Fender Mexican-Strat-Rosewood Griffbrett

von MarcSG, 16.07.07.

  1. MarcSG

    MarcSG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.06
    Zuletzt hier:
    31.03.10
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #1
    Ich habe ein etwas seltsames Problem. Ich habe seit 3 Monaten ne Mexican Strat von Fender
    mit nem Rosewood-Griffbrett. Dieses riecht sehr intensiv. Wenn es jezt sehr heiß ist, dann wird der Geruch noch intensiver. Da wird das spielen im Sitzen schon fast unangenehm.
    Wird das mit der Zeit von allein weniger oder kann man da was dagegen tun ?
    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 16.07.07   #2
    verschiedene Palisanderarten riechen anders.z.B. Rio Palisander (hast du siicher nicht) riecht süßlich.Oder das Öl was verwendet wurde wird ranzig kann ich mir zwar nicht vorstellen aber vllt.
     
  3. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 16.07.07   #3
    Vielleicht isses auch einfach nur dein Handschweiss der sich in den letzten Jahren drin abgelagert hat.

    Hast du schonmal dein Griffbrett richtig gereinigt? Also nach dem Saitenwechsel mein ich.
    Wenn nicht würd ich dir empfehlen dir ein Pflegemittel und einen Satz neue Saiten zu kaufen und mal richtig das Griffbrett zu reinigen....du glaubst garnicht was da für ein Gabber dannach am Lappen klebt :D (Und das bei mir schon nach 1/2 Jahr)
     
  4. MarcSG

    MarcSG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.06
    Zuletzt hier:
    31.03.10
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #4
    Die Gitare ist 2 Monate alt und eher weniger benutzt. Auf Putzen würde ich schon selbst kommen:-)
     
  5. Renaterainer

    Renaterainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    9.10.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.07   #5
    Hallo,
    Lieber Finger weglassen vom Griffbrett, das ist völlig normal mit dem Geruch, ausserdem sollte man gitarren nach möglichkeit nicht bei 30 Crad in der Sonne braten lassen, nur gut gemeint, bei meiner 70-er Strat hat sich nach 2 h das schlagbrett verzogen, das Öl oder etwas Wachs, was auch immer die Hersteller mit dem Grigbrett gemacht haben, das muss so sein, bisserl Geduld vielllll ! Spielen bis sich die Greifhand und Griffbrett aneinander gewöhnt haben und Gut ist es, mehr braucht man nicht zu tun, jede neue Klampfe muss sich erst beim Spieler eingreifen einspielen usw. mit nem neuen Auto ists das selbe, vorsichtig den Motor einfahren und nicht wie ein wilder Stier Bleifuss, später läuft alles wie von selber, habe selber 1 Chris Rea Signature und bin mttlerweile sehr zufrieden mit dem Teil.
    Gruss...Griffbrett nach dem Spielen trocken abwischen, und in den Koffer damit fertig !
    R.N
     
Die Seite wird geladen...

mapping