Fender Highway Texas Tele

von XangusX, 14.10.07.

  1. XangusX

    XangusX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    6.08.09
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.07   #1
    Howdy meine Gitarerro Kollegen ,
    ich bin drauf und dran mir ne tele zu kaufen,
    nur ich hätte ne frage zu den versch. Modellen ,welche mich ein bisschen verwirren:
    die Highway One ist eine Tele wie sie früher gebaut worden sind hab ich mir schon rauslesen können (mit 3 reitern ,hals SC nur durch Abnahme des Schlagbretts in seiner Höhe verstellbar) da diese eher ''rückständige'' tele nicht so ganz meins ist ,
    hab ich fragen zur Highway Texas tele und zur Japan Custom :
    die Japan Custom soll ziemlich gut sein in Verarbeitung ,Sound usw.
    aber kommt sie an Die amerikanischen ran?
    Die Highway Texas tele ist diese genauso gebaut wie die Highway1 oder wie ein ganz normal (neue amerikanische )tele ?
    Falls ihr einn heissen tipp für mich habt nur her damit (ich suche eine sunburst )

    Vielen Dank im voraus

    MfG euer Angus
     
  2. JLebowski

    JLebowski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    349
    Erstellt: 15.10.07   #2
    im flohmarkt war ein sunburst japanmodell, frag ma schnell nach ob die noch da ist;)
     
  3. XangusX

    XangusX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    6.08.09
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.07   #3
    ok hab geschaut abba is schon weg glaub ich wie schauts den mit ner highway texas tele aus is die vergleichbar mit ner japanerin? oder is das im grunde nur ne teuerere highway1?
     
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 15.10.07   #4
    Wie ich das sehe sind alle von dir aufgzählten Modelle von der rückständigen Art.

    Wobei die Texas aber noch einen modernen Hals mit 12"-Radius am Griffbrett hat. Ansonsten auch hier kein Zugang zum Halstonabnehmer und nur 3 Reiter am Steg. Wobei die Reiter lassen sich durch schräggestellte austauschen und in das Schlagbrett ließen sich Löcher bohren, um an die Stellschrauben zu kommen.

    So wie ich das sehe, sind die günstigeren moderneren Telecaster-Gitarren, die Standards aus Mexico: http://www.musik-service.de/Search-telecaster+standard-SECx0xI-src0de.aspx

    Eine wirklich moderne Telecaster wäre aber die hier, wobei die Modellvielfalt bei Musik-Service auch nachlässt. In Sunburst müsste sie ja auch erhältlich sein: http://www.musik-service.de/gl-asat-special-premium-tribute-prx395757776de.aspx

    http://www.glguitars.com/tribute/
     
  5. XangusX

    XangusX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    6.08.09
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #5
    ok abba die mexikaner solln ja net so prickelnd sein
    und ich möchte schon gerne ne fender ;)
    und naja das man die hals PU nur unterm schklagbrett verstellen kan sollte net das prob (für mich zumindest) abba wie siehts mit den 3 reitern aus taugen die was oder muss man die gleich wechseln?
     
  6. Pabu

    Pabu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    16.06.09
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Fürstenwalde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    406
    Erstellt: 16.10.07   #6
    Wenn sie nichts taugen dann würde man solche bestimmt nicht auf 3000€ Custom Shop Fenders bauen.
    Am besten du machst dir ein Bild indem du den Telecaster-Thread hier im Forum liest.
    Und das Mexiko Fender schlecht sind ist auch so ein "habe ich von XYs Schwester derer Cousine gehört"-Ding.

    MfG Pabu
     
  7. XangusX

    XangusX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    6.08.09
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #7
    ok danke ich hab den telecaster-thread schon 1000 mal durchgelesen ;) und ich werde auf jeden fall die teles selber ausprobieren nur glaube ich wäre die japaner tele von den erfahrungen der anderen user hier die empfehlenswerteste wie ich das verstanden habe

    MfG
     
  8. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 16.10.07   #8
    Erstens, stimmt das nicht und zweitens ist das die "Fender - American Standard" Telecaster, aso du meintest die G&L, na ja, auch Fender im Prinzip.

    Ich habe die verchromten gleich gewechselt und stattdessen die schief gebohrten montiert, was allerdings zu erwähnten Problemen mit der Höhe geführt hat.

    Aber abgesehen davon ist das was am meisten Ausschlag gibt, wie sich die Gitarre anfühlt, ausgehend davon, dass sie sich im Klang kaum unterscheiden.
     
  9. XangusX

    XangusX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    6.08.09
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.07   #9
    ok ich hab mal eine mit den 3 reitern angespielt also ich hab kein problem mit teilen
    welche würdet ihr mir jetz empfehlen die highway 1 oder du japanerin?
    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping