Fender '65 Twin Reverb Reissue auch für Bass geeignet?

  • Ersteller banjogit
  • Erstellt am
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.608
Kekse
2.197
Hi zusammen,

ich hab einen Fender '65 Twin Reverb Reissue und in der Anleitung heißt es:

"Für zahlreiche Musiker ist der vielseitige Twin Reverb der
ideale Verstärker für Gitarre, Baß, Keyboards..."

Mir geht's um den Baß.
Kann ich tatsächlich wie beschrieben bedenkenlos meinen 4-saitigen Stingray über den Twin Reverb jagen?
Ich hab's mal vorsichtig probiert und es klingt gut.
Nur war ich immer der Meinung, dass dabei der Verstärker bzw. die Speaker draufgehen können, da der Gitarrenamp nicht für die tiefen Frequenzen ausgelegt ist.

Ist das beim Twin Reverb anders? Kann ich der Anleitung vertrauen?

Danke im voraus für Eure Hilfe.

Hans
 
H
H?rman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.14
Registriert
17.03.04
Beiträge
725
Kekse
3.267
Ort
Springstille
Hi,
weil ein E-Gitarrenverstärker nicht auf den Frequenzgang von E-Bässen insbesondere im tieferen Bereich abgestimmt ist, erhält man in dieser Verbindung im Normalfall kein klanglich besonders taugliches Ergebnis. Handelt es sich dabei um einen Combo - also Verstärker und Lautsprecher in Einem -, riskiert man bei hohem Pegel eine individuelle Belastungsgrenze zu überschreiten: Der Lautsprecher ist u.U. nicht mehr in der Lage tieffrequente Signalanteile in Luftschwingungen umzusetzen; es kommt zu stehenden Wellen, die bei genügender Intensität den Lautsprecher zerstören können. Wenn ich mich nicht stark Irre erinnere ich mich auch noch daran, das einmal einer der Leute aus dem Board, die hier selber Amps bauen, der Meinung war, das bei zu hoher Belastung auch der Ausgangsübertrager flöten gehen kann.

Solange du nur bei "Bedroom Level" damit spielst und auf deine Dynamik beim Spielen achtest, sollte alles gut gehen. Um ganz sicher zu gehen würde ich dennoch nicht über einen Gitarrenspeaker spielen.


mfg Ronald
 
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.608
Kekse
2.197
Danke Ronald,

das hab ich bereits vermutet.
aber warum schreibt Fender dann in seinem Manual, dass der Amp auch für Bass geeignet sei?

Hans
 
H
H?rman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.14
Registriert
17.03.04
Beiträge
725
Kekse
3.267
Ort
Springstille
Naja der Amp an sich wird ja bis zu einer gewissen Grenze auch (mehr oder weniger) geeignet sein. Diese Grenze lässt sich sicherlich auch noch nach oben verschieben, wenn man eine Bassbox verwendet, allerdings finde ich es nur schwerlich verantwortlich, das im Manual so zu formulieren.

Mal ganz abgesehen davon das die 85 Watt (oder?) für einen vernünftigen Bass Amp sowieso recht mikrig sind.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben