Fingersatz bei 3NPS - Ring- und kleiner Finger?

von Katzilla, 02.05.08.

  1. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 02.05.08   #1
    Hallo lieber Shredder! :)

    Ich wollte mich mal nach mehreren Jahren (wieder) mal an die schnelleren Sachen versuchen und stelle fest, das mir das 3 NPS Prinzip endlich gut liegt.
    Allerdings habe ich Schwierigkeiten, wenn ich den Fingersatz Zeigefinger-Ringfinger-Kleiner Finger verwende, dh. ich umgehe das, indem ich Zeigefinger (gestreckt)-Mittelfinger-Ringfinger verwende, z.B. bei 5-7-8.
    Beim Fingersatz Zeigefinger-Mittelfinger-kleiner Finger habe ich gar keine Probleme wie z.B.
    bei 5-6-8.
    Aber Ring UND kleiner Finger zusammen fällt mir sehr schwer.
    Wie spielt ihr das eigentlich? Solange üben bis Ring UND kleiner Finger beim schnellen "3 NPS" Spiel "gut liegen"?

    Oder macht das jeder anders?
     
  2. Hormic

    Hormic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    30.04.16
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 02.05.08   #2
    Übung (alle 4 Finger verwenden, mit Anschlag oder Hammer on + Pull off - metronom - sextolen :-) ) :


    ----------------------------------- hohe e saite
    --12 - 13 - 12-------------------
    --------------------15 - 14 - 15
     
  3. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 02.05.08   #3
    Hallo,
    ich spiele diese Stellen auch mit Zeigefinger, Mittelfinger, Ringfinger. Aber aus dem Grund, da bei den 3nps sehr gerne Stellen wie 5-7-9 (mit je einem Bund in der Mitte) vorkommen und der Mittelfinger sowieso schon auf dem mittlerem Ton liegt. Ich müsste also umgreifen, was aber gar keinen Sinn hätte.

    Zu deinem Problem: Trotzdem ist Ring und kleiner Finger hintereinander kein wirkliches Problem, wenn man den Trick raus hat. Du darfst dich auf keinen Fall drauf konzentrieren, die Finger einzeln zu setzen - das haut schwieriger hin, sie liegen auf der selben Ansatzsehne. Vielmehr solltest du sie gemeinsam bewegen. Lass den Ringfinger immer liegen, dann musst du keine entgegengesetzten Bewegungen machen. Und dann den kleinen Finger nur ganz minimal bewegen und auf keinen Fall weit von der Saite wegzudrücken, wenn er nicht gebraucht wird/fertig ist. Es ist schwierig, ihn nahe an der Saite zu halten, das ist aber sehr wichtig. Ist jetzt blöd zu beschreiben, aber du kennst ja, wie man die Finger/Nägel hintereinander auf den Tisch klopft, wenn man nervös ist oder Zeitdruck demonstriert? So in etwa muss die Bewegung ablaufen.
    Ich empfehle dazu Legatoübungen, damit du dich rein auf die linke Hand konzentrieren kannst. Probier diese bis zu einer Minute lang zu wiederholen (anfangs nicht möglich). Auf dem Griffbrett beliebig positionierbar, die Zahlen sind Finger, jeder Finger einen eigenen Bund:
    1-2-4-2-1-2-4-2-.... (also was für dich kein Problem ist, mit Mittel und kl Finger, um den Klang zu bekommen).
    1-3-4-3-1-3-4-3-1-... (also jetzt mit kl. Finger. Und beachte, dass die Finger sehr nahe liegen).
    4-1-3-4-3-1-...

    Grüße, Thomas
     
  4. Brian May

    Brian May Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 08.02.09   #4
    *thread ausgrab*

    Hiho

    ich hab jetzt mal mit den 3NPS Scales angefangen, um mal die Finger zu stretchen.
    Dabei ist mir aufgefallen dass ich bei bestimmten Abwärtsläufen automatisch den Fingersatz ändere, im Vergleich zum Aufwärtslauf.
    Bsp A moll, 5. Lage. Da hab ich ja auf der D und G Saite 5-7-9. Bei Aufwärtslaufen spiel ich das nun mit Zeige-, Ring- und kleinem Finger, beim Abwärtslauf jedoch nehm ich Zeige-, Mittel- und kleinen Finger.

    Das ich mir im Prinzip aussuchen kann wie ich das spiele weiß ich ;) Aber jetzt wüsst ich gerne ob ich bei beiden Läufen den gleichen Fingersatz nehmen soll, oder macht das nix wenn ich den wechsel?
     
  5. roggerman

    roggerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 09.02.09   #5
    Also du bist jetzt der erste, von dem ich so was höre ;)
    Aber prinzipiell seh ich da kein Problem drin...wär für mich zu viel Umstellung und Umdenken..aber wenns bei dir gut und schnell klappt - warum nicht :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping