Fender Frontman 212 und Fender Switcher: Hall ist zu leise, Fenderkrankheit?

  • Ersteller Gast294940
  • Erstellt am
G

Gast294940

Inaktiv
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
07.05.21
Beiträge
8
Kekse
0
Habe keinen Thread gefunden, der sich exakt mit meiner Situation beschäftigt. Wahrscheinlich kommt das Problem nicht oft vor ?
Bin bei 2 Amps gleichzeitig mir meinem Latein am Ende und stehe bei meinem Fender Frontman 212 und meinem 80W Fender Switcher vor folgender Situation:
Der Hall ist vorhanden und funktioniert. Nur ist er sehr leise, also greift kaum in´s Sound geschehen ein. Beim Frontman ist es mir egal, aber der Switcher ist mit seinem Ur-Vintage Sound der Kandidat meiner Begierde.
Ich hatte den Tank draussen und konnte keinen Schaden feststellen. Wenn ich den Hall abschalte, was beim Switcher a) mit dem Regler und oder b) mit dem Pedal geht, klingt alles trocken. Ist also OK. Schalte ich den Hall zu, habe ich zwar hörbar volleren Sound, aber eben nur ein bisschen - halt so im Rahmen eines sehr cleanen füllenden Effekts. Es fehlt nur eben dieser Fender typische übertriebene Hallmatsch, den ich als spezifischen Effekt für einige Vintage Sachen gerne hätte.
Ist das nun typisch für den Switcher und den Frontman? Wenn nein, welche Ursache könnte das haben? Und: macht es Sinn, den Tank zu tauschen? Oder ist der Regler Platt (ich kann das allerdings nicht selbst messen) ??
 
aspenD28

aspenD28

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
26.08.12
Beiträge
1.762
Kekse
11.192
Moin. Reinige mal die Kontakte oder tausche das Kabel zur Federbox. Als nächstes wäre das Poti dran.
Gruß Andreas
 
G

Gast294940

Inaktiv
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
07.05.21
Beiträge
8
Kekse
0
OK. Danke. Ich geb Update nach Ausführung
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G

Gast294940

Inaktiv
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
07.05.21
Beiträge
8
Kekse
0
Ausgeführt: ein hörbarer Hall ist vorhanden, macht was er soll, aber immer noch nicht wirklich wie ich ihn von Fender gewöhnt bin, also immer noch scjwächlich auf der Brust
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Das mit dem Kopfhörer-Amp lass ich mir mal durch die Synapsen sausen - könnte eine Alternative sein ...
 
aspenD28

aspenD28

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
26.08.12
Beiträge
1.762
Kekse
11.192
G

Gast294940

Inaktiv
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
07.05.21
Beiträge
8
Kekse
0
In Ermangelung von Test- und Messgeräten musste mein Stereo-Verstärker her halten: Ergebnis, je weiter ich das Poti auf drehe, desto mehr summt es im Kopfhörer. Geregelter Strom fliesst somit. Den Hall Tank hatte ich noch in der Nacht zum X-ten Mal draussen und letztlich steht fest, daß ein neuer Tank her muss. Ich denke da an einen 3-Spring Medium. Das dürfte die goldene Mitte sein. ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G

Gast294940

Inaktiv
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
07.05.21
Beiträge
8
Kekse
0
Ich warte ungeduldig auf den Postman. Der Halltank kommt heute. Ist ein RV-8EB2C1B vom Tube Amp Doctor und ist ein 3-Spring medium Tank.
Einen Big Tank werde ich aus Platzgründen nicht einbauen können. Bin gespannt wie ein Flitzebogen....
 
G

Gast294940

Inaktiv
Zuletzt hier
27.05.21
Registriert
07.05.21
Beiträge
8
Kekse
0
Ich warte ungeduldig auf den Postman. Der Halltank kommt heute. Ist ein RV-8EB2C1B vom Tube Amp Doctor und ist ein 3-Spring medium Tank.
Einen Big Tank werde ich aus Platzgründen nicht einbauen können. Bin gespannt wie ein Flitzebogen....
Haben geprobt :) Alles gut. Tank reingesteckt, 4 Schräubchen rein, angestöpselt und: ouaaaahhh, yeah ! Was demnächst folgt, ist eine kleine Review über den Switcher mit Archtop Jazzgitte gespielt. Mein neues Lieblingswort: FUN :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben