Fender Rhodes Mark II vs. Software vs. Nord (Video)

von FantomXR, 15.10.13.

  1. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    3.522
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    5.489
    Erstellt: 15.10.13   #1
    Liebe Forenuser,

    die vergangenen Tage habe ich damit zugebracht, ein Video zu erstellen, in dem ich ein echtes Fender Rhodes gegen die bekanntesten Plugins und ein Nord vergleiche.
    Hier ist das Schmuckstück... viel Spaß damit!

     
    gefällt mir nicht mehr 55 Person(en) gefällt das
  2. Brathold

    Brathold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.10
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.13   #2
    Absolut sehens- und hörenswert. Die Unterschiede kommen gut raus und auch bei der Bewertung würde ich mich voll anschließen.
     
  3. Boogie!

    Boogie! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Rosbach bei Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    152
    Erstellt: 15.10.13   #3
    Hi Christian,

    tolles Video. Vielen Dank.

    Ich habe nur ein kleines Verständnisproblem. Ich dachte immer Scarbee und RSP 73 sei das selbe. Habe ich da was verpasst?

    LG,

    Markus
     
  4. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    3.522
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    5.489
    Erstellt: 15.10.13   #4
    Lieber Markus,

    Danke für die Blumen!

    Das RSP stammt aus der Zeit, als Scarbee noch Scarbee war. Heute gehören sie zu Native Instruments....wurden von denen übernommen. Scarbee VintageKeys ist daher ein Produkt von NI...
     
  5. Dote

    Dote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    26.03.17
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    536
    Erstellt: 15.10.13   #5
    Super gemacht! Wirklich ein tolles Video mit 1A Musik und perfekt produziert.

    Was mir ein bißchen fehlt ist natürlich, was Du als Künstler zum Feeling-Faktor sagst, d.h. inwieweit Dich das Spielgefühl natürlich auch inspiriert. Ich denke da wird das MkII auch die Nase vornhaben. Auf einer Produktion würde man sich als Endhörer ziemlich nass machen, wenn man den Unterschied zu den VI raushören wollte, vielleicht im extremen Höhenbereich und bei den Bässen.

    Vielen Dank, tolle Arbeit!

    Dote
     
  6. Simon98

    Simon98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.12
    Zuletzt hier:
    30.10.17
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    888
    Erstellt: 15.10.13   #6
    Super Video, Chapeau!! Danke!

    Allerdings hat (ist ja auch verständlich) das Rhodes für mich die Nase weit vorne in Sachen Wärme und Druck bzw Biss. Aber wie Du schon sagst, gilt natürlich: nichts schlägt die alte Dame.

    Ich finde, das RSP klingt auch so, dass ich mir gut vorstellen kann, dass es schön spielbar ist - allerdings finde ich den Release hier etwas abgehackt. Nord hat für mich die beste Durchsetzungskraft, wenn auch nicht so detailreich. Scarbee VK klingt klasse (habe ich selber auch), hat aber in den Mitten bis Höhen so einen sehr "eigenen Sound". Neo Soul klingt IMHO auch cool und smooth, hat aber nicht so den Biss.

    CFrentzen habe ich persönlich z.B. noch nicht gespielt...

    ich könnte mich schwer entscheiden.

    Aber danke!
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    5.11.17
    Beiträge:
    6.133
    Ort:
    MUC
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 15.10.13   #7
    Zum Video habe ich dir ja schon gratuliert. Aber zum Masterkeyboard noch nicht. Das ist echt schick! :)
     
  8. Boogie!

    Boogie! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Rosbach bei Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    152
    Erstellt: 15.10.13   #8
    Ok, aber das sind doch die selben Samples, oder?
     
  9. Simon98

    Simon98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.12
    Zuletzt hier:
    30.10.17
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    888
    Erstellt: 15.10.13   #9
    ich denke mal nicht. Schau Dir mal die alte B4II (sehr gut, finde ich) und die neue NI Vintage Organs an. Letzteres arbeitet mit Samples (uargh, bei Hammond-Sound) und Echtzeitveränderungen beim Spiel sind nur eingeschränkt möglich. Klingt dünn (besonders das Leslie) und macht nicht wirklich Spaß. Die B4II war dagegen deutlich anders, basiert, soweit ich weiß nicht auf Samples und klang einfach gut.
     
  10. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    3.522
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    5.489
    Erstellt: 15.10.13   #10
    Vielen Dank für eure positive Kritik.

    Die Samples von RSP und Scarbee VintageKeys sind definitv nicht die gleichen. Das kannst du gut auf der Soundcloud seite hören, wo ich nochmal die einzelnen Files ohne Backingtrack hochgeladen habe:
    https://soundcloud.com/rhodesserviceberlin

    Allerdings gab es von Scarbee noch einen Nachfolger des RSP. Nämlich das CEP. Eventuell sind hier die Samples die gleichen... das kann ich aber mit Gewissheit nicht sagen.
     
  11. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    413
    Erstellt: 15.10.13   #11
    Auch von mir zwei Daumen hoch :great: :great: Super-Video, vielen Dank!
     
  12. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    22.11.17
    Beiträge:
    8.300
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    4.466
    Kekse:
    66.898
    Erstellt: 16.10.13   #12
  13. Jenzz

    Jenzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Ahnsen
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    935
    Erstellt: 16.10.13   #13
    Sauber, Herr Kollege .-)

    Bei der Software gefällt mir Scarbee Vintage am besten, der Nord ist insgesamt am 'schlechtesten'...

    Hier zeigt sich auch beim 'real Thing': Es muß nicht immer ein Mk1 sein, um guten Ton zu haben... .-)

    Jenzz
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  14. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    3.522
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    5.489
    Erstellt: 16.10.13   #14
    Und vor allem sollte man mal die Vorurteile gegen ein Mark II mit Plastiktasten aufräumen... wenn das Tastenspiel klar geht, kann man hier auch beruhigt zuschlagen!
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. Jenzz

    Jenzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Ahnsen
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    935
    Erstellt: 16.10.13   #15
    Sehe ich genauso!

    Privat spiele auch so eine Plastikkiste, bestes Feeling ever! Die meisten wissen meist auch nicht, das man den Waagebalken in eine 2te Position montieren kann, so dass sich die Gewichtung verändern lässt.

    Im Auslieferzustand ist übrigens die Position gewählt, die von den Hebelverhältnissen her (fast) einer Mk5 Tastatur entspricht... daher auch die gute Dynamik...allerdings nur, solange die Plastepins nicht völlig abgenudelt sind, sonst klötert es an allen Ecken... .-)

    Jenzz
     
  16. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    22.11.17
    Beiträge:
    8.300
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    4.466
    Kekse:
    66.898
    Erstellt: 16.10.13   #16
    Mein MKIII hat ja auch Kunststofftasten. Das einzige, was ein bißchen nervt, ist das Klappergeräusch. Aber wenn man laut spielt, hört man das eh nicht. :D Vom Spielgefühl ist die Tastatur aber super.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  17. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    413
    Erstellt: 16.10.13   #17
    Noch eine Rückfrage (vielleicht hab ich ja auch was übersehen?): Hast du das Neo Soul Suitcase oder das Stage verwendet? Ich tippe mal auf Suitcase...
    Und noch etwas: Finde das Nord MkV jetzt gar nicht soo schlecht, wenn ich's selber spiele, nervt es mich aber meistens recht schnell...
     
  18. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    3.522
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    5.489
    Erstellt: 16.10.13   #18
    Lieber Daniel,

    tatsächlich kam mir die Frage gestern auch schon auf, als ich mit einem Kollegen gesprochen habe. Es handelt sich dabei um die Steinberg-Version von NeoSoul Keys. Die scheint abgewandelt zu sein. Es gibt nur ein einziges Modell... und ich gehe davon aus, dass es der Suitcase Sound ist... aber mit Sicherheit kann ich das leider nicht sagen.
     
  19. Stage73

    Stage73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.13
    Zuletzt hier:
    21.07.17
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    591
    Erstellt: 16.10.13   #19
    Bin stolzer Besitzer eines 1980 Mk2 (seit 2002), ein Nord Electro 1 (seit 2001) und hab auch die Skarbee Samples. In den unterschiedlichen Bands und Gigs (Bigband, Jamsessions, eine Progrockband) ist es immer das Nord ueber Skarbee. Skarbee ist "im Studio" schön, aber Live habe ich es nicht so durchsetzungsfaehig bekommen (auch nicht durch Ampsimulation mit NI Guitar Rig) wie das Nord. Immer irgendwie "Eimer ueber dem Kopf" mittig. Ausserdem hab ich 2 Samplesets im Nord, das haertere und ein glockiges. Die Moeglichkeit schnell zu wechseln ist toll, noch abgesehen von der Einfachheit schnell Chorus oder Phaser drueber zu machen.

    Ehrlich gesagt verwende ich Skarbee fast nie obwohl ich den Sound mag..isoliert.. Klar, spielt man Steviewonder Instrumentalsongs dann ist es vielleicht toll. Im reellen Bandgewalt fuer mich nicht. Im Studio ist es immer wieder das Original und ich koennte nicht ohne weil nur das echte Rhodes irgendwie magisch inspiriert. Es mag nicht nachweisbar sein, und wissenschaftlich quatsch, aber ich hab das tolle Gefuehl mit meiner Mk2. Muss noch mal Werbung machen fuer Jens Lüpke (Taste und Technik): das Einstellen des Rhodes ist die beste Investition!

    hier begleite ich Lukas Droese, und das Rhodes kommt ab 13:20. So ist der Sound "holzig" wie ich es liebe. Mk2 > Behringer DI100 > AER AG8/2 (kein Hall, keine Eq, kein Overdrive...)
    http://www.youtube.com/watch?v=gvfLts8HcXU
     
  20. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    413
    Erstellt: 20.10.13   #20
    @Jenzz: Welches Rhodes-Sample benutzt du denn primär auf dem Nord (du spielst doch einen Nord, oder?)?
     
mapping