Fender Bassman '59 LTD für Bassgitarre (live?)

von Smithers, 21.01.06.

  1. Smithers

    Smithers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #1
    Hi Leute,

    ich woll mal fragen ob man bedenkenlos mit dem Fender Bassman '59 auch Bass spielen kann. Also für hier zu hause mach ich das schon nur die Frage is wie die Sache live aussieht. Macht es Sinn das Teil mim Mikrofon abzunehmen oder doch einfach per DI-Box ins Pult? Dazu sollte gesagt, dass ich den eh jedes mal mitnehme weil ich bei manchen Liedern auch Gitarre spiele.

    Vielen Dank schonmal

    MfG Smithers
     
  2. judge_dread

    judge_dread Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.01.06   #2
    was glaubst du warum der bassman bassman heisst? der ist bzw. war ein bassverstärker der nur wegen seinem klang bzw seiner leistung (50 watt waren damals ein riesen stück holz) hauptsächlich für gitarre benutzt wird.
    heute ist er für bass nicht mehr ganz so üblich, am ehesten noch im blues oder jazz bereich, für andere musikrichtungen passt die ausgangsleistung einfach nicht mehr ganz.


    wenn du also live mit der lautstärke klar kommst und dir der klang gefällt (keine mördertiefen bässe usw.) kannst bzw. solltest du ihn m.m. nach guten gewissens auch live verwenden.
    ich würde mich nur mit der lautstärke und den tiefbässen etwas zurückhalten um den speaker nicht zu überlasten (der amp ist ja doch nicht unbedingt preiswert). wenn der amp zum bandsound passt und die bühnenlautstärke gemäßigt ist würd ich ihn auf jedenfall auch per mikro abnehmen....
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 21.01.06   #3
    hi smithers!
    ich habe mal mit dem bassisten einer cover(!)-band gesprochen - der meinte er würde für große bühnen 2 mitnehmen, aber er würde auch mit einem gut zurechtkommen. ich war etwas erstaunt, daß bassisten das teil tatsächlich noch benutzen, aber er war total zufrieden damit!
    cheers - 68.
     
  4. Smithers

    Smithers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #4
    Ah Danke ihr beiden...

    ich weiß ja, dass der auch für Bass bis zu einer gewissen Lautstärke geignet ist, aber ein wenig Angst hab ich schon grade weil ich auch verzerrt mit dem Bass spiele und mir auch der Wahneffekt fehlt.

    Das Problem ist, dass ich glaube dass er vllt. ein wenig zu leise ist (ich dreh den ja mim Bass nicht weiter als 3-4 (12) auf). Daher müsste ich mich so oder so auf auf meinen eigenen Monitor legen.

    Lohnt sich das denn oder soll man doch direkt einfach ins Pult spielen? Oder vllt auch nur die Vorstufe von dem Amp benutzen.
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 21.01.06   #5
    hi smithers!
    der typ meinte er würde immer über mikro abnehmen, eben weil ihm der SOUND des amps gefällt.

    und, äh, was ist denn der "wahneffekt"???

    cheers - 68.
     
  6. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 21.01.06   #6
    Hm, wir hatten mal n altes Bassman100 Top auf ner Peavey 1x15" Box. Hat super geklappt.
     
  7. Smithers

    Smithers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #7
    Wenn der Amp anfängt zu zerren ^^

    Danke auch an dir SaTa!


    Ich denke man kann dies auch von Autritt von Autritt unterscheidlich machen und halt auch je nachdem wie gut der Mischer drauf ist ^^

    Mir gefällt der Sound schon und auch die Tatsache, dass ich die Tiefen eh immer ziemlich weit rausdreh kommt mir da serh entgegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping