mixer auf laptop auf externe festplatte

von DaEnno, 16.04.07.

  1. DaEnno

    DaEnno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    jetz in Leipzsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 16.04.07   #1
    Guten Tach! Ich hab nen problem: ich will drums aufnehmen aber hab kein geld... dementsprechend hol ich mir entgegen vieler netter empfehlungen hier ausm forum gern billiges zeug, um erstmal nen bissl alles kennenzulernen und meine möglichkeiten auszuschöpfen... aufstocken geht ja später och noch, sagich ma... aber darum gehts ga nich

    also ich habe jetzt vor mir nen alesis mixer zu holen mit integriertem firewire interface... problem is, dassich wohl den laptop meiner freundin für die aufnahmen brauch, dessen speicherkapazität aber minimal is, deswegen schaffich mir ne externe festplatte an...

    der signalweg wär dann also der:
    mikros --> mixer --> firewire ausgang --> firewire-eingangs-slot auf pcmcia-karte --> an selber pcmcia-karte usb-slot --> usb-slot in externer festplatte

    ich hoff ma des is verständlich... geht das so? also ich möchte dann nachher 8 einzelne spuren zum bearbeiten haben... ich kann mir nich vorstellen, dass sone datenmenge ohne verluste so übertragen werden kann wie ich das will...

    würd mich über antworten freuen... und sorry für die frage, falls se zu doof is...
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.04.07   #2
    Die Lösung mit dem Firewiremixer ist doch schon ordentlich, da musst du dich nicht für rechtfertigen.
    Und klar geht das, wie sollte es nicht? Die Datenmengen sind viel geringer, als viele oft vermuten. 8 Kanäle in CD-Qualität belegen gerade mal 0,7 MB/s. FireWire schafft theoretisch 50MB/s, USB2 60MB/s, und PCMCIA 133MB/s. In der Praxis ist das alles weniger, konkrete ist da die externe Festplatte wohl der Falschenhals. aber mehr als 5MB/s schafft da auch jede, und das wäre schon ein sehr langsames Modell.
     
  3. DaEnno

    DaEnno Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    jetz in Leipzsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 16.04.07   #3
    ich bedanke mich wunderbar herzlich für diese mein gewissen stillende antwort :great:
     
  4. DaEnno

    DaEnno Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    jetz in Leipzsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 28.04.07   #4
    hallo!

    ich hab dazu nochma ne frage: wie wichtig ist bei der kombination die verwendung einer ordentlichen soundkarte?
    hier liest man ja oft, dass die im laptop eingebauten schrott sind und so... brauch ich ne bessere soundkarte? ich hab nämlich auch schon gelesen, dass man sich ne bessere soundkarte ODER nen audiointerface zulegen soll, bloß das hab ich ja mit dem firewire-ausgang von meinem mixer...
    wär dankbar für jede antwort!

    Nochwat: wie wichtig ist bei der variante der arbeitsspeicher? Sorry, hab halt keen plan^^
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.04.07   #5
    Dieses ODER kommt daher, dass "Audiointerface" eigentlich nur ein anderes Wort für Soundkarte ist. Die im Notebook vorhandene Soundkarte ist egal, die nutzt du ja gar nicht. Stattdessen ist die Soundkarte ja im Mischpult eingebaut.
     
  6. DaEnno

    DaEnno Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    jetz in Leipzsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 29.04.07   #6
    *weiternerv*

    bin dakbar für die aufklärenden antworten, zumal das alles sachen sind di eja essentieel sind^^

    aber noch 2 sachen und dann bin ich ruhig: wat is mit arbeitsspeicher und cpu-leistung (also ich mein das mit GHz, hoff ma dass des da sis wassich meine)?
    also ich denk ma das hängt davon ab wassich machen will, wa? also ich will halt erstm aanfangen mit aufnahmen, nischt überprofi-mäßiges... drums abnehmen und denn halt son bissl gitarre drüber, mit vst-plugs mussich mich erst noch vertraut machen...

    bin wie immer dankbar für befriedigende antworten!
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.04.07   #7
    Was ist denn das für ein Laptop? Das Aufnehmen selbst ist eigentlich kein Probleme, das klappt auch mit einem langsameren/älteren Rechner, weil da der Prozessor eh nichst zu tun hat. Sobald ud dann aber beim mischen Effekte drauflegst wird der Prozessor halt nahc und nach mehr belastet und irgendwann ist Feierabend. Kann ich jetzt aber so pauschal nicht sagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping