Fender Fm 212: wozu (wie) die "Preamp"+"Poweramp" anschlüsse ?

von jamakasi, 30.06.06.

  1. jamakasi

    jamakasi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #1
    hallöle!

    an dem combo-verstärker hat´s vorne 2 klinkenanschlüsse. einer mit der angabe "preamp out" und einer mit "poweramp in".

    ich hab leider keine anleitung dazu und bin was die anschlussmöglichkeiten angeht nicht sehr bewandert. könnte mir das bitte jemand erklären, was ich damit machen kann bzw. besser nicht machen sollte.

    ach ja: es gibt 2 (!) klinken-INPUT-anschlüsse an der vorderseite. das da das kabel von der gitarre reinkommt klar, aber in welchen ? wozu eigentlich 2 ?

    vielen dank schon mal für jede antwort.

    gruß
    manu
     
  2. carl_nase

    carl_nase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 30.06.06   #2
    hi,

    also die anschlüsse vorne sind, wie du ja schon gesagt hast, zum einstecken der gitarre da. es gibt 2 um 2 gitarren anzusschließen.:)

    die ausgänge hinten :-)confused: oder tatsächlich vorne??) also preamp und poweramp, sind dazu da, modulationseffekte wie delay oder hall einzuschleifen. diese effekte hören sich dann meist "besser" an.
    was du auf keinen fall ein schleifen darfst, ist ein overdrive/distortion pedal oder ein wah... da gibt es leute, die dir vollständige listen nennen können, oder du suchst mal im net/ hier im board.

    wie die namen der eingänge schon sagen kommt aus dem einen das signal aus dem preamp und im anderen gehts zur endstufe. falls du also einen externen preamp besitzen solltest, könntest du ihn in die endstufe der amps stecken.

    gruß,
    carl_nase
     
  3. jamakasi

    jamakasi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #3
    ah super, vielen dank für die fixe antwort. :great:

    ich fass nur nochmal kurz zusammen: :)

    ich kann wirklich 2 gitarrren GLEICHZEITIG anschließen ? und hör die dann auch mehr oder weniger gut soundtechnisch getrennt voneinander ?

    das mit dem einschleifen von nem effektgerät hab ich jetzt soweit verstanden. nur frag ich jetzt nochmal zur sicherheit wegen dem einschleifen von nem anderen amp (in poweramp in ?!?!) etc. :

    wenn ich das richtig verstanden hab, kann ich aus dem "preamp out" rein theoretisch in ein mischpult, aufnahmengerät, etc. ? und in den "poweramp in" könnte ich z.B. nen andern amp einspeissen, sprich: wenn ich nen z.B. nen andern amp spielen möchte, geh ich aus diesem raus, in den "poweramp in" und verwende dann quasi den fender fm nur als reine gitarrenbox sprich lautsprecher ? seh ich das so richtig ?

    gruß
    manu
     
  4. Wusel-666

    Wusel-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Neuenkirchen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #4
    ich vermute mal eher, dass die 2 inputbuchsen auf der vorderseite für high und low sind. also high für gitarren mit hohem output und low für gitarren mit wenig output. 2 gitarren gleichzeitig dürfete ziemliches gematsche geben -> kann mir nicht vorstellen, dass das geht, aber lasse mich gerne eines besseren belehren ;-).
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.06.06   #5
    Ja.
    Nicht ganz, Du verwendest dann den Fender nicht nur als Box, sondern als Endstufe + Box. Die Bezeichnung sind vielelciht etwas verwirrend, aber wenn es tatsächlich ein Einschleifweg ist, dann bedeutet "PreAmp Out", das dort aus der Vorstufe des Fender raus geht, "PowerAmp in" meint, dass man dort in die Endtufe des Fender reingeht. Der Signalweg bei einem Verstärker sieht aus wie auf dem Bild. Das Schwarze ist der normale Weg. Die Buchsen erlauben es aber, das Signal an einer bestimmten Stelle abzuzweigen und wieder zurück zuführen. Wenn der schwarze Pfeil erhlaten bleibt, spricht man von einem parallelen Effektweg, wenn der schwarze dagegen ganz unterbrochen ist, und das signal nur über den Roten geht, so ist das ein serieller Effektweg.
     

    Anhänge:

    • Amp.gif
      Dateigröße:
      3,8 KB
      Aufrufe:
      66
  6. carl_nase

    carl_nase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 30.06.06   #6
    hi,

    ich kenn den verstärker und es ist tatsächlich so, dass man 2 gitarren anschließen kann.
    das matschen hält sich dabei einigermaßen in grenzen.:)

    gruß,
    carl_nase
     
  7. Wusel-666

    Wusel-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Neuenkirchen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #7
    mh, das hab ich noch nie gehört, dass es sowas gibt. aber wie gesagt, ich kenn den amp net. man lernt ja nie aus... ;)
     
  8. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 30.06.06   #8
    Nein, das stimmt nicht...das sind einfach nur 2 Inputs. Ein Low- und ein High-Input. Für Gitarren mit hohem Output (z.B. mit aktiven Pickup's) und mit niedrigem Output.

    Wenn du den Verstärker kennst, dann müsstest du doch auch wissen, dass der PreOut und der PwrIn vorne sind.

    Und wieso sollte man auf keinen Fall Zerr-Pedale dort einschleifen?! Ich mache das auch und hatte noch nie Probleme damit. Direkt vor dem Amp hört sich das Zerr-Pedal bei mir bescheiden an.
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.06.06   #9
    Warum schreibt Fender dann nicht "high" und "low" an die Buchsen, sondern 1 und 2 ?
    [​IMG]
    Muss nichts zu bedeuten haben, aber fällt trotzdem auf.
     
  10. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 30.06.06   #10
    ist dennoch so dass 1= high und 2= low ist. (steht auch im handbuch)
    hab ich aber schon bei vielen verstärkern gesehen, dass das nur durch zahlen gekennzeichnet ist...

    klappt aber trotzdem zwei gitarren dran zu hängen. nur bei verzerrtem mascht es dann doch schon ziemlich.
     
  11. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 30.06.06   #11
    Was man recht gut machen kann, ist mit dem Zerrpedal direkt in den Powerampin zu gehen, so umgeht man quasi die Vorstufe des Amps und benutzt anstelle den Zerrer. Clean bekommt man dann aber so wie wie nicht mehr hin, da der Pegel zu gering ist, wenn der Zerre aus ist.
     
  12. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 30.06.06   #12
    Also Preamp und Poweramp is der Effektloop.

    Die 2 Eingänge sind für Aktive und Passive gitarren(bzw mehr oder weniger Output und umgekehrt)

    2 Gitarren gleichzeitig klingen ziemlich scheußlich.

    Und Zerrpedale einzuschleifen würde ich auch nich raten.

    Es Klingt einfach kratzig aber vl. will das ja irgendwer.

    Ich hab zumindestens immer das Pedal vom Amp gehabt.
     
  13. LostInMusic

    LostInMusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Bonn-X-Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.06   #13
    Nabend,
    kann Gl?birne's Worte bestätigen.
    Bis auf die Tatsache, dass man bei moderater Lautstärke (Volume-poti zwischen 2-2,5) mit 2 Gitarren eigentlich recht cool spielen kann...->subjektive Meinung..
    Wobei bei dem Teil ja die Lautstärke von 2 bis 2,5 schon stark ansteigt...aber das sollte ja bekannt sein..:-)

    guten Nacht zusammen
     
  14. carl_nase

    carl_nase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 01.07.06   #14
    ok, wenn das im handbuch steht, dann ist das wohl so. danke für die aufklärung und sry an den threadsteller für die halbwahrheit.:o

    gruß,
    carl_nase
     
  15. jamakasi

    jamakasi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #15
    @all :

    1.000 dank für eure antworten und 1 A erklärungen. jetzt hab ich bei dem ding wenigstens nen druchblick und weiss, was ich nicht machen/anschließen darf bzw. sollte. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping