Fender klingt nicht echt...

von Hot-Button, 09.05.07.

  1. Hot-Button

    Hot-Button Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 09.05.07   #1
    Servus Allerseits,
    mein Dad hat sich für den Proberaum seiner Band ne kleine Anlage zusammengestellt :
    6 Kanal Power-Mixer an einem Paar 12/2 (4-acoustic:(:screwy:)
    dran hängen 3x Mic und 3x Gitarren:
    1 akustische Western mit nachgerüstetem Pick-up
    1 akustische Takamine mit internem Pick-up
    1 Fender Stratocaster

    Die Akustischen Gitarren klingen TOP (vor allem die Takamine:great:)

    aber die Fender klingt einfach nicht nach Fender... :mad:
    Selbst an einem 30 Jahre alten Gitarrenkombo klingt die echt gut (so wie sie soll),
    aber direkt an den Mixer, geht gar nich... kaum Mitten und Höhen, Stumpf irgendwie :confused:.

    Im Proberaum ist das nich so das Prob, hab einfach 1 Send-Weg wieder auf den GitarrenKombo geschliffen, aber bei Gigs geht das nich !!!

    Mach ich da was falsch, wenn ich die direkt anschließe ?
    Der Sound der Anlage von Konserve ist aber ok, somit sollte es nich der Mixer / LS sein.

    Brauch man da nen ?? PreAmp??? oder sowas ???
    Oder klingt ne Fender nur anem Kombo gut ? (Deshalb Ab-Micen vom Kombo ???)
    Achja, glaube der Kombo ist nen Röhren-Amp, bin mir aber nich sicher...

    Was sagt die Fachgemeinschaft ???

    Im Voraus VIELEN D A N K :great::great::great:
    Jens
     
  2. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 09.05.07   #2
    Es fehlt der SOudn von dem Amp und von dem Speaker. DIe färben- be ider E-GItarre- gewollt den SOund so stark. Es ist da eben ein Unterschied, ob zu Marshall, Fender, Mesa oder sonstwelche Amps spielst- klingt alles anders. Dazu dann noch der Speaker: 10", 12", Celestion oder Jensen oder was? Röhre oder Transe? Da gibt es tausend Möglichkeiten.
    Diese Färbung fehlt dir, wenn du die GItarre direkt in den mixer steckst. Deshalb macht man dazwischen einen Preamp, wei z.B. den Pod von Line 6, oder ähnliches. Auch z.B. von Korg (z.B. Pandora, die AX-Serie) gibt es da Lösungen. Man muss eben sehen, dass man da eine Speakersiimulation und eine Ampsimulation beihat. SOmit reicht da nicht nur ein einfacher Gitarrenpreamp wie z.B. der hier.
    Was kann man noch machen?
    Also man kann auch aus dem Kopfhörerausgang z.B. gehen und dann über sowas oder sowas(die Behringer kenne ich aber nicht, die HK aber auch nicht, die ist jedoch recht weit verbreitet, und ich denke auch mal "amtlich") in den EIngang vom Pult.
    Noch eine Möglichkeit: Man nimmt den Amp ab. z.B. mit einem Mikro von Sennheiser(kann man einfach am Kabel runterhängen lassen), Shure[/URL], no Name (soll garnicht mal so schlecht sein), oder so.

    Ich hoffe, dass dir das wieterhelfen konnte. Bei den Links (am Schluss war mir die MS Seite einfach zu langsam) handelt es sich nur um Beispiele, d agibt es auch noch viele andere Möglichkeiten.
     
  3. Hot-Button

    Hot-Button Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 09.05.07   #3
    DANKE, :great::great::great:

    sowas hab ich schon gedacht, warum sonst sieht man oft nen Mic vor den Kombos ? :rolleyes:

    Danke auch für die Lösungsansätze, werde wohl die Behringer DI-Box nehmen,
    soll ja auch preislich im Rahmen bleiben :o :rolleyes: .
    Für die paar "Auftritte" die die Jungs machen, und bei der "PA" loht sich kaum was teueres.

    DANKE für die Hilfe, (war bestimmt nicht das Letzte Mal) :p ;) :D
    Jens
     
  4. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.078
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.211
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 09.05.07   #4
    Hallo, Jens,

    ich habe die Behringer-DI-Box als "Notbehelf" im Einsatz, wenn's mal rasend flott gehen muß, und habe gute Erfahrungen damit gemacht. Für den Preis gibt's eigentlich nichts vergleichbares. Die Red Box habe ich ebenfalls, und zwar in meinem alten ATS60-Combo eingebaut, um im Zweifelsfall damit auch flott an den Mixer zu können. Klingt besser als die Behringer - ist aber auch deutlich teurer. Miking ist halt immer noch die beste Lösung.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  5. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.05.07   #5
    Bitte für diesen Einsatzzweck unbedingt eine DI Box mit Speakersimulation verwenden
     
  6. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.078
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.211
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 09.05.07   #6
    Hallo,

    eine Speakersimulation haben beide - sowohl die Behringer GI100 Ultra-G als auch die Red Box. Von daher kein Problem.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  7. Hot-Button

    Hot-Button Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 09.05.07   #7
    DANKE Jungs für die hilfreichen Postings,
    komme gerade ausem Proberaum, und der Leader (Fender) bat mich nach nen paar Bodeneffekten zu gucken :
    Volume / Reverb / Wah-Wah / ...
    zusätzlich zu dem besprochenen LS-Simulator.

    Wäre dieses http://www.musik-produktiv.de/behringer-x-vamp-mit-expressionpedal.aspx
    auch geeignet ??? oder das http://www.musik-produktiv.de/korg-toneworks-ax3g.aspx
    Bietet auch ne LS Simulation und nen Haufen Effekte :).
    Taugen die Teile wohl was ???
    Und welches soll ich nehmen ???

    Bitte um nen paar Tips - D A N K E :great::great::great:

    (Denke dieser Tread wird wohl verschoben... ;)...) sorry :o
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.05.07   #8
    Darauf hier eine Antwort zu bekommen wird in der PA-Ecke nicht so leicht.
    Vielleicht solltest Du dich mal im Gitarrenforum umsehen oder Sufu benutzen.
    Nein,wenn dann starte eine erneute Anfrage im Gitarrenunterforum.
    Was ich dir empfehlen kann ist das Korg AX1500,die gehen hier im Flohmarkt für ca.nen100€ über den Tresen.
    Ich habe hier auch eins im Flohmarkt gekauft.
     
  9. Hot-Button

    Hot-Button Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 10.05.07   #9
    Danke Götz, :great:

    werde mal die entsprechenden Foren "anhauen" :)

    Hab da auch noch andere Dinge die zu Besorgen sind (Drumset / neuer Mixer / Effekte)...

    DANKE :)

    PS Götz :
    wir hatten ja mal PNs augetauscht wegen meiner SUB-Geschichte...
    warte noch auf ne Antwort von Dir bez. der DAP Vision 3500 :rolleyes:
    Soll aber keine Stressmacherei sein... Du bist halt DER Ansprechparter :great:
    im Voraus Danke - Du bist der Beste !!! :p
    -Jens-
     
  10. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 12.05.07   #10
    Das ax3g habe ich hier stehen, klingt nicht schlecht, ist allerdings etwas friemelig in der Bedienung, soll ähnlich dem 1500er klingen. Vom Vamp würde ich dir abraten.

    Bitst du denn bei der Band das Mädchen für alles? Der Gitarrist muss doch selber wissen, was er für Effekte haben will, da gibt es viele Wahs, Reverbs und sonstwas. Digitech, Boss, uvm. Das ist doch persönliche Geschmackssache. Naja, nur meien Meinung, ich würde eigentlich nicht jemanden anderes für mich mein soundveränderndes Equipment kaufen lassen...
     
  11. Hot-Button

    Hot-Button Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.15
    Beiträge:
    592
    Ort:
    Märkischer Kreis
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.368
    Erstellt: 13.05.07   #11
    :):):):)

    Hihi "Mädchen für alles ...."
    ja, ist schon so, aber man muß bedenken die Jungs sind alle inne 60 und haben einfach keine Erfahrung in solchen Belangen.
    Als die aktiv waren, da hat man noch Echo mit ner Bandmaschiene mit Hinterbandkontrolle gemacht :p .
    Die sache mit der Bedienbarkeit der V-Amp ist so ne Sache, hab ich mir auch schon überlegt ob da nicht seperate Geräte sinnvoller sind...

    Wichtig ist nur das es auch preislich i.o. ist !!!
    mehr als 100€ ist auf keinen Fall drinn ! (jaja die Kriegsgeneration... Sparen sparen sparen)

    Danke :great:
    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping