Fingerspiel: Bräuchte nen Tipp

von magge, 22.01.04.

  1. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 22.01.04   #1
    hi...
    also erstmal ich hab wirklich garkein geld für nen lehrer und bis ich wieder kohle hab mir n buch zu kaufen (auf gründe geh ich ned ein) wirds noch n paar monate dauern...
    ich spiel jetzt seit silvester etwa bass und hab jetzt ne frage zum fingerspiel, da ich doch viel lieber so spiele als mit plek...
    wenn ich jetzt z.B. die a-saite anspiele spiele ich immer automatisch ganz leicht die e-saite mit...ist natürlich nicht ganz vorteilhaft...ich bin daher immer gezwungen die e-saite zu blocken, aber der sound kommt end so 100%ig klar rüber...
    kennt ihr das auch so und wenn ja, wie habt ihr es abgestellt ?
    bin dankbar für jeden tipp auch wenn das so übers inet recht unvorteilhaft ist

    bye
     
  2. Dayero

    Dayero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #2
    daumen auf die e-saite legen wäre ne variante.
     
  3. magge

    magge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 22.01.04   #3
    ich hab meinen daumen immer aufm singlecoil an der bridge...ich werd's ma probiern
     
  4. Schwarzer Ritter

    Schwarzer Ritter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #4
    Wie schlagt ihr eigentlich an wenn ihr im Wechsel Zeige/Mittelfinger die a seite z.b anspielt. Ich hab das von der klassischen Gitarre so übernommen dass ich anschlage und dann nicht den Finger in die Luft wegbewege sondern auf die nächste unten liegende seite. Also den Finger praktisch mit dieser seite bremse. Von der E Seite kommt in diesem Fall kein Ton, das sollte also kein Problem sein. Oder sollte ich doch besser einen frei schwebenden Anschlag machen und die Finger in die Luft hin abbewegen wenn ich die Seite angeschlagen hab?
     
  5. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 22.01.04   #5
    da ich grundsätzlich nur mit 2 fingern anschlage, dämpf ich die anderen Saiten mit Ringfinger und kleinem Finger.
    Der daumen sitzt bei mir auch aufm PU.

    @ Schwarzer Ritter:

    Demnach mach ich dann den von dir beschrieben schwebenden anschlag.


    Was du machst bleibt letzendlich dir überlassen, ich hab mir das halt so angewöhnt.
     
  6. magge

    magge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 22.01.04   #6
    also ist das schonmal kein grundsätzlicher anschlagfehler bei mir...so fass ich das zumindest auf...gut, dann bin ich beruhigt : )
     
  7. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.01.04   #7
    @Schwarzer Ritter: Ich machs so wie du. Hatt imho mehr Vorteile...
     
  8. Morphel

    Morphel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    17.02.04
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #8
    @schwarzer ritter
    ich mach den "frei schwebenden" anschlag, also berühren Z und M der rechten hand normalerweise nur die saiten die sie anschlagen (nagut, vielleicht komm ich mal an die e saite, aber die is dann gedämpft).
    ich weiß nciht genau welchen vorteil der andere anschlag haben soll, vielleicht dass man dadurch mehr kraft hat?
    mir scheints jedenfalls so, als sei deine anschlagsart langsamer.
     
  9. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 22.01.04   #9
    Check mal das Bild:

    [​IMG]

    Hier legt John seinen Finger auf die unterste (tiefste Saite) und bewegt Zeige- und Mittelfinger über die zu spielenden Saiten. Bei 4-Saitern wird das gleiche normal mit dem Absetzen des Daumens auf einem Pickup praktiziert.
    Es besteht aber auch die Möglichkeit den Daumen beim Saitenwechsel mitzuversetzen, also beim Spielen auf A den Daumen auf E, beim D auf A etc ...
    Das hat zum einen den Vorteil dass man immer die darunterliegende Leersaite dämpft und zum anderen muss man die Handhaltung nicht signifikant verändern.

    [​IMG]
    Die atypische Rechte-Hand-Technik von Gary Willis basiert auf einem vertikalen, in einem 45° Winkel zu den Schultern befindlichen Unterarm. Die Finger der Hand werden entweder im "open" One-Finger-per-String oder im "closed" Setting angeordnet. Hier ist anzumerken, dass Willis den Ringfinger bei Stringcrossings zu Hilfe nimmt. Genaueres entnehmt ihr der Seite www.garywillis.com
     
  10. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.01.04   #10
    @Morphel: Die drüberliegende Saite wird automatisch gedämpft und man kann wesentlich mehr Kraft in den Anschlag legen, was sich letztendlich in der Dynmamik bemerkbar macht.
    Beim Bild vom Herrn Patitucci siehts übrigens so aus als ob ers genauso wie ich macht.
    Zur Geschwindigkeit: Ich bin mit "meiner" Technik schneller... Kann beides, weil ich früher mit den Fingern auch immer an der oberen Saite vorbeigezogen bin, habs mir aber mal umgewöhnt. Verwende es aber hin und wieder noch, wenn die einzelnen Saiten ineinander klingen sollen.

    @II-V-I: Ich glaub es geht grad um die Anschlagshand und die Möglichkeit die nächsttiefere Saite mit Zeige- und Mittelfinger direkt beim spielen zu dämpfen. Oder versteh ich deinen Post grad nur falsch? ;)
     
  11. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 22.01.04   #11
    So mach ichs.
     
  12. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 22.01.04   #12
    Frei schwebender Anschlag.
    So hab ichs mir beigebracht und das hat sich bewährt.
     
  13. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 22.01.04   #13
    ich machs auch so
     
  14. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 23.01.04   #14
    Und ich auch. (Wenn ich nicht mit Plek spiele )
    Scheinbar machen wir es richtig.
     
  15. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 23.01.04   #15
    und ich machs auch so, sind wir nicht toll :D :D
     
  16. Dan Kenobi

    Dan Kenobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    42
    Erstellt: 23.01.04   #16
    mein daumen ist beim spielen entweder aufm tonabnehmer oder aufer e-saite. meine spielfinger dämpfen während dem spiel die darüberliegende saite. mach ich es falsch oder nur anders?

    sollte es richtig, aber anders sein gründe ich jetzt auch nen club...
     
  17. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.01.04   #17
    Wie schon erwähnt... Ich machs genauso wie du... @ic
     
  18. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 24.01.04   #18
    wenn ich die e-Seite nicht spiele un grad kein Tonabnehmer da ist liegt mein Daumen meistens einfach so auf m Korpus
     
  19. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.04   #19
    Mein linkes Daumen ist am Hals :D
     
  20. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 24.01.04   #20
    wir reden aber vom rechte->S<- Daumen (vorausgesetz du bist kein Lefti) :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping