Fingersatzproblem bei Gary Jules - Mad World

von Kontrast, 16.06.06.

  1. Kontrast

    Kontrast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.06   #1
    Hallo,

    ich bin noch Anfänger am Klavier, also entschuldigt bitte die blöde Frage. ;)

    Ich hab ein kleines Problem bei dem Fingersatz zu Gary Jules - Mad World, welches hauptsächlich daran liegt, dass ich ziemlich kleine Hände habe (Oktave bequem, ansonsten None).

    Ich spiele folgendes mit der linken Hand:
    f - gis, c' - b - d', f'

    Wenn ich den Fingersatz 5 - 4,1 - 3 - 2,1 verwende, ist das für mich schon sehr unbequem (an der Stelle 3 - 2,1). Es geht zwar, aber ich weiß nicht, ob es gut ist soviel "Spannung" in der Hand zu haben - gerade weil es doch eher ein ruhigeres Lied ist.

    Wäre es besser zu "springen" und den Fingersatz 5 - 4,1 - 4 - 2,1 zu verwenden?

    Danke.

    EDIT: Glatt vergessen, ich hatte ja an zwei Stellen Probleme.

    Jetzt wirds nämlich wirklich schwer - zumindest für mich:

    Was für ein Fingersatz eignet sich für f - gis, c' - gis - c', dis' ?


    Ach, und wo ich schonmal dabei bin:
    Ich hab das Problem, dass immer mit dem Gelenk unter dem Nagel des kleinen Fingers einknicke. Hat da jemand Tips?
     
  2. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    823
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    1.412
    Erstellt: 16.06.06   #2
    Wenn du mit "b" Bb meinst würde ich: 531421 nehmem wenn "b" = "h", dann 531321 oder auch 421, kommt drauf an, wo du hin mußt.

    Bei deinem anderen Beispiel würde ich auch 531421 nehmen.

    Jetzt mal so ad hok, ohne Klavier zur Hand.
     
  3. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 17.06.06   #3
    Auf jeden Fall 531421, bei 321 am End bricht man sich ja einen ab.

    PS: Das Stück hab ich noch vor ca. 2 1/2 Stunden mit ner Band beim Konzert gespielt^^ - allerdings in d.
     
  4. JKnoxMC

    JKnoxMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    17.11.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Glinde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 19.06.06   #4
    ...??? mit ner Band...

    dann isset aber mehr oder weniger die "Tears for Fears"-Variante, bzw. das Original... denn Gary Jules klingt wirklich als Klavier solo am besten...oder eventuell nur leise vom Drummer begleitet...

    p.s.: das müsst ihr mal aufner Kirchenorgel spielen... hehe, das macht fun...
     
  5. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 22.06.06   #5
    Das geht eigentlich...
    Ich fange da alleine an und dann wird das mit der ganzen Band eben ganz Ruhig gespielt - klingt überhaupt nicht wie T4F. Das Schlagzeug ist eben auch ganz leicht.

    ...Kirchenorgel macht sowieso Spaß:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping