flaconer

von josh_p, 20.07.07.

  1. josh_p

    josh_p Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.07   #1
    hey,...

    kennt hier irgendjemand die schweden falconer,... also ich meine zusammen mit mathias blad???

    wenn ja, was is denn vom musik. anspruch und message entsprechend???

    danke, und tschüss
     
  2. Sirikith

    Sirikith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    bei Günzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.07   #2
    bitte, was genau möchtest du wissen?

    Falconermachen astreinen Power-Metal, ich würd sie jetzt vielleicht mit kamelot vergleichen, phasenweise vielleicht auch miit Sonata arctica (das allerdings auch nur, weil das üblicherweise nicht soo meine baustelle ist, und ich entsprechend wenige bands des genres als Vergleich ranziehen kann.
    Message? hab ich mich noch nie so richtig damit auseinandergesetzt. scheint aber zumindest zT so das übliche Fantasygedöns zu sein.
     
  3. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 21.07.07   #3
    Falconer gehören eigentlich in den Metalbereich (Hab hier eigentlich nur reingeklickt weil ich dachte die Parfümerie ist in die Musik gegangen...->nächstes Mal bitte nochmal durchlesen was du da schreibst, Rechtschreibung sollte zumindest im Titel eingehalten werden... naja ich dachte mir schon das es Falconer wird XD)

    Wie ist denn deine Frage gemeint?
     
  4. josh_p

    josh_p Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #4
    wie du riechst ist mir eigl egal und otrhographie ist mein job, also lass mich auf dem gebiet lieber in ruhe,....

    ne, ich dachte eigl mehr an die texte, also wenn die nicht mittelalter sind.....
    oder wie seht ihr das ????
    wollte nur mal sehn, ob ich der einzige bin, der da so denkt....
     
  5. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 21.07.07   #5
    Die Texte sind eine Sache, aber daran orientiert man keine Musik. Musik ist was aus den Boxen kommt, fast unabhängig vom Text; und Falconer sind nunmal Metal.
    Man stuft einen Song über Liebe und Verzweiflung auch nicht in den Bereich des Liebeslied-Pops, wenn da gerade ein Gitarrenduo auf 186 BPM Death-Metal-Riffs shreddet und der Drummer das ganze mit nem Doublebass-Beat unterlegt... nichts was es nicht gibt. Führ dir mal "Meister der Musik" von JBO zu Gemüte ;)
     
  6. josh_p

    josh_p Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #6
    ich hab noch nicht ganz raus, ob du das nur sagst, weil du die texte nicht verstehst, aber egal,....

    wie auch immer.....lament of a minstrel, was ist damit????? also zumindest das intro???
     
  7. Sirikith

    Sirikith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    bei Günzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #7
    ein flötenintro macht aber noch keinen mittelaltersong, genauso wie ein verwendetes Orchester aus dimmu borgir noch keine truppe macht, die Klassik spielt.
    Texte sind dafür auch kein Kriterium-grade Fantsy ist im Metalbereich echt "in", siehe doch mal bands wie Battlelore.
    Falconer sind und bleiben metal, festzumachen an der art der instrumentalmusik und es gesanges. und wenn sie hundertmal ein schwedisches traditional vertonen, ändert sich auch nichts dran.
     
  8. Katzilla

    Katzilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    726
    Erstellt: 21.07.07   #8
    Also bitte. Falconer sind doch wegen Mittelalter-Themen kein Gothic! :screwy: Die hat man doch auch bei Grave Digger, oder auch bei Blackmore's Night.
    Die würde doch auch keiner als Gothic bezeichnen.
     
  9. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 22.07.07   #9
    josh, ich bin des englischen durchaus mächtig - zumindest mächtig genug um Falconer-Texte zu verstehen ohne ein Wörterbuch auf der Tischkante zu benötigen. Aber Texte sind als Aspekt der Musik der Instrumentalen und Gesanglichen Stilisik doch eindeutig unterzuornen - wenn ich einen Song höre, höre ich mir zuerst die Musik an bevor ich mir die Lyrics durchlese. Logisch, oder nicht?
    Kennst du den Text von "Forward March" von Exodus? Der Text hätte auch von einer HipHop-Platte sein können, und wir sprechen trotzdem von Thrash Metal.
    Hör dir "Deathcrush" von Mayhem an - die Lyrics könnten so auch von Cannibal Corpse oder jeder anderen Death Metal-Band sein. Trotzdem spricht man bei Mayhem von Black Metal.
    Orphaned Land besingen religiöse Themen. Wieso nennt die Band dann keiner "White Metal"? Die Truppe ist stilistisch nicht einzuordnen, ich habe schon "Doom Metal" gelesen, "Progressive Metal", "Death Metal"... nur "White Metal" nicht.

    Auch musikalisch sagt die Vertonung mehr über den Stil aus als das Vertonte. Auch mit Orchester sind Rage Power Metal, Dimmu Borgir Black Metal (oder zumindest sowas ähnliches...) und Metallica haben meines Wissens auch nach S&M keine Buchungen für das Wiener Opernhaus für den "großen Opernsommer" entgegennehmen dürfen.

    Wenn ich mir nen Rock anziehe und nen Dudelsack umhänge, bin ich immer noch kein Schotte.
     
  10. Corny

    Corny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.097
    Erstellt: 22.07.07   #10
    Das erste Album von Falconer finde ich erste Sahne, besonders wegen Hits wie "Upon The Grave Of Guilt". Nachdem der Sänger ausgestiegen ist fand ichs fürchterlich, aber jetzt ist er ja wieder da.

    Und Falconer gehören selbstverständlich ins Metal-Subforum, da gibt es eigentlich nichts zu diskutieren.



    Oh Mann.
     
  11. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 22.07.07   #11
    Oh den Satz da oben hab ich ja glatt überlesen... du bist alt genug zum Arbeiten? Nach deiner Wortwahl zu urteilen würde ich mal ganz arg tippen das du für die Produktion von Tafelschwämmen zuständig bist.
    Du bist doch auch der, der den tollen Thread namens "hilfeeeeeeeeeeeeeeeeeee" oder so aufgemacht und sich dann beschwert hat, wieso auf einen so vielsagenden Titel nicht 10 Leute antworten...
    Sorry, das wird mir echt zu blöd, ich bin ja nicht eingebildet oder so aber das ist echt unter meinem Level. Sayonara, Leute, ruft mich wenn der Typ menschliche Umgangsformen gelernt hat...
     
  12. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 22.07.07   #12
    Kleiner Einwurf: Vehemence sind darin Meister...tolle Texte.
    "She never noticed me"
    Text:
    http://darklyrics.com/lyrics/vehemence/godwascreated.html#2
    Gut, das Thema wärs schon, allerdings ne andre Ausrichtung als Liebeslieder lol^^

    (sry4OT)