Fender American Standard Tele ´08 Fragen ..

T
tronje
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
17.09.08
Beiträge
49
Kekse
51
Hi !

Ich hab mir vor kurzem eine solche Tele mit Erle Body gekauft und war sehr überrascht, dass sie so viel heller klingt als das Modell mit dem Esche Body, dass ich in einem Laden antesten konnte.
Leider musste ich meine über Versand kaufen, da die Teile in keinem Laden zum Vergleich anspielbar waren.

Daher meine Frage: Hat jemand schon mal den direkten Vergleich der beiden aktuellen Modelle mit Erle und Esche machen können und kann mir diesen Unterschied bestätigen?

Die zweite Frage wäre: Beim Blick auf den Ahorn Hals fällt auf, dass der Lack an den Bundstäben buchstäblich hochkriecht. Ist es so dass der Lack erst nach dem Bundieren aufgetragen wird und sich deshalb an den Bundstäben absetzt ?

Die dritte Frage: Der Tone Regler scheint einzurasten wenn man ihn voll aufdreht, dass bin ich von meiner Japen Tele so nicht gewohnt, ist das ok so ?

Desweiteren kann man ein Einrasten des Reglers auch leicht über den Amp hören, ist das normal ? Hinzu kommt dass bei den von mit getesteten Modelle der tone Regler auffällig schwergängiger war als der Volume Poti, habt ihr dieselbe Erfahrung gemacht ?

Wie gesagt meine Fragen beziehen sich auf die aktuelle Serie der American Standard Telecaster.

Danke für eure Anworten !


tronje
 
Eigenschaft
 
Hannez
Hannez
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.14
Registriert
19.08.03
Beiträge
131
Kekse
12
Ort
Bayern
Hallo ich hab zwar ne Standard Strat von 08 aber ich denke ich kann dir in ein paar Punkten helfen.

Ja Erle klingt deutlich "dumpfer" als Esche.

Das mit dem Poti einrasten ist normal, dass man das am amp hört nicht.

Dass sich ein Poti schwerfälliger drehen lässt liegt wahrscheinlich daran, dass noch Folienreste drunter kleben... obwohl is da bei ner Tele überhaupt Folie drauf?

zum Rest deiner Fragen habe ich leider keine Ahnung.
 
lax_flow
lax_flow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
2.936
Kekse
6.218
Die zweite Frage wäre: Beim Blick auf den Ahorn Hals fällt auf, dass der Lack an den Bundstäben buchstäblich hochkriecht. Ist es so dass der Lack erst nach dem Bundieren aufgetragen wird und sich deshalb an den Bundstäben absetzt ?

Die dritte Frage: Der Tone Regler scheint einzurasten wenn man ihn voll aufdreht, dass bin ich von meiner Japen Tele so nicht gewohnt, ist das ok so ?

Hi,
Ahornhälse werden meist erst nach der Bundierung lackiert, ist also vollkommen ok so.
Ich weiß nicht was für Potis Fender genau nutzt, es gibt allerdings welche, die tatsächlich extra einrasten und dir somit deutlich machen, dass du das Poti komplett aus dem Signalweg entfernt hast. Das würde auch die Hörbarkeit der Aktion erklären. Fände ich gut, wenn Fender das einbaut.

Gruß,
Florian
 
R
rübchen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Registriert
12.07.07
Beiträge
408
Kekse
787
Hallo ich hab zwar ne Standard Strat von 08 aber ich denke ich kann dir in ein paar Punkten helfen.

Ja Erle klingt deutlich "dumpfer" als Esche.

Das mit dem Poti einrasten ist normal, dass man das am amp hört nicht.

Dass sich ein Poti schwerfälliger drehen lässt liegt wahrscheinlich daran, dass noch Folienreste drunter kleben... obwohl is da bei ner Tele überhaupt Folie drauf?

zum Rest deiner Fragen habe ich leider keine Ahnung.

Tronje schreibt aber, dass seine Tele mit Erlebody deutlich heller klingt als eine andere mit Eschenbody...
MFG Ruben
 
T
tronje
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
17.09.08
Beiträge
49
Kekse
51
Danke für die bisherigen Antworten ..

Hat noch jemand ein paar Infos zum Tone Regler ..?
 
lax_flow
lax_flow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
2.936
Kekse
6.218
Danke für die bisherigen Antworten ..

Hat noch jemand ein paar Infos zum Tone Regler ..?
Fender.com -> Products -> American Standard Tele -> Specs
Dort findest du dann:

Controls: Master Volume, Master Delta Tone™
( "Delta Tone"; system includes high output bridge pickup and special No-Load tone control)

Jetzt kann ich also meine vorhergehende Formulierung ändern und sagen: Finde ich gut, dass Fender das einbaut :)
 
T
tronje
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
17.09.08
Beiträge
49
Kekse
51
ich wollte nur wissen, ob jemand bei seinem Modell auch beobachtet hat dass die Regelung des Tone Poti wesentlich schwere geht, als beim volume Poti ?
 
Griphity
Griphity
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.20
Registriert
24.05.07
Beiträge
229
Kekse
124
Ort
München
Habs grad mal bei meiner Tele (auch American 08) ausprobiert.

Das Tone Poti geht minimal schwerer als das Volume, aber wie gering der Unterschied ist merkt man daran, dass es mir erst jetzt aufgefallen ist ;)
 
T
tronje
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
17.09.08
Beiträge
49
Kekse
51
Ich habe jetzt eine Black Maple und hab im Laden eine Natural Maple (ash body) getestet und bei beiden ist der Tone Poti wesenlich schwergängiger.

So dass man im nicht mit dem kleinen finger während des spielens mal nebenbei nachregeln kann ..
 
Hannez
Hannez
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.14
Registriert
19.08.03
Beiträge
131
Kekse
12
Ort
Bayern
rübchen;3743587 schrieb:
Tronje schreibt aber, dass seine Tele mit Erlebody deutlich heller klingt als eine andere mit Eschenbody...
MFG Ruben

Oh, Sorry. hab ich falsch gelesen... :redface:

Komisch, Esche klingt normalerweise deutlich spritziger.
 
T
tronje
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
17.09.08
Beiträge
49
Kekse
51
..durch mehrmaliges Benutzen während der Probe, dreht er sich jetzt wesentlich leichter als noch zu Anfang.
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.128
Kekse
39.841
hi tronje!

schau auch mal, ob der "hut" vielleicht einfach etwas zu tief auf der potiachse sitzt und dadurch an der kontrollplatte schleift - das kommt schonmal vor und führt dann auch zu "schwergängigkeit".

cheers - 68.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben