Fender Stratocaster Anschlussbuchse - Neueinbau?

von TeX, 05.04.06.

  1. TeX

    TeX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #1
    Grüße euch,

    und zwar ist schon seit längerer Zeit meine Anschlussbuchse an einer Fender Strat defekt, das Kabel geht verdammt schwer rein und auch wieder raus. Desweiteren löst sich der Ring immer, womit die ganz Buchse locker wird.

    Da die SuFu nicht viel brachte und ich auch so nichts im Internet gefunden habe, genauergesagt nicht wusste, wo ich schauen soll, frage ich hier einmal nach.

    Kann man diese Buchse auswechseln und wenn ja, woher bekomme ich eine neue ?

    Ich danke im Vorraus.

    Gruß TeX
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 05.04.06   #2
    Da brauch nix ausgetauscht werden das kann man mit einer Zange, einem Schraubendreher und einem passenden schlüssel selbst lösen.

    1) Schraub mal das Blech der Buchse ab
    2) Den Bügel der Buchse etwas aufbiegen, sodass der Stecker zwar immer noch gut kontakt hat, aber der nicht mehr so schwer reingeht

    3) Dann nimmst du die Zange hälst innen die eine Mutter der Buchse fest und drehst mit dem Schlüssel die Mutter außen fest.

    Fertig
     
  3. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 05.04.06   #3
    Wahrscheinlich brauchst du die gar nicht auszutauschen, aber wenn bekommst du sie im Versandhandel genausogut wie in jedem guten Gitarrenladen.

    Aber versuch es mal so: Schraub die Buchse aus dem Body, dann siehst du die Kontakte. Die stehen vielleicht etwas eng. Ein wenig biegen und dann mal testen. Dann den Mutterring festziehen. (Es gibt so spezielle Sprengring-Unterlagen, dann löst sich das auch nicht mehr)
     
  4. TeX

    TeX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #4
    Hui das waren schnelle Antworten!

    Und es scheint so, als ob es auch geklappt hat, kann gerade nur nicht testen, ob noch was raus kommt, da keine Saiten drauf sind.

    Aber ich glaube, das funktioniert :)

    Vielen Vielen Dank!

    @ragara, Du meinst bestimmt Zahnscheiben richtig ?
     
  5. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 05.04.06   #5
    Ja, die meine ich. Ob es klappt, kannst du auch testen: Gitarre anschließen, Volumenpoti aufdrehen, vorsichtig mit einem Schraubendreher auf die Polepieces der Pickups klopfen... wenn es laut aus deinem Amp klopft, dann hat es geklappt. ;)
     
  6. CrazyAndy

    CrazyAndy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Donauwörth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.04.06   #6
    ich kann dir noch nen tipp als metaller geben:

    Loctide 243 ;-)

    Schraubensicherung mittelschwer, das ding hält 20 Jahre, ein tropfen auf das Gewinde oder auf die Mutter der Buchse und anziehen ...hehe ..kann man auch wieder lösen !

    Sprengring oder Zahnscheiben funktionieren natürlich auch !

    ciao
    Andy
     
Die Seite wird geladen...

mapping