Fender Strat mit festem Vibrato ? (Strat-Spieler only))

von SomethingWicked, 26.12.04.

?

Habt ihr euer Strat-Vibrato verändert ?

  1. Ja, ich habe es in eine "Fixed Bridge" umfunktioniert.

    9 Stimme(n)
    36,0%
  2. Nein, es ist so wie ich es gekauft habe. (Schwebevibrato)

    13 Stimme(n)
    52,0%
  3. Ja, ich habe es modifiziert. (Bitte erläutern)

    3 Stimme(n)
    12,0%
  1. SomethingWicked

    SomethingWicked Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.04
    Zuletzt hier:
    25.02.06
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #1
    Mich würde mal interessieren ob ihr euer Vibrato irgendwie verändert habt.

    ! Diese Umfrage richtet sich aber (aufgrund des einzigartigen
    Verhaltens eines Strat-Schwebe-Vibratos ;) )
    nur an Strat-Spieler, und nicht an Spieler
    mit Floyd Rose od. Ibanez-Vibrato od. sonstigen Vibratos !

    Danke. :great:

    MfG SW
     
  2. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 26.12.04   #2
    Hi

    Ich hab zwo strats , bei der einen ist das trem blockiert bei der anderen frei mit der kleinen besonderheit das man einen halbtonbend ziehn kann . Es ist also leicht nach vorne geneigt ;)
     
  3. Sonntagsfahrer

    Sonntagsfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.04   #3
    Bei meiner Strat hab ichs gekillt, da bewegt sich nix mehr.
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 26.12.04   #4
    Meines ist mit einem holzstäbchen waagrecht gehalten (nicht hinten am Body aufliegend), aber mit den Federn fest angeknallt sodaß sich nix verstimmt und auch keine Aufwärtsbewegung mit dem Hebel möglich ist. Divebombs und "Vibrato" gehen aber.

    [​IMG]
     
  5. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 26.12.04   #5
    meins ist genauso wie das von Hoss
    nur das es nich mit nem holzstück fest ist, sondern ich die federn so angespannt habe, das es auf dem korpus aufliegt....
     
  6. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 26.12.04   #6
    Mach's wie ich, nimm ein chinesisches Bambusessstäbchen, das paßt genau.

    Das Problem mit dem Aufliegen auf dem Korpus ist der falsche Winkel der Saiten über die Saitenreiter, die "verlängerte" Mensur und außerdem kommst Du beim Saitenwechsel nimmer in die Löcher ohne die Abdeckung abzunehmen.
     
  7. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 27.12.04   #7
    ich hab´s auch hinten aufliegend......
     
  8. TM89

    TM89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    1.05.12
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 27.12.04   #8
    Ich hab bei mir noch ein Feder mehr eigebaut und sie noch oben auf der gitarre noch eine Stahl plate drunter gelegt
     
Die Seite wird geladen...

mapping