Fender Stage 160 DSP

von matze85, 01.11.04.

  1. matze85

    matze85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    31.12.05
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #1
    Hi Leute,
    bin ganz neu hier in diesem Forum (war früher mal im alten auf der Seite hier, da kamen immer ganz brauchbare Antworten, hoffe wird jetzt auch so sein ;))

    Also, ich brauche dringend nen neuen AMP, der soll für die Richtung Emo Rock / Punk sein (nicht zu hart).
    Ich habe jetzt gesehen dass der Fender Stage 160 DSP ja wesentlich günstiger durch neue Modelle geworden ist, die Kiste ist ja für ca. 499 Öcken zu bekommen. Und da es eine 2x12er Combo ist wäre sie auch ideal wegen gigs und touring, daher mein Interesse daran.
    Nur klanglich habe ich Sie noch nicht gehört, habe Effektmäßig auch noch ein Korg AX1500G was ich davor schieben könnte, muss aber nicht sein da der Fender ja schon einige Effekte und auch Presets mitbringt.
    Habe den AMP aber bisher noch nicht gehört und daher frage ich jetzt hier ob jemand damit vielleicht schon Erfahrung gemacht hat.
    Ansonsten wäre ich auch dankbar für Vorschläge anderer Amps die in dieser Preiskategorie liegen. (Kommt mir jetzt aber bitte keiner mit Peavey oder so)

    Nochmal zsuammenfassend:

    - 2x12er Combo wegen Touring (die Teile sind einfach kompakt und reichen auch bei nicht abgenommenen stages aus)
    - preislich ca. 500 Öcken +/-
    - Musikrichtung Emo Rock - Emo PunkRock - Indie
    - Effekte müssen nicht sein da Korg AX1500G vorhanden
    - was er haben sollte ist ein richtig schöner Cleansound und auch ein paar weichklingende und auch etw. härter klingende Verzerrer (aber kein Metal jetzt oder so)

    Das wärs eigentlich, mein Vorschlag ist ja der Fender Stage 160 DSP, von Marshall oder so ist mir preislich in der Preiskategorie jetzt nichts bekannt.

    Vielen Vielen Vielen Dank für die Infos denn ich brauche einen neuen Amp auf jeden ab diesen Monat!

    Schreibt einfach mal eure Erfahrungen und Tipps dazu! D A N K E !!!

    Gruß
    Matze85
     
  2. matze85

    matze85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    31.12.05
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.04   #2
    Hey Leute, früher habe ich hier viel mehr Resonanz bekommen, jetzt meldet sich gar keiner hier drauf, sind hier denn gar keine spezialisten mehr unterwegs die mir mal dringend weiterhelfen könnten?!?!?!?

    Bitte! Ich brauche mal ne meinung zu dem fender amp!
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.11.04   #3

    Dann isses das eben jetzt ;)

    Eigentlich kannste einfach nach den 2x12ern gehen, wenn du das willst.
    Da gibts eh net so viele, das schränkt sich schon von selber ein ;D

    zum Beispiel

    Line 6 Spider II 212
    Hat den Vorteil, dass es n vielseitiger Modelling-Verstärker is, mag aber halt nicht jeder.
    Damit kriegt man sicher viele Sounds hin, ich selbst war das letzte mal beim probieren aber nicht sooooo begeistert, die Regler reagieren teilweise ziemlich extrem meiner Meinung nach.
    Ist aber sicher ein Anspielen wert.

    Crate GT 212
    Keine Ahnung, nie gesehn, nie gespielt, dazu sag ich nix =)

    url=http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46654&item=3758862726&rd=1&ssPageName=WDVW]Fender "The Twin"[/url]
    Schaut auch recht cool aus, dürfte das Preislevel allerdings schon verlassen haben nehm ich an. Wäre halt n Röhrengerät, klingt also sicher nicht schlecht ;)

    Peavey classic 50
    Jaja, ich weiß, Peavey...aber auch das Ding is n Vollröhrencombo, was schonmal nicht sooo schlecht wäre. Bühnentauglich wäre das Ding ja relativ sicher =D
    Glaub auch nicht, dass das Viech so ne absolute Heavy-Metal-Kanone ist, das würd ich mal im Auge behalten...

    Und eben jener Fender Stage 160, aber den haste ja schon im Auge.

    Was auch noch ne Möglichkeit wär, wäre ein Topteil und ne 2x12" Box.
    Da hab ich jetzt allerdings keine Preise im Kopf, knapp wirds auf jeden Fall mit ~500€ :D
     
  4. matze85

    matze85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    31.12.05
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.04   #4
    hmm schonmal danke, ist ja schonmal etwas. Hat sonst jm denn schonmal erfahrung mit dem fender dsp gemacht, und wenn ja welche?
    Oder vielleicht mit dem Line oder den anderen vorgeschlagenene Amps!?!?
     
  5. forumIII

    forumIII Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.04   #5
    Also ich hab unter anderem den Fender Deluxe 90 DSP. Vielleicht ist der vom Sound zum Stage 160 vergleichbar, ist ja die selbe Serie. Ich find ihn ganz ok, die Effekte klingen gut. Vom Sound her find ich ihn recht vielseitig, clean natürlich superklar aber auch die Distortionsounds sind recht vielseitig für Rock und auch Hardrock, klingt recht durchsichtig finde ich. Ich habe dann noch einen 7-Band EQ in den Effektweg geschaltet und bin damit noch flexibler in Richtung Metalsound. Aber in die Richtung soll es ja bei dir nicht gehen, bei mir aber auch eher seltener, ich spiel in einer Top40 Band. Wie er sich auf der Bühne macht weiß ich noch nicht, ich werde ihn am Samstag zum ersten mal zu einem kleineren Gig mitnehmen. Aber ich denke ich werde da keine Probleme haben.
    Tja ansonsten was soll man immer schreiben zu solchen Fragen... selber ausprobieren ist dann doch am besten. Klar Anhaltspunkte und Erfahrungswerte kann man geben, das ist OK. Besonders wenn es ausnahmsweise mal um Verstärker geht die hier nicht schon tausendfach beschrieben sind (Vox ADxx, Peavey xx, Roland Cube o. ä. von mir aus noch Spider xx) und immer wieder tagtäglich Thema sind.

    Gruß
    Matthias
     
  6. matze85

    matze85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    31.12.05
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.04   #6
    hi ja danke mal noch für die weiteren infos, meintst du ich kann den im musicstore in köln anspielen oder glaubst du eher die haben den nicht da dort? Wird sonst schwierig.
    Nunja spiele ja jetzt auch moemntan einen kleineren Fender, habe auch ne fender strat (wer kommt denn hier auf fender fan *lol*) und der kleine macht nur momentan faxen mit rauschen und so und es ist soweiso nicht meiner, daher brauche ich ja den neuen.
    Wollte halt hier einfach mal nach erfahrung fragen und vielleicht direkt vergleichbare angebote wissen die ich noch net kenne, aber ich glaube so im vergleich dürfte der schon nicht schlecht sein. Clean hat ja fender schon en geiles signal.
    Was ist von dem Line6 zu halten ? Habe keinerlei erfahrung mitLine 6 Spider II 212

    Danke für alle weiteren infos
     
Die Seite wird geladen...

mapping