Fender Road Worn Strat: "Pflege" Griffbrett?

EAROSonic
EAROSonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.23
Registriert
24.09.07
Beiträge
7.168
Kekse
76.181
Ort
Südwesten
Hi Leudä,

erwarte die Tage eine 50s Fender Road Worn Strat:

L1110294.jpg


Hab da mal vorab eine Frage zur Pflege des Griffbretts. Ist dieses an den bearbeiteten Stellen offenporig bzw. kein Lack mehr vorhanden, der es vor Verschmutzung schützt? Wenn ja, behandelt man dann die offenen Stellen mit Griffbrettöl, wie man das vom Palisander her kennt oder besitzt sie doch noch eine letzte Lackschicht? Sollte es von Belang für den Vorgehensweise des Ageings sein, sie stammt von 2008 und damit aus der ersten Serie.

Danke Euch!
 
Eigenschaft
 
Luckie
Luckie
R.I.P.
Zuletzt hier
14.04.20
Registriert
10.04.12
Beiträge
2.248
Kekse
7.467
Ort
Kassel
Ich hänge mich mal dran. Meine Telecaster hat auch so Stellen.

Chery Telecaster Setup vorher-nachher-007.jpg
 
EAROSonic
EAROSonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.23
Registriert
24.09.07
Beiträge
7.168
Kekse
76.181
Ort
Südwesten
@Luckie:
Fühlt sich das Holz roh an oder hast Du das Gefühl, dass sich noch eine Lackschicht darauf befindet? Auf der anderen Seite sieht das Griffbrett Deiner Tele nicht im entferntesten so "abgenutzt" wie das der Road Worn aus.
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.666
Kekse
50.957
Ort
Ruhrgebiet
Die grau gefärbten Stellen haben definitiv keinen Lack mehr.

Handelsübliche Griffbrettöle sind nicht geeignet diese Stellen zu versiegeln.

In Luckies Abbildung sieht man ein authentisches aging, wogegen das der road worn strat extrem unnatürlich aussieht. Das sollte man auf keinen fall konservieren, sondern stattdessen durch fleißiges üben versuchen die Optik zu verbessern.
 
EAROSonic
EAROSonic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.23
Registriert
24.09.07
Beiträge
7.168
Kekse
76.181
Ort
Südwesten
Handelsübliche Griffbrettöle sind nicht geeignet diese Stellen zu versiegeln.
Es geht mir weniger ums Versiegeln, sondern mehr um den Schutz des Holzes vor Beschädigung bzw. Austrockung usw.

@Luckie:
Die "Spielspuren" wurden der Strat ab Werk zugefügt, handelt sich ja um eine Road Worn... :)
 
Luckie
Luckie
R.I.P.
Zuletzt hier
14.04.20
Registriert
10.04.12
Beiträge
2.248
Kekse
7.467
Ort
Kassel
@EAROSonic
Ja, bei dir ist es extremer. Und dein Vorbesitzer war ganz offensichtlich kein Rhythmusgitarrist. :D

Zu deiner Frage: Schwer zu sagen, ob rauer und ob noch eine Lackschicht zu spüren ist. Auf der anderen Seite, wenn es noch eine Lackschicht gäbe, dürften die Stellen nicht so aussehen. Sie war gerade beim Setup bei dem man auch das Griffbrett gereinigt hat.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Oh. Authentisches altern. Das mag ich. Also habe ich meine Telecaster selbst alternd gespielt? :)
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.666
Kekse
50.957
Ort
Ruhrgebiet
Es geht mir weniger ums Versiegeln, sondern mehr um den Schutz des Holzes vor Beschädigung bzw. Austrockung usw.

Ist bei Ahorn eigentlich nicht nötig, aber wenn gewünscht empfehle ich ein Halböl aus Leinöl und Balsamterpentin.
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben