Fender Hot Rod DeVille 212

von morelino, 30.12.03.

  1. morelino

    morelino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 30.12.03   #1
    Hallo.
    Ich wollt euch mal fragen was ihr von dem Teil haltet.
    Der Amp gefällt mir richtig gut und ich spiele mit dem Gedanken mir das Teil zu kaufen. :D
    ich wollt von euch die Meinung zu dem Teil haben.
    Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Amp?
     
  2. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #2
    hab ihn mal gespielt, und muss sagen, dass er recht gut ist... sogar sehr gut... mit seinen 60 Watt is er auch sehr laut!!! Ich weiß auch net, hab aber das gefühl, als ob da wirklich viel Power drin is... gleich wie bei seinem kleinen Bruder dem Hot Rod Dlx. 40 Watt und so a*** laut...

    Mfg
    Meldir
     
  3. morelino

    morelino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 30.12.03   #3
    ich denk mir halt das er mit seinen zwei speakern ordentlich druck macht und auf alle Fälle road tauglich ist.
    die lautstärke ist enorm. mit seinen röhren und den 60W bläst er so manchen 100W "Normalo" von der Bühne.
    :twisted: :twisted: morelio
     
  4. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 30.12.03   #4
    Unser Gitarrist hat sich das Teil gebraucht gekauft und ist sehr zu frieden! Fendertypischer Sound und nen richtig guter Hall! Die Zerre ist sehr Hendrixmäßig (meiner Meinung nach), für Hi-Gain Kram aber bestimmt nicht zu gebrauchen. Ich find den Amp schon richtig scharf (und mit 1000€ auch halbwegs bezahlbar).

    Spiel ihn auf jeden Fall an, und wenn er dir gefällt - greif zu! Da hast du garantiert ewig Freude dran.
     
  5. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 30.12.03   #5
    habe ihn schon des oefteren gespielt und er ist ein traum, einfach nur fett, der clean sound ist sowieso einfach nur goettlich, besser gehts gar nicht, das haut dich einfach nur von den socken und auch der zerrsound ist absoluter wahnsinn, allerdigns muss der amp etwas weiter aufgefahren sein, damit dieser sich richtig entfalten kann und 'aufgefahren' ist bei dem verdaaaaaammt laut, der zerrsound eigenet sich super fuer blues,rock, aber auch shredzeugs, weil er so verdammt transparent und sauber ist und schnelles picking oder aehnliches nicht verwischen laesst, habe ihn in beiden versionen mal gespielt in der 2*12er- und 4*10er ausfuehrung, also, einen grossen unterschied habe ich nicht gemerkt, allerdings war ich nur kurz am 4*10er,
    der amp ist wohl nicht gut fuer zu haus geeignet, mein freund, bei dem ich den amp hin und wieder mal spiele, hat ihn zwar auch derzeit zu haus zu stehen, aber meiner und seiner ansciht nach auch, passt er nicht wirklich da rein, es ist nicht einfach nur die lautstaerke, die ihn laut macht, sondern auch der ungeheure druck, man kann mit dem ding also fast nicht leise spielen, allerdings kenne ich jemanden, der mit seinem twin reverb und seinem fender bassman ebenfalls zu haus klimpert, ich wuerds mir aber ueberlegen, zumal ich das als verschwendung der roehren ansehen wuerde,
    gruss,
    lw.
     
  6. morelino

    morelino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 30.12.03   #6
    nene, für zuhause ist der amp nicht gedacht.
    zum üben hab ich nen Vox Pathfinder PF10 SP, aber ich brauch den amp für den proberaum und für die bühne. ich denke mit den 2x 12er bin ich ganz gut beraten, was durchsetzungesvermögen und druck angeht.
    ich denke mit den 60W(Röhre :twisted: ) bin ich bestens gerüstet für auch Clubgigs und auch größere Bühnen.
    morelino
     
  7. morelino

    morelino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 30.12.03   #7
    nene, für zuhause ist der amp nicht gedacht.
    zum üben hab ich nen Vox Pathfinder PF10 SP, aber ich brauch den amp für den proberaum und für die bühne. ich denke mit den 2x 12er bin ich ganz gut beraten, was durchsetzungesvermögen und druck angeht.
    ich denke mit den 60W(Röhre :twisted: ) bin ich bestens gerüstet für auch Clubgigs und auch größere Bühnen.
    morelino
     
Die Seite wird geladen...

mapping