Fender Dyna Touch Stage 100 DSP

von Crate, 03.08.04.

  1. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.08.04   #1
    hallo,
    ich war heut bei Musik-Produktiv und hab da mal den Fender Dyna Touch Stage 100 DSP angespielt, den ich schon länger mal anspielen wollte.
    Der clean Sound ist, wie immer bei Fender, sehr gut und Distortion klingt meiner Meinung nach sehr dynamisch. Durch einen zusätzlichen More-Drive schalter bekommt man sogar eine Metal-distortion, die richtig schön dirty klingt. :rock: Es sind auch noch verschiedene Modulationseffekte und Hall Delay dabei.
    Ich habe außerdem noch den Vox Valvetronix, den Marshall Valvestate 150 und einen H&K Warp 7 angespielt und keiner von den amps hat mir beim spielen so viel Spaß gemacht wie der Fender. Der Fender hat einfach nur gerockt :rock:
    Das einzige was mir aufgefallen ist, dass der Fender zumindest im clean Kanal sehr viele Höhen hat auch wenn man mitten und bass rein und höhen rausdreht.
    Aber sonst insgesammt hat mich der amp echt überzeug.
    Ich wunder mich nur warum keiner bisher hier im Forum auf den amp gekommen.

    Leute, ich bin kurz davor mir den amp zu holen! :D

    Was sagt ihr so zu dem Fender Stage 100 DSP? (ehrliche Meinung erwünscht)
    Wie ist das P/L??

    Von den Techn. Daten her könnte man den amp mit einem marshall MG100DFX vergleichen, aber meiner Meinung nach, ist der Fender um längen besser.

    Ich habe gerade auf der der Fender hp http://www.fender.com/products/show.php?seek=guitaramplifiers_dyna-touchplusseriesguitaramplifiers nachgeguckt und gesehen, dass ne neue Dyna Touch-Serie rausgekommen ist. Hier in Deutschland hat aber noch kein Händler diese amps und irgendwie gefällt mir das design überhaupt nicht. Außerdem hab ich den auch noch garnicht angespielt und weiss deshalb nicht, ob es sich darauf zu warten lohnt.
    Würdet ihr auf das neue Modell warten oder jetzt zuschlagen?
     
  2. DirkB

    DirkB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.08.04   #2
    Habe den Stage 100 selber noch nicht angespielt und besitze selber den Princeton Chorus aus der Dyna-Touch-Serie. Da kannst Du mit Sicherheit nichts falsch machen. Allerdings solltest Du beim Preis aufpassen. Habe gerade gesehen, dass der bei Musik-Produktiv 679 EUR kostet (so auf der Homepage). Das ist zu teuer. Ich weiß zwar nicht mehr, wo ich das gesehen habe, aber der Stage 160 wurde auch schon mal unter 500 EUR angeboten. Und aktuell kostet der beispielsweise beim MusicStore in Köln 699 EUR. Und für den Preis würde ich dann doch lieber den Hot Rod Deluxe für 666 EUR nehmen.
     
  3. ?eta

    ?eta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    17.04.05
    Beiträge:
    15
    Ort:
    dort wo man laut aufdrehn kann ohne dass sich irge
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.08.04   #3
    hi alle zusammen

    bin auch grad am überlegen mir einen fender zu holen und da bin ich neben den dynatouch teilen auf die fm serie kommen. da ich was günstiges brauche kommt mir des gerade recht. da bekommt man einen 100 watt amp mit 2 12ern drin um 275€ :great: . des is ja kein geld.

    vielleicht weiss ja einer von euch ob der was taugt oder nicht. crate hat gesagt dass der dyna touch im more drive channel ins metallische geht. wie tief gehter da? mit was könnt man das vergleichen und geht der fm auch so weit? weil eigentlich will ich eben fender cleansound und so ne richtig wegzerrende metaldistortion wie etwa von mesa oder so.

    klingt einer der beiden vielleicht so?

    http://www.tech21nyc.com/sounds/gt2_sounds/gt2cali.mp3

    oder so

    http://www.tech21nyc.com/sounds/triac_sounds/TRIAC-Metal.mp3

    danke für die bemühungen

    mfg ßeta
     
  4. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.08.04   #4
    ja, stimmt aber als ich gestern bei MP war, stand der da glaub ich für 625€. Villeicht haben die den Preis noch nicht ins Internet eingetragen. Aber der Service ist da immer gut, deswegen will ich da mindestens nochmal anrufen.

    Villeicht war es auch der $ bei music123.com. Da hab ich auch schon vorbeigeschaut und bin auf circa 500 $ für den Stage 160 gestoßen.

    was ist die fm-Serie?? :confused:

    den clean Sound hat der Fender auf jeden fall.

    Mir klingen die beiden Zerren irgendwie zu künstlich und zu sauber. Man merkt zumindest bei dem ersten sofort, dass die aus nem digi-effektgerät kommt.
    Ich habe jetzt leider 24 Stunden nachdem ich den Fender angespielt habe, nicht mehr den sound im Kopf. Ich weiss aber, dass die distortion besser klang, als von den zwei Beispielen. Nicht so künstlich, sondern eher lebendiger.
    Weiss nicht, ob das dir weiterhilft :p...

    aber villeicht findet ihr noch was unter harmony central. Oder das ein oder andere Sounbeispiel.

    Ich glaube, der Stage 100DSP hat trotzdem 160 Watt. In meinem Fenderheft steht, dass der hinten so verkabelungen hat. Wer den Fender 2003 Katalog hat, kann ja mal auf Seite 139 sich unten das angucken.

    Hat einfer von euch die Möglichkeit den anzuspielen?
     
  5. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.08.04   #5
    den stage 100 DSP bekommt man nicht billiger als 625€
    was ich gerade geshen hab. Der Stage 160 kostet bei musictown. 669€. Also 44€ unterschied für einen speaker mehr. Jetzt frage ich mich, ob der Stage 160 aber auch drei Kanäle bzw diese more Drive Funktion hat.
    Aber der 160 ist schon dickes Monster... :p Der 100 DSP war auf 1,5 schon laut :p
    Der 160 DSp hat auch nicht so durchweg gute bewertung bei harmony central bekommen...
     
  6. ?eta

    ?eta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    17.04.05
    Beiträge:
    15
    Ort:
    dort wo man laut aufdrehn kann ohne dass sich irge
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.08.04   #6
    danke erst mal für die info!

    also die fm serie is egentlich die frontman-serie. da sin jetzt nur 2 modelle rausgekommen, beide in schwarz gehalten und mit 65 (oder warns 75) bzw 100 watt, die nur mehr den namen fm habn.

    btw die 2 samples sin von tech21 vom triac und vom gt2.

    bzglch der zerre möcht ich einfach wissen obs für so metallica und auch härteres reicht. weil ich hab glesn dass fender bei den dsp modellen und überhaupt den neuen an der distortion einiges in richtung modern gemacht hat und da tät mir der preis als arbeitsloser (schüler) schwermetaller (*_bald_gehn_mir_meine_haare_bis_zum_ar***_* :rock: ) zu gute kommen. vielleicht könntest den sound doch noch mit deiner fragmentarischen erinnerung rekonstruieren und mir sagen nach was er ca klang^^.

    übrigens im frontline von 2003 war wohl einer mit 160 watt, der hat aber wie der stage 100 stage 160 gheissn. falls dir des was hilft. des pic mit der verkabelung sagt nur dass man extension cabs anschliessn kann.

    achja, und wo hast gmeint sollt ich bezüglich soundsamples nachsehn? weil auf der fenderseite findet man gar keine.

    danke für die bemühungen

    mfg ßeta
     
  7. ?eta

    ?eta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    17.04.05
    Beiträge:
    15
    Ort:
    dort wo man laut aufdrehn kann ohne dass sich irge
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.08.04   #7
    oder weiss sonst jemand wo man soundsamples von fender amps herbekommen könnt, denn auf der site von fender findet man nicht

    thx
     
  8. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.08.04   #8
    weiss jetzt nicht, ob das wissenschaftlich so hochwertig wird, aber ich probier es mal:
    Das erste was ich gedacht habe, als ich den more-drive zugeschaltet habe war "booahh damit kann man ja auch Metal spielen". Also die Zerre war schon richtig fett und nicht so steril, wie bei deinen zwei Soundbeispielen. Ich hab mich echt gewundert.

    Am betsen du spielst den mal irgendwo selber an, weil selber kann man das immer noch am besten beurteilen.
     
  9. ?eta

    ?eta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    17.04.05
    Beiträge:
    15
    Ort:
    dort wo man laut aufdrehn kann ohne dass sich irge
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.08.04   #9
    jo ich fahr morgen eh zum musiquleaden, nur wollt ich eben wissen in welche richtung der geht und was ich so probieren sollte.

    danke dir trotzdem
     
  10. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 03.08.04   #10
    was ich für mich noch nicht weiß, ob ich den mit 100 W oder 160 W nehmen soll, weil zwischen den beiden amps nur ein Unterschied von 60€ euro liegt. Und dei ausstattung eigentlich die gleiche sein müsste.
    Was bedeutet eigentlich dieses Ohm bei amps? Der 160er hat 160 W into 4 Ohms und der 100er hat 100W into 8 Ohms? Was bedeutet der Wiederstand?

    Außerdem weiss ich nicht, ob es sinnvoll wäre sich den 2003er Dyna Touch zu kaufen, wenn bald das neue Dyna Touch Modell rauskommt. Glaubt ihr ob der neue nen besseren Sound hat?? Haben die da schaltungstechnisch was verbessert??

    Vom Design finde ich den alten aber besser. Der sieht schön vintage mäßig aus. Der neue sieht aus wie jeder x-beliebe amp. Das design des neuen finde ich nicht schlecht, aber zu gewönlich.

    Das ist der alte:

    [​IMG]

    Der neue:

    [​IMG]

    ich bin mir jetzt nicht sicher, welchen ich mir holen soll. Wenn keine technischen verbesserungen am neuen sind, würd ich gern den alten nehmen, weil das design besser ist. Den chromatische tuner im neuen brauch ich nicht.
     
  11. ?eta

    ?eta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    17.04.05
    Beiträge:
    15
    Ort:
    dort wo man laut aufdrehn kann ohne dass sich irge
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 03.08.04   #11
    mhm...schwere designtechnische frage. was spielst denn fürnen stil? musst halt nehmen was besser zu dir passt.

    ich hab übrigens auf musicians-friend glesn dass den 100er mit einem extension cab auf 160watt aufrüsten kannst....
     
  12. ?eta

    ?eta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    17.04.05
    Beiträge:
    15
    Ort:
    dort wo man laut aufdrehn kann ohne dass sich irge
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
  13. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 04.08.04   #13
    mal ne Frage: gibt es eigentlich nen Technischen Unterschied zwischen dem Stage 160 und dem Stage 100 außer, dass der 160 zwei Lautsprecher hat?


    Und ich wollte nochmal darauf zurückkommen was diese 4 bzw 8 Ohm bedeuten. Hatte die Frage oben ja schonmal gestellt.
     
  14. DirkB

    DirkB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.08.04   #14
    Noch günstiger geht es beim Music Store in Köln. In einer Anzeige in "Guitar" (Heft 03/04; S. 19) wird der Stage 160 für 444 EUR angeboten.
    Ob der Stage 1000 insgesamt auch klanglich besser ist, weiß wohl momentan noch niemand. Aber vielleicht bietet er ja einen Mehrwert, wenn man bedenkt, dass sich mehrere Klänge voreinstellen lassen.
    Und nochmal mein Argument: Wenn Du schon über 600 EUR bereit bist auszugeben, warum ziehst Du nicht auch den Hot Rod Deluxe in die engere Wahl. Ich weiß zwar nicht, wieviel Clean-Reserven der hat, aber klanglich ist der auf jeden Fall überzeugend.
     
  15. Crate

    Crate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 04.08.04   #15
    bestimmt ist der amp super, aber bei mir ist es derzeit so, dass ich meinen amp zu Hause stehen habe, wenn unsere Band keinen Proberaum findet. Und villeicht haben wir so drei vier gigs im Jahr. Also ich bezweilfle nämlich nen bisschen dass der Fender Hot Rod nen amp für zu Hause ist oder? Also bestimmt kann man den auch leise spielen, aber ob das klingt.... Zusammengefasst: Ich brauche nen Gigtauglichen amp mit gutem Sound, der
    erstmal zu Hause steht. Natürlich will jeder ne Voll-röhre haben
    :D
     
  16. the:LuckE

    the:LuckE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.04   #16
    Der HOT ROD DELUXE kostet inzwischen keine 666 Euro mehr sondern 750!
     
Die Seite wird geladen...

mapping