Fender (American) Standard Telecaster

  • Ersteller Cutaway
  • Erstellt am
Cutaway
Cutaway
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.20
Registriert
14.01.09
Beiträge
84
Kekse
88
Ort
Bielefeld | Göttingen
Hey Leute,

ich plane mir eine Fender Telecaster zu kaufen. Bin auch recht weit mit meinen Vorstellungen gekommen.
Die Frage, die ich an euch habe müsste man vielleicht irgendwie auch selbst rausfinden können, indem
man die beiden Gitarren testet, aber ich habe leider nicht die Möglichkeit, mal eben Fender Gitarren zu
testen.

Die beiden Modelle, um die es geht, sind:

FENDER STANDARD TELECASTER MN CAR2009
- Mexiko
- Erle Korpus; Ahorn Griffbrett/Hals
- Candy Apple Red
- 515 Euro
https://www.thomann.de/de/fender_standard_telecaster_mn_car2009.htm

FENDER AMERICAN STANDARD TELE MN CRT
- USA
- Esche Korpus; Ahorn Griffbrett/Hals
- Crimson Red Transparent
- 1.149 Euro
https://www.thomann.de/de/fender_american_standard_tele_mn_crt.htm

Es handelt sich hierbei um den preislichen Unterschied von dem doppelten der mexikanischen
zur amerikanischen! Esche oder Erle? Esche scheint besser, sie ist schließlich bei der teuren
zu finden?
Könnt ihr mir mehr dazu sagen, bitte? Vielleicht hat ja selbst einer mal beide getestet und sich
für eine entschieden? Welche gravierenden Unterschiede lassen mich zum Kauf von welcher raten? ;D

Liebe Grüße
Cutaway
 
Eigenschaft
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Ich vermute der Preisunterschied liegt nicht nur im Holz (wobei grundsätzlich möglich wäre, dass in der American Standard die bessere Holzqualität vorliegt) - Esche ist IMHO per se nicht besser als Erle, nur anders...

Ich vermute, die American Standard hat bessere Tonabnehmer und die Fertigung "made in USA" (ggf. die Lackierung) wird auch etwas ausmachen... (Zur allg. Verarbeitungsqualität sage ich mal nichts - da sind nicht alle MiM per se schlechter, wie man hier oft lesen kann.)

Edit: die American hat auch Kabel, Gurt und Koffer (statt Tasche) dabei.

Hast du mal auf den Seiten von Fender nach den Spezifikationen geschaut und verglichen?

Und nun sollen die Experten ran... ;)
 
Cutaway
Cutaway
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.20
Registriert
14.01.09
Beiträge
84
Kekse
88
Ort
Bielefeld | Göttingen
Danke für die schnelle Antwort, Whiteout! ;)

Also ich habe mir das mal bei fender.com angeschaut. Viel zu viele Informationen, naja, was ja eigentlich helfen sollte. :p

FENDER STANDARD TELECASTER MN CAR2009

Neck
Neck Shape: Modern "C" Shape
Number of Frets: 21
Fret Size: Medium Jumbo
Fretboard: Maple
Neck Material: Maple
NeckPlate: Standard 4 Bolt
Truss Rod Nut: 3/16" Adjustable Hex Nut

Electronics
Bridge Pickup: Hot Tele® Single-Coil Bridge Pickup with Alnico 3 Magnets
Neck Pickup: Hot Tele® Single-Coil Neck Pickup with Alnico 3 Magnets
Pickup Switching: 3-Position Blade: Position 1. Bridge Pickup, Position 2. Bridge and Neck Pickups, Position 3. Neck Pickup
Controls: Master Volume, Master Tone

Hardware
Hardware Finish: Chrome
Bridge: 6-Saddle Strings-Thru-Body Tele® Bridge
Tuning Machines: Standard Cast/Sealed Tuning Machines
String Nut: Synthetic Bone
Switch Tips: "Barrel" Style Switch Tip


FENDER AMERICAN STANDARD TELE MN CRT

Neck
Neck Shape: Modern "C" Shape
Number of Frets: 22
Fret Size: Medium Jumbo
Fretboard: Maple
Neck Material: Maple
Neck Finish: Gloss Headstock Face with Satin Urethane Finish on Back of Neck
NeckPlate: 4-Bolt Neck Plate with Micro-Tilt™
Truss Rods: Bi-Flex Truss Rod System
Truss Rod Nut: 1/8" American Series Nut

Electronics
Bridge Pickup: American Tele® Single-Coil Pickup
Neck Pickup: American Tele® Single-Coil Pickup
Pickup Switching: 3-Position Blade: Position 1. Bridge Pickup, Position 2. Bridge and Neck Pickups, Position 3. Neck Pickup
Special Electronics: No-Load™ Tone Control
Controls: Master Volume, Master Delta Tone™

Hardware
Hardware Finish: Chrome
Bridge: American Tele with New American Standard Bent Steel Saddles and Stamped Brass Plate
Tuning Machines: Deluxe Staggered Cast/Sealed Tuning Machines
String Nut: Synthetic Bone
Switch Tips: "Barrel" Style Switch Tip

---

Und ehrlich, daraus kann ich persönlich nicht erkennen, welche besser wäre. :/
Gurt, Kabel und Koffer bei der American Standard machen natürlich mehr her, keine Frage, aber das
wird wohl nicht meine Kaufentscheidung erleichtern.. :p

Cutaway
 
Seppo666
Seppo666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.21
Registriert
29.01.06
Beiträge
1.275
Kekse
5.802
Ort
im Speckgürtel der Hauptstadt
naja, in den Electronics stecken schon ein paar Unterschiede. Das kann die USA-Tele ein paar Sachen mehr, als die MiM.
Auch der Bi-Flex TrussRod hat seinen Preis.

Esche wächst einfach viel langsamer als Erle. Daher sind die meist teurer. Viele Japan-Teles hab Esche, weil die auf der Insel ja auch nicht so ne große Auswahl an Hölzern haben ;) Die Sen-Esche von dort macht seit über 30 Jahren einen guten Eindruck.

Ich würde die Entscheidung vor Ort im Laden mit beiden im A/B-Vergleich treffen. Es kann durchaus sein, dass dir das Feeling der Mexico-Tele gut gefällt und dir der (vermutlich hochwertigere) Eindruck der USA-Tele den Aufpreis nicht wert ist. Das würde ich aber nicht allein von den Daten auf einem Zettel abhängig machen.

Wenn du dich aus Vorsicht erstmal für die Mexico-Tele entscheidest, ohne die USA-Tele getestet zu haben, ärgerst du dich vielleicht irgendwann.

Und eins gilt immer bei Gitarren zu beachten: Kein Instrument ist wie das andere! Auch nicht bei der gleichen Serie. Nichtmal wenn sie am gleichen Tag vom gleichen Futzi hergestellt wurden.
 
Cutaway
Cutaway
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.20
Registriert
14.01.09
Beiträge
84
Kekse
88
Ort
Bielefeld | Göttingen
Danke auch an dich Seppo. Ich hatte mir schon so gedacht, dass ich letztendlich nicht drumrum komme, im Laden beide zu testen.

Ich hatte genau den gleichen Gedankengang. Einmal dachte ich, wird die teurere sicherlich hochwertiger sein, vielleicht deshalb besser.
Vielleicht eben aber auch nicht für mein persönliches Gefühl... deshalb werde ich mich wohl doch auf die Socken machen.
Gilt wohl bei allen Gitarren?
Probieren. :D

Cutaway
 
kypdurron
kypdurron
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.550
Kekse
26.340
Ort
Berlin
Also im Rahmen meiner Test-Tour hab ich je Serie 2 Gitarren kurz in der Hand gehabt, und fand, beide sind ihr Geld durchaus wert. Das bedeutet natürlich auch, dass die US-Teles einfach klanglich, von der Wertigkeit der Hardware und auch vom Schwingverhalten des Holzes her die Nase klar vorne hatten (Verarbeitung gar nicht mal, die war bei beiden gut). Insgesamt hatte ich auch den Eindruck, dass sämtliche US-Teles, di eich anspielte (also auch zB Hwy 1 und Am. Special) ganz schönes Klangholz hatten, während das bei den Mexikanern überwiegend nicht der Fall war - rein subjektiv, versteht sich. Meine Vermutung ist, dass da schon etwas mehr selektiert wird bei Brettern, die nach Corona gehen. Zudem kriegst Du halt noch ein Case dazu, das macht ja auch noch mal was aus. Hab mir dann doch ne Mexikanische Tele gekauft, aber das lag eher daran, dass ich Wert auf traditionelle Ausstattung gelegt habe - und da bieten die Amis einfach nichts bezahlbares an derzeit.
 
Seppo666
Seppo666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.21
Registriert
29.01.06
Beiträge
1.275
Kekse
5.802
Ort
im Speckgürtel der Hauptstadt
Danke für die Kekse ;)

Ich würde mich auch mal im mittleren Preisegment umschauen. Du hast dir ja die MiM-Standard rausgesucht. Es gibt aber auch noch Vintage Reissues aus Mexico und Japan, die im Preis irgendwo bei 700 Euro liegen. Also richtig mittendrin.
Mit ner Japan-Tele würdest du auch mehr in puncto Werterhalt tun. Ne Mexico-Standard Tele verliert sehr schnell mal 50% des Wertes, wenn du sie aus dem Laden trägt. Japan-Instrumente sind da um einiges konstanter im Wert und haben zumeist auch noch eine bessere Ausstattung. Es gab auch mal Zeiten, da waren die Fender-Japaner besser als die Fender-Amis. Hab mich davon selbst schon übrzeugen dürfen. Meine 52s RI Squier JV Tele ist das Beste was mir je in Sachen Telecaster untergekommen ist.
 
jattle
jattle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.15
Registriert
14.08.06
Beiträge
663
Kekse
407
Ort
Mühlingen
Ich hab ne Mexico Tele und kann da durchaus sagen, dass ich die nicht mehr her geben würde. Hat allerdings auch einen anderen Tonabnehmer am Hals, der mir besser gefiel als der Standard PU. Wie schon gesagt wurde. Die Verarbeitung ist wirklich auch bei den Mexicos top.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben