Firewire - Mixer, bitte um Info!

von Maikey, 30.10.06.

  1. Maikey

    Maikey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    46
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #1
    Hallo.

    Mir geht es um folgenden Mixer:
    ALESIS MultiMix 16 Firewire RECORDING / PA Mischpulte Analog EG0124 Musik-Schmidt Frankfurt

    Ist es möglich, dass ich mit dem Teil einzele Spuren direkt auf den Rechner übertrage?
    Sprich, kann ich z.B. ein Drumset mit 6 Mics abnehmen und diese 6 Spuren mir direkt in Cubase anzeigen lassen?
    Denn wir als Band haben aktuell einen Boss Harddiskrekorder mit dem dies leider nicht möglich ist.
    Um unsere Aufnahmen besser zu bearbeiten wäre dann wohl solch ein Mixer besser oder?

    Wäre auch super wenn der ein oder andere schon ne Erfahrung mit dem Teil oder Ähnlichem hat.
    Sind hier überhaupt sehr gute Ergebnisse zu erziehlen?
    Oder sollte man doch preislich höher einsteigen?

    Bin für alle Antworten super froh!!

    Danke Michi
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.10.06   #2
    Ja, es ist möglich. (hätte man aber auch selbst rausfinden könne,w enn man z.B. auf die Alesis Homepage geht, und sich über das Teil informiert....)

    Man wird schon ordentliche Ergebnisse erzeilen können. Die Frage ist nur mal wieder, ob Ihr überhaupt ein Mischpult benötigt. Falls ihr nur aufnehmen wollt, dann bezahlt ihr ja für unnötig viel Kram mit. Ihr braucht dann ja nur in Audiointerface. Ich kann mir vorstellen, dass Alesis in dieser Klasse vergleichbare/gleiche Teile verbaut, so dass das Ding hier:
    Alesis IO-26 Firewire Interface
    wahrscheinlich die gleiche Qualität bietet. Wobei ich gerade lese
    "Dieser Artikel ist vermutlich erst/wieder etwa ab dem 31.12.2006 lieferbar!"
    Ach Gott, ob es jemals auf dem Markt kommt?
     
  3. Maikey

    Maikey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    46
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #3
    Jo, man hätte es echt selbst raus finden können. War mir allerdings nicht sicher.
    Deswegen bin ich schon mal sehr dankbar für die Antwort.
    Was mir nicht wirklich in die Birne will ist, ob es mit so nem Teil wirklich möglich ist qualitativ hochwertige Songs enstehen zu lassen???
    Mit unserem Boss CD1600 für 1200 Euro haben wir das nämlich nicht hinbekommen!!
    Zu dem Mixer: Ist für uns eigentlich ideal, da wir ab Januar sowieso ein Pult brauchen!

    Für weitere Erfahrungen und Tips zu dem Teil wird gebeten!!
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 31.10.06   #4
    Wenn Ihr eh ein Pult benötigt, dann ist ist so eines mit eingebautem Firewire-Interface schon praktisch. Viele Alternativen gibt es da aber nicht. Im unteren Preisbereich gäbe es noch ws von Phonic:
    Phonic Helix Board 18 Firewire
    Das Mackie Onyx ist dann schon eine ganze Ecke teurer:
    Mackie Onyx 1620 incl. Firewire Card

    Vielleicht denkst Du jetzt: "Wenn die Qualität viel besser ist, dann wäre uns das die Sache wert". Die Qualität ist beim Mackie wahrscheinlich besser, aber ich glaube kaum, dass dadurch eure Aufnahmen gleich merklich besser werden.

    Ich behauptre mal, dass ein guter Toningenieur mit gutem Mikros und Taumakustik, und eben vor allem viel Know How mit dem Alesis Pult eien CD produzieren könnte, die man durchaus als "professionell" bezeichnen würde.

    Dann habt Ihr was falsch gemacht :o Also PreAmps und Wandler sollten auch bei "Amateurgeräten" wie dem Alesis Pult oder dem Boss-Recorder schon OK sein. Der Rest (eben Mikros und (Misch-)Know How ist dann eher entscheidend. Am Computer habt Ihr dann natürlich mehr bearbeitungsmöglichkeiten als mit dem Boss. Die pure Aufnahme (also Mikro anschließen und aufnehmen) wird ja beim Boss nicht schlecht gewesen. Und wennm, lag das wohl eher am Mikro oder dessen schlechter Positionierung. Diese pure Aufnahme wird beim Alesis wohl nicht viel anders klingen. Und bei hochwertigeren geräten klingt sie dann wahrscheinlich noch besser/feiner/... Aber das Problem "Hilfe, unsere Songs klingen viel schlechter als eine gekaufte CD" lässt sich mit einem anderen Aufnahmegerät wpohl nicht lösen, da sind die anderen Faktoren zunächst einmal entscheidener.
     
Die Seite wird geladen...

mapping