimmen immer mal wieder die saite nach oben ziehen damit sie sich letztendlich nicht so häufig verstimmt. zum schluss kannst du dann den teil der saite der oben absteht, bzw. lang ''raussteht'' abzwicken. aber bitte lies das doch hier nach: http://www.saitenweise.de/saitenwechsel/saitenwechsel.html ein vintage tremolo ist ein stinknormales tremolo wie es auf der 08/15 klampfe anzutreffen ist, also keine so große besonderheit. guck bei google einfach mal nach saitenwechsel, das ohne bilder zu beschreiben ist quasi unmöglich.


    MfG


    EDIT: da is mir wohl jemand zuvor gekommen...
     
  9. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 23.10.07   #9
    hi beatler!
    nix für ungut, aber das ist so natürlich nicht richtig.
    kein mensch kurbelt ERST die saite um die mechanik und steckt sie DANN erst in/durch das loch...

    es ist ja schön wenn du helfen willst, aber bitte...

    cheers - 68.
     
  10. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 24.10.07   #10
    O.o was hab ich da geschrieben?! mir fällt grade beim durchlesen auf was ich da für nen quark zusammen gekritzelt hab. bitte erinnere mich dran dass ich hier keine beiträge mehr schreib wenn ich völlig übermüdet bin...


    MfG
     
  11. Shark00n

    Shark00n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 24.10.07   #11
    ...^^
     
  12. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 24.10.07   #12
    naja, das mit den federn solte aber stimmen-ziemlich sicher^^
     
  13. Shark00n

    Shark00n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 24.10.07   #13
    Hat alles funktioniert, vielen Dank!
     
  14. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 24.10.07   #14
    klasse! wie viele federn hast du jetzt letztendlich gebraucht?


    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping