Fender Lite Ash Telecaster-Wird gespart??

von Beatler90, 11.06.08.

  1. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 11.06.08   #1
    Guten Abend,

    ich habe in letzter Zeit einige neue Lite Ash Modelle gesehen und mir ist aufgefallen, dass oftmals nur noch das Griffbrett tatsächlich Birdseye-Maserung besitzt. Bei meiner Lite Ash Tele (2005) und vielen anderen älteren Modellen weist aber noch der ganze Hals diese wunderschöne Birdseye-Maserung auf. Ich würde mich da als Käufer doch etwas ''verarscht'' fühlen, da in der Artikelbeschreibung ja weiterhin die Rede von Birdseye-Neck ist, die neuen Modelle aber zum Großteil nur ein Birdseye-Fretboard haben! Ich finde das ehrlich gesagt ziemlich dreist und unverschämt von Fender.
    Warum starte ich diesen Thread hier? Ich möchte wissen ob euch Ähnliches aufgefallen ist bzw. ob ihr euch daran auch stört. Aber ich muss eins dazu sagen: Ich möchte nicht, dass das hier in einen Fender-Basher Thread ausartet!!!

    MfG
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 12.06.08   #2
    Laut den Specs sollten Griffbrett, sowie Hals aus Vogelaugenahorn sein:
    http://www.fender.com/products//search.php?partno=0265102521#

    In meinem Buch über Gitarrenbau schreibt der Autor allerdings, dass er niemals "figured wood" für einen Hals verwenden würde, weil diese Dinge in Wirklichkeit Störungen in der Maserung seien und das Holz daher nicht so stabil wäre. Vor allem Wölckchenahorn sei aus diesem Grund für Hälse völlig ungeeignet.

    Hat vielleicht auch etwas Gutes. Aber vielleicht ist ihnen aufgrund der Nachfrage nach den Lite-Ash-Modellen gutes Vogelaugenahorn ganz einfach nur ausgegangen.
     
  3. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 12.06.08   #3
    Sowas ist doch bei Gitarren recht normal,
    da wird man schnell mal übers Ohr gehauen,
    die Epiphone Tony Iommy SG wurde auch lange Zeit ohne die Original Tony Iommy Gibson Humbucker verkauft, obwohl das in den Specs stand (wenns die immer noch zu kaufen gibt,
    wirds wohl auch immer noch so sein)
    Bei der Bob Marley Les Paul war das genauso,
    die wurde auch nur Anfangs mit Burstbuckern ausgstattet,
    später wurden die normalen billigen Epi Teile verbaut und in den Specs stand immer noch Burstbucker,
    also sind Fender nicht die einzigsten, die sowas machen.

    Zumal mir das bei den Lite Ashs jetzt egal wär,
    ein Hals muss sich gut anfühlen und Top in der Hand liegen,
    da intressiert das Aussehen nicht so,
    bei einem Griffbrett ist das schon anders,
    wobei es natürlich scheiße ist,
    dass das in den Specs steht,
    aber an das Preis/Leistungsverhältniss einer Lite Ash kommen trotzdem kaum andere Telecaster Modelle!

    Gruß
    Jonathan
     
  4. Beatler90

    Beatler90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 12.06.08   #4
    Hallo,

    also ich finde es hat auch optisch eine störenden Nebeneffekt: Das Griffbrett ist aus dem schön ''gevögelten'' Ahorn und der Headstock ist stinknormal, gefällt zumindest mir nicht.
    Was die Qualität des Holzes angeht: Ich kann leider nicht bestätigen, dass mein Birdseye-Neck nicht stabil sei. Mir ist bis jetzt noch nix abgebrochen und verzogen ist er auch nicht, von dem her muss das ja nicht immer zustreffen. Aber auch bei einigen Fender CS-Modellen ist der Hals aus Birdseye-Ahorn, genuso wie einige Warmoth-Hälse. Ich denke nicht, dass der Fender CS schlechtes, bzw. instabiles Holz verbaut.
    Ich finde es auf jeden Fall unmöglich, was einige Firmen sich da erlauben....

    MfG
     
  5. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 12.06.08   #5
    ???
    stimmt das?
    das ist doch eine wahre schande, dieser vogelaugenahorn ist soooo hammer auf dem hals und fühlt sich so weich an...
    also bei meiner ist es noch der ganze hals :screwy:
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.06.08   #6
    Genau, da hatten wir vor kurzem auch eine ziemlich anstrengende Diskussion hier im Technik-Bereich. Welches Buch ist das genau?
     
  7. Beatler90

    Beatler90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 13.06.08   #7
    Ich hab im Laden schon eine 07 entdeckt bei der es so war, und auf eBay waren ebenfalls schon ein paar neue bei denen es so war--> Ich hab noch keine einzige (!) nach 2006 gebaute gesehen die noch einen Birdseye-Neck hatte! Ich würde ja jetzt sagen dass das Zufall war, es ist mir aber in letzter Zeit bei soo vielen Modellen aufgefallen dass man hier einfach nicht mehr von Zufall oder einer Montagsproduktion sprechen kann. Ich bin ja am hin-und her überlegen ob ich mal ne Mail an die Herren und Damen von Fender schreiben sollte, aber hätte das wirklich einen Effekt? Eher nicht :o

    MfG
     
  8. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 13.06.08   #8
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.06.08   #9
    Thanks :)
     
  10. Beatler90

    Beatler90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 13.06.08   #10
    So, hier mal Bildmaterial vom ''alten'' und ''neuen'' Modell.

    MfG
     
  11. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 13.06.08   #11
    ohja, das ist tatsächlich ein anderes holz!
    Die frage ist nur ob es den sound/die qualität beeinflusst....
     
  12. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 13.06.08   #12
    Der Witz ist, dass sie zwar ein Griffbrett aufpappen, aber den Halsstab trotzdem von hinten einsetzen, oder ist der Skunkstripe nur Fake?
     
  13. Beatler90

    Beatler90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 14.06.08   #13
    Der Skunkstripe ist aus Palisander und kein Fake. Über den Sinn das so zu tun hab ich mir auch schon den Kopf zerbrochen, kam aber nie zu einem Ergebnis :D
    Also die Qualität leidet unter dem anderen Ahorn sicherlich nicht, aber das Auge tut es imho schon! Also ich bin froh, dass meine Tele noch nen richtigen Birdseye-Neck hat.

    MfG
     
  14. thommyenglish

    thommyenglish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    26.03.14
    Beiträge:
    160
    Ort:
    im haus
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 18.06.08   #14
    Das sieht nur so aus, der Hals ist weiterhin aus Vogelahorn, zumindest bei meiner neuen, vor einigen Wochen erstandenen lite ash. Auf dem Headstock sind dort allerdings auch keine "Vogelmuster" zu sehen aber auf dem Rest des Halses, allerdings nicht so viel wie auf dem aufgesetzten Griffbrett.

    Denke mal, dass sie die wirklich schönen Muster auf das Griffbrett setzen wo man es auch richtig sieht und den Rest so am Hals verbauen - oder vielleicht ist das auch Wunschdenken:rolleyes:, weil ich von Fender eigentlich nur Qualität erwarte und in Wirklichkeit scheren die sich einen Dreck darum...:mad:?

    Die lite ash ist aber wirklich eine geniale Gitarre, ich habe den Kauf nicht bereut, super Sound, gute Verarbeitung und das geringe Gewicht der Gitte - wirklich genial. Auch die Optik der lite ash - besonders die Perlmut-Dots sind der reinste Porno!!!
     
  15. Bat

    Bat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.06.08   #15
    Bei meiner neulich erworbenen Lite Ash ist auch beides schön mit Vogelaugen bespickt.
    Allerdings würde ich es verstehen wenn man aus Gründen der Materialstabilität dieses Holz nicht mehr für den Hals verwendet.

    Naja, die Klampfe ist einfach nur super und ich habe den Kauf bisher nicht bereut :D
     
  16. Beatler90

    Beatler90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 18.06.08   #16
    Hallo,

    okay, 2 Gegenbeispiele! Das man das auf den Bildern nicht genau sagen kann, stimmt, ich habe aber auch den Rest vom Hals gesehn und der war nicht ''gevögelt''. Ich gehen mal davon aus dass es vom Model abhängt und nicht die Regel ist. Würde mich aber dennoch ärgern wenn ich eine ohne Birseye-Neck bekommen würde.

    MfG
     
  17. thommyenglish

    thommyenglish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.07
    Zuletzt hier:
    26.03.14
    Beiträge:
    160
    Ort:
    im haus
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 19.06.08   #17
    Dem kann ich nur zustimmen, wenn ich einen reinen Ahorn Hals bekommen hätte, wäre ich auch sauer.

    Meine ist übrigens "Vintage white" - wirklich genial, werde mal versuchen ein paar Fotos zu machen und hier zu posten.
     
  18. Max!

    Max! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.08
    Zuletzt hier:
    7.08.14
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Osterhofen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    243
    Erstellt: 30.06.08   #18
    Also ich hab eine mit Baujahr 07 und ich muss sagen,dass mein kompletter Hals "gevögelt" ist:D Top Gitarre, meine ist Naturbelassen, was (meiner Meinung nach) verdammt an die Ur-Tele in butterscotch erinnert und bei mir ein richtiges Stones-Keith-Richards-Feeling auslöst:D:D
     
  19. Beatler90

    Beatler90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 06.07.08   #19
    Hey thommyenglish, wie siehts denn jetzt aus mit Fotos? Würde deine Tele gerne mal sehn :)

    MfG
     
  20. Robin B.

    Robin B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    126
    Erstellt: 12.07.08   #20
    Also meine Lite Ash ist von 2007 und da ist der ganze Hals gespickt mit dem Vogelaugenahorn! Zwar nicht so übermäßig (was ich auch gut finde), aber erkennbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping