Fender Strat NAchbau umbauen

von mxi, 17.06.06.

  1. mxi

    mxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #1
    Hallo erstma an alle !


    Ich hab mir gestern für 15 euronen von nem Bekannten n Fender Start nachbau gekauft und möchte den nun etwas umbauen, einfach als kleine beschäftigung soll nix großartiges sein ich will eben einfach mal was aner e-gitarre machen.

    Soweit so gut, nun habe ich mir überlegt statt des Singlecoils in der steg position einen humbucker zu machen.

    Nun die erste frage:

    MUss ich da einen humbucker für die STEG position benutzen ?

    oder tuts da auch einer der für die BRIDGE position ausgelegt ist ?


    oder würdet ihr ne andre position für den humbucker vorschlagen (ich dachte mir vll noch SHS hab ich selten gesehn un wäre denk ich ne einfache variante


    thy für eure HIlfe !!!!
     
  2. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 17.06.06   #2
    Es ist natürlich schlimm, Wenn du einen Bridge-Humbucker an die Stegposition machst, ich glaube der Sound wird nicht erträglich sein XD
     
  3. mxi

    mxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #3
    sowas in der art dachte ich mir schon ^^

    dann werd ich den humbucker denn ma an seinen bestimmungsort verpflanzen,

    was muss ich dabei beachten ?
     
  4. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 17.06.06   #4
    Also abgesehen davon, dass Bridge Pickup und Stegpickup genau das gleiche ist .. musste halt den Humbucker anders verlöten als einen Singe Coil...
     
  5. mxi

    mxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #5
    ah ok mim verlöten hab ich schon nachgeschaut,

    irgent son typ den ich ma gefragt hab meinte zu mir der bridge humbucker soll man nich für steg benutzen deswegen meine frage

    nun stellt sich für mich nur noch die frage ob ich ihn an die bridge oder an die steg position machen soll....

    kannste mir da au noch helfen ?
     
  6. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 17.06.06   #6
    Wo bitte, ist den der Unterschied zwischen "Bridge" und "Steg". Du redest wirr! Unterschiede bei Humbuckern gibt es, wenn sie überhaupt bauartbedingt anders sind, zwischen Hals (neck) oder Steg (bridge). Sortier das mal und dann stell deine Frage neu!
     
  7. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 17.06.06   #7
    1. Pickguard ab und alles austauschen... Anstelle der 250K Potis nimmst du 500K. Auf jeden Fall einen kleineren Kondensator fürs Tonepoti benutzen, als drin ist. Dann den 5-Wege-Schalter ersetzen. Wird sicherlich son Billigteil mit einer Mortzplatine sein. Kauf dir einen von Fender. Findest du bei Musik-Produktiv.

    2. Wie gesagt wurde, sind BRIDGE und STEG genau das selbe... Es wird in BRIDGE und NECK unterschieden.

    Wenn man sowas nicht weiß, wird man wohl kaum einen NECK-PU benutzen.

    Von daher mein Tipp:

    Siehe 1. ! Das machen. Dazu kaufst du dir einen schönen PU. (Hast du einen Favoriten? Band? Sound?). Wenn du einen Humbucker willst, brauchst du auch noch ein HSS Pickguard. Deins wird wohl SSS sein. Und dazu noch einen Pickup-Rahmen.

    Auf jeden Fall den an der Bridge austauschen. Mit einem neuen in der Neck wirst du wohl wenig anfangen können.

    Sag mal was du möchtest. Dann kann man dir präziser helfen :)

    mfG

    Marcus
     
  8. mxi

    mxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #8
    ok


    also humbucker wollt ich keinen bestimmten nehmen ich dachte da an einen billigen von ebay wenn ich einen gefunden habe kann ich ja den link posten


    mir geht es eigentlich au nich darum in diese gitarre high end sachen einzubauen hab noch ne andere die besser klingt und mit der ich eig zufrieden bin

    mir gehts eigentlich darum an der gitarre was zu machen, da sie eh nichmehr so gut beieinander is, (vom aussehen her un klang is au nich wirklich toll)

    wollt eben einfach mal was aner gitarre machen da ich solche sachen ganz gern mach


    also zusammenfassend


    humbucker- einen billigen von ebay kann auch no name sein, kommt an die bridge position (also dann SHS)


    pickguard und alles was zu fräsen ist- fräse ich


    Schalter- soll ich den nur auswechseln weil der fender besser is oder hat das einen technischen grund das der gar nich geht ?


    also elektronik bin ich nich so der held muss ich sagen hab aber freunde die da ziemlich fit sin das auch gelernt haben un au in ihrem beruf damit zu tun haben (zwar nich mit e-gitarren aber eben mit elektronik)



    nomma thx für die antworten un sry für den verplanten aufbau der posts ziemlich im stress heute gewesen un grad erst wieder heimgekommen ^^

    un sry für die euch dumm vorkommenden fragen kenne mich eben nur ganz grob aus


    so würd mich für den interessieren http://cgi.ebay.de/E-Gitarren-PICKU...422281844QQcategoryZ46681QQrdZ1QQcmdZViewItem
     
  9. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 18.06.06   #9
    Glaub mir, dass billige Humbucker nichts taugen. Damit verbesserst du nicht den Sound. Ein billiger Humbucker in einer billigen Gitarre ist Müll...

    Schau mal, wie günstig du den SH-4 bekommst.

    Wirklich... Son Billigding bringt einfach Null! Mit Pech pfeifft der noch ohne Ende. Nur kein NONAME. Dann schon lieber einen günstigen MIT Namen. Es gibt auch für 20€ schon welche. Musst mal schauen. Einmal gibts ja die Seymour Duncan. Dann gibts aber noch die DUNCAN DESIGNED. Hab letztens einen für 20€ gesehen... Soll der SH-8 gewesen sein, der nur nicht SH-8 hieß.... Halt Duncan Designed.

    Pickguard hab ich auch selbst gefräst. Ist nicht ganz so leicht. Mit einem Pickup-Rahmen, der dann rauf kommt, hast du ein bisschen mehr Spielraum und musst nicht auf die Kanten achten. Achte darauf, dass wenn du den Pickup-Rahmen drauflegst (als Schablone evtl.), dass der SC in dem Rahmen in der MITTE liegt, Ansonsten ist der HB viel zu dicht an der Bridge... Andersrum wäre er zu weit weg.

    Also sicherlich ist der 5-Wege-Schalter besser. Also der von Fender... Musst mal schauen, wenn da sone Mortzplatine dranhängt, mit ewig langen Wegen... Dann würd ich ihn schon auswechseln. Hab ich gemacht. Bin sehr zufrieden mit dem Fender, da der direkt verschaltet... Ohne Zwischenwege...

    Glaub mir, hab auch Freunde die Ahnung haben... Prozessleitelektroniker und Elektriker.. Aber in Sachen Gitarre hatten die keinen Plan.

    PS: Den Humbucker, den du gepostet hast, kannst du gleich wieder vergessen. Der wird nichts taugen... Hatte mal einen aus einer Ibanez in meiner Jaguar drin. War nur zum Testen. Aber das Ergebnis war sehr schlecht. Hab mir einen SH-4 gekauft.... Wow :D

    mfG

    Marcus
     
  10. mxi

    mxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #10
    alles klar danke ^^

    dann werd ich das teil nich kaufen sondern nochn bissl warten das ich mir was besseres kaufen kann

    weil ne verbesserung will ich ja schon zumindest das es sich nach humbucker anhört un nich nach blockflöte ^^
     
  11. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 18.06.06   #11
    Ja klar, verständlich :)

    Für den Preis geht der voll klar.. Aber ist Vintagesound. Aber von Gotoh... wird zumindest behauptet.

    http://cgi.ebay.de/E-Gitarren-PICKUP-splitbarer-Humbucker-Stegposition_W0QQitemZ7422281836QQcategoryZ46681QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Aber für Rock der härteren Art ist der nicht zu empfehlen.

    Wie ich schon gesagt habe. Entweder sparen bis du dir einen von Seymour Duncan leisten kannst oder öfter mal schauen, ob wer einen "Duncan designed" bei eBay anbietet.

    So... Das wars von mir... Viel Glück :great:
     
  12. mxi

    mxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #12
    danke wird bestimmt ma was kommen hab ja zeit ^^

    bei ebay muss man ja immer au bissl warten können oder n gutes budget haben ;)

    naja will schon mit der gitarre bissl richtung was härteres kommen hab noch son ähnliches ding das kann ich ja dann fürs weniger harte benutzen

    wenn ich geld über hab (warsch nächsten monat) schau ich ma was ich mir hol

    wenn ich was hab post ichs einafach hier ok ?

    un wenn das ding fertich is au vll änder ich noch was am design kumpel kann im geschäft immer cnc fräsen da muss doch wat gehn ^^
     
  13. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 18.06.06   #13
    Na dann... Viel Glück :great:

    Ja, schreib hier rein, wenn bei dir was kommt... Hab den Threat im Abo.
     
  14. mxi

    mxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  15. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 20.06.06   #15
    hi mxi!

    Also zum Jackson kann ich dir leider nichts sagen, außer, dass er einen alten Sound haben wird. Steht ja vintage dran und damals haben die noch nicht mit so viel Saft gespielt. Die polepieces sind auch verrostet. Weiß nicht 100%ig, ob sich das auf den Sound auswirkt. Denke aber schon.

    Den Sound vom Seymour Duncan SHR-1 kenne ich nicht. Stehen aber ein paar brauchbare Infos bei. z.B., dass er eine Menge Output hat. Aber den speziellen Sound wird nichts gesagt.

    Mighty Mite. Hab einen Body von denen gekauft. Also wenn die Qualität vom PU so ist, wie bei der Verarbeitung des Bodys würd ich ihn mal testen. Kenne mich bei denen aber auch nicht aus. Aber Mighty Mite ist schon eine recht gute Firma.

    Mal so nebenbei... Was für einen Sound würdest du gerne erzielen? Klassisch Rock, Grunge, Metal, Vintage?! Blues?

    Also wenn es abgehen soll, würd ich wohl auch den SHR-1 nehmen, wenn ich mich allein auf diese Auswahl beschränke.
     
  16. mxi

    mxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #16
    jopp hab au ma nachgelesen mittlerweile,

    wollte ja in richtung härter halt neuere sounds (punk, härterer rock, grunge sowas halt)

    da wär der SD bestimmt keine schlehcte wahl (hat au SC format wäre einfacher zu machen denk ich wäre was für die steg position)

    wenn dieser aber zu teuer wird werde ich wohl ma schaun wie der mighty mite so preislich liegt un den dann nehmn (allein schon zum ausprobieren^^)
    hab leider au nich viel über die firma gefunden was allerdings au heißt nix groß negatives

    un das projekt soll ja zum ausprobieren sein also egal was fürn tonabnehmer von den beiden von der quali her is wohl fast jeder besser als die originale ^^

    nuja ich meld mich nacher auktion wieder hoffentlich wird das was

    un dann is ja bastel zeit angesagt (muss dann den vadda ausa werkstatt drängen der schraubt da immernoch am 2 Takt aggregat rum ^^
     
  17. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 20.06.06   #17
    Schnapp dir nen Lötkolben. Einen PU auszutauschen ist ein Klacks. Ich dachte DU wolltest was an der Gitarre machen. Das ist das einfachste, was man wohl an einer Gitarre "basteln" kann. Alter PU raus, neuer PU dahin, wo der alte dran war. Schwarzes Kabel ist Erdung (Masse)... Kommt auf die Rückseite vom Poti. Das andere ist der Heiße Ausgang... Na, der kommt dahin, wo das andere Kabel vom alten PU dran war.

    Viel Glück mit deinen Auktionen, wobei ich dir bei der Musikrichtung, eigentlich den SH-4 von Seymour Duncan ans Herz lege. Ist aber ein bissl teurer... Ich weiß, du willst einfach nur eine Veränderung ;) Trotzdem sollte es gesagt worden sein :)
     
  18. mxi

    mxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.06   #18
    jopp klar mach ICH des ^^ mein vadda hat eh zu selten zeit un man muss schließlich ja au ma was selber machen

    so was is von sowas zu halten hab glaub m awas gutes über Stagg gehört

    http://cgi.ebay.de/Stagg-Humbucker-...422807576QQcategoryZ46681QQrdZ1QQcmdZViewItem


    naja zum SH-4 hätte ich nen größeren geldbeutel hätte ich den schon daheim besser heute als morgen ^^

    aber würd ich dann eher entweder in meine andre gitarre einbaun (is besser verarbeitet) oder am besten gleich neue klampfe dann ^^

    aber nomma danke dasde mir hilfst ^^
     
  19. Moore

    Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    16.10.08
    Beiträge:
    796
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 22.06.06   #19
    Brauchst dich nicht zu bedanken. Dafür ist das Forum ja da :)

    Also mit Stagg bist du an den falschen geraten. Ich hab die übelsten Erfahrungen mit diesen Gitarren gemacht. Das einzige, was man wiederverwenden kann ist wirklich nur der Body. Gibt zwar bessere, aber ein Stagg tuts auch für den kleinen Geldbeutel.

    Mir sind die Wirbel am Hals einfach beim Stimmen abgebrochen. Zudem musste ich alles auswechseln, was auszuwechseln geht. Sprich die gesamte Elektronik (PUs, Potis, 5-Wege-Schalter) und das Tremolo. Hab mir ein 70er Tremolo von Fender reingebaut.

    Naja, mittlerweile hab ich alles wieder rausgebaut. Der Body ist geschliffen (Jazzmasterkopie) und grundiert. Bald bekommt er eine neue Farbe und eine Jazzmasterschaltung...

    Lange Rede, kurzer Sinn... Ich hab die PUs gleich in den Mülleimer geworfen, da ich sie eh nie wieder verbauen wollte. Zu schlecht. Da ging gar nichts mit den Dingern.

    Gibt Leute, die andere Erfahrungen mit Stagg gemacht haben. Aber da wir beim Thema PUs sind, weg damit! Ist billigster Schrott.

    mfG

    me
     
  20. mxi

    mxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #20
    ok ^^

    nun denn hab jetzte seymor duncan designed gefunden wenn ich mich recht erinnere haste die au m aempfohlen wenns etwas billiger sein sollte, muss nun leider bissl jobben gehn werd den eintrag noch editieren un sag dann welche genau das sin ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping