Flamencogitarre mit möglichst schmalen Sattel bis 1000€ gesucht

  • Ersteller CharlyF
  • Erstellt am
C
CharlyF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.11
Registriert
17.05.11
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo liebes Forum. Nachdem ich schon eine Weile im Internet gesucht habe, und mein lokaler Musikhändler Flamencogitarren nur nach Extrabestellung ins Geschäft holt (und somit ein ausgiebiges testen mehrerer Modelle flach fällt) bin ich auf dieses Forum hier gestoßen. Vielleicht könnte mir jemand helfen.


(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
bis 1000€


(2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

Fortgeschrittener würde ich sagen


(3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

Fingerpicking, Rasgueado, Golpe


(4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

hauptsächlich zu Hause


(5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

Flamencogitarre


(6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.)

Sattelbreite so klein wie (mit Nylonsaiten) möglich. Ich spiele auch Ukulele, somit hätte ich mit schmalen Griffbrettern kein Problem - im Gegenteil. Da ich sehr kurze Finger habe, tu ich mir auf meiner klassischen Gitarre (5,5) recht "schwer", obwohl ich schon ein Weilchen spiele.


(7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)

Eher schlank


(8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)

knackig, "typischer Flamencoklang" würde ich sonst sagen :)


(9) Welche Features sind dir besonders wichtig?
[ ] Massive Decke
[ ] Massiver Boden
[ ] Massive Zarge
[ ] hochwertige Mechaniken
[ ] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können.
[ ] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)

Schwierig. Cut-Away muss nicht sein, aber hätte ich nichts gegen. Hochwertige Mechaniken ja.
Kein Pickup (werden Tonabnehmer überhaupt an Flamencogitarren verbaut?) ich möchte zumindest keinen.
Massiv wohl je nach Preislage.


(10) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??

Decke: _________
Boden&Zargen: __________


(11) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?

Nicht wirklich


(12) Sonst noch was? Extrawünsche?

Golpeador dürfte wohl kaum ein Extrawunsch sein. :)
 
Eigenschaft
 
Vester
Vester
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
18.08.10
Beiträge
8.962
Kekse
80.349
Ort
Norddeutschland
Hallo Charly,

willkommen hier.
Ich hab mal diese Seite verlinkt, weil hier viel über die Gitarren steht und auch einige Instrumente deiner Preisvorstellung entsprechen.
Früher war es gar nicht so einfach, eine Flamencogitarre zu bekommen......und ausprobieren würde ich sie sowieso vorher.

Aber auch bei großen Onlinehändlern wirst du fündig.

http://www.flamenco-gitarre.de/flamencogitarren/index.html
http://www.flamenco-gitarre.de/flamencogitarren/Juan-Hernandez/Estudio.html

https://www.thomann.de/de/manuel_rodriguez_model_ff_flamenco_sabicas.htm


Vielleicht hilfts....

Viele Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Chicken_Adobo
Chicken_Adobo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.12
Registriert
08.04.11
Beiträge
26
Kekse
0
Unter 48mm macht afaik keinen Sinn. Da ist so die Grenze gesetzt. Im gegensatz zur Steelstring brauchen Nylons etwas mehr Platz aufgrund ihres Schwingungsverhaltens. Zur Tonentwicklung unerlässlich. Zumindest sagten dies die Gitarrenbauer
Bieten allerdings nur wenige an. Ich weiss Höfner hat viele 50er mm im Sortiment.

Ortega hat sogar einige mit 46mm Grifbrett im Sortiment.
https://www.thomann.de/de/ortega_opal_ny_agb.htm
https://www.thomann.de/de/ortega_jade_ny.htm

Sind aber auch eher für Bühneneinsatz konzipiert. Und haben Pickup.

Anosnten würde ich wohl bei deiner Budgetvorstellung Stoll anrufen und mit ihm alles besprechen und mir eine bauen lassen. Primera zB.
Stoll ist wohl der Preisleistungs Gitarrenbauer schlechthin.
http://www.stollguitars.de/Klassik_Primera.htm

mfg Hendrik
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
F
Fayol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.12
Registriert
19.01.11
Beiträge
164
Kekse
409
baut christian stoll denn auch richtung flamenco? :gruebel:

ein anruf würde das klären, und mit 48 mm sattelbreite, das macht er!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Vester
Vester
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
18.08.10
Beiträge
8.962
Kekse
80.349
Ort
Norddeutschland
Wenn eine Flamencogitarre gewünscht wird, würde ich auch eine Flamencogitarre empfehlen. Es gibt konstruktive Unterschiede, die meiner Meinung nach nicht zu vernachlässigen sind. Welche das sind, steht alles in dem Link im zweiten Beitrag.

Jedenfalls ist es nicht möglich, auf jeder x-beliebigen Konzertgitarre vernünftig bzw. relativ leicht Flamenco zu spielen. Begründung:
Konzertgitarren haben eine andere Geometrie, was die Abstände Decke-Saite, Saitenlage und die Zargentiefe anbelangt.

Die Saitenlage ist bei einer Konzertgitarre grundsätzlich großzüger angelegt. Wenn man nun eine Klassikgitarre für Flamenco nutzen möchte, reicht ein Herunterschleifen der Stegeinlage alleine (oftmals) nicht aus, weil der Steg selber stört. Folglich muss der Steg u.U. an 6 Stellen ausgefräst werden, damit die Saiten auf der Einlage liegen und nicht auf dem Holz des Steges.
Leider habe ich das Foto dazu auf einem andere PC, aber eine Modifizierung einer Konzertklampfe für Flamenco ist oftmals mit erhöhtem Aufwand verbunden. Und dann noch der Klang ansich usw......

Ich kenne selber keine Flamencogitarre mit 48mm Sattelbreite, vielleicht gibt es aber irgendwo welche. Die Prioritäten hätte ich persönlich aber mehr auf die wahren Eigenschaften einer Flamencogitarre gelegt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
C
CharlyF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.11
Registriert
17.05.11
Beiträge
6
Kekse
0
Danke erstmal an Vester und die anderen für die Links und Empfehlungen. Im Bezug auf bauen lassen, hm. Dem stehe ich noch etwas kritisch gegenüber. Außerdem lebe ich nicht in Deutschland, was somit den Transport nochmals erschweren würde. Wäre in meinem Fall wohl ein "Katze im Sack" kaufen. :)

Warum ich gerne auf eine kleinere Sattelbreite bestehen würde, liegt einfach daran, dass mein Zeigefinger ca. 57mm "lang" ist. Sprich kurz. Vielleicht klärt das ein wenig die Lage. Denn was nützt mir eine klanglich tolle Gitarre, wenn ich sie einfach nicht richtig bedienen kann. :)
 
W
wo1823
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.20
Registriert
04.05.08
Beiträge
570
Kekse
1.000
ich verstehe Deine Argumentation, und wenn Du Dich auf 48mm wohler fühlst dann muss das so sein, ich befürchte jedoch dass Du bei üblichen Flamenco Shops (zumindest hier in D) eine geringe bis überhaupt keine Auswahl mit dieser Rahmenbedingung vorfinden wirst.
Vielleicht lohnt sich ein Anruf hier und wenn Sie etwas vorrätig haben (mehr als eine, sozusagen eine kleine Auswahl :D) lohnt sich vielleicht für dich die Anreise (konnte aus deinem Profil nicht erkennen, wo Du herkommst, wenn die Aussage Nonsens ist liegt es u.U. daran ;))

Falls nicht, werden Sie Dir bestimmt sagen können, ob es dafür überhaupt einen (Kleinserienfertigungs-) Markt gibt.

Im Negativfall, bliebe wirklich nur bauen lassen. Das kostet auch nicht soviel mehr und Du hast ein Instrument das Dir in der Hand liegt. Wobei zumindest zu meinen Flamenco-Anfangszeiten meine Rechte die deutlich größeren Herausfoderungen zu meistern hatte (ich kam von der Klassik).

Bauen lassen ist auch nicht gleich Katze im Sack kaufen. Ich denke wenn Du einen etablierten Luthier arbeiten lässt, kommt schon das raus, was Du bestellst. Klar haben die auch Streuungen im Material. Die hohe Handwerkskunst besteht allerdings daraus, die Eigenschaften des Materials zu kombinieren und nicht nach Schema-F zusammenzuschrauben. Bei meinen beiden in die Hand gebauten Konzertgitarren habe ich mich jeweils für einen Luthier entschieden, für seinen Stil, sein Handwerk, sein Qualitätsanspruch und seinen Ton. Herauskam in beiden Fällen das gewünschte und erwartete.

Kurzum, wenn Du eine XYZ bestellst, kommt am Ende XYZ raus. Der Meister wird sich seinen excellenten Ruf nicht mit einer großen Qualitätsstreuung verderben wollen.

Wo wohnst Du denn, vielleicht kennt hier im Forum jemand einen Luthier in deiner Nähe bei dem sich das Probespielen und Probesitzen einmal lohnen würde?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
F
Fayol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.12
Registriert
19.01.11
Beiträge
164
Kekse
409
was soll ich man das gesagte von wo1823 noch hinzufügen?:gruebel:

:nix: nix ist alles gesagt bzw. geschrieben!

das mit dem wohnort würde mich auch mal interessieren, und bauen lassen ist D I E option:great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
C
CharlyF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.11
Registriert
17.05.11
Beiträge
6
Kekse
0
Danke erstmal an wo1823 und Fayol! Ich wohne in Österreich, im Süden (Kärnten Grenze Steiermark).
Ob es hier einen Gitarrenbauer gibt, weiß ich ehrlich gesagt nicht bzw. habe ich bisher nicht nachgeforscht. :gruebel:
Mir würde zumindest spontan keiner einfallen.
 
W
wo1823
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.20
Registriert
04.05.08
Beiträge
570
Kekse
1.000
Also, in Wien gibt es den Lukas der baut Dir u.U. auch eine Flamenca. Ausserdem ist in Wien der Haid immer einen Besuch Wert.

Ansonsten ist der Orpheus vielleicht noch eine gute Ausgangsbasis für deine Suche; leider bin ich in der Wiener/Österreichischen Luthier-Szene nicht so wirklich zu Hause. Sorry.

Ich schätze jedoch, dass z.B. Lukas, falls er keine Flamenca baut, dir bereitwillig eine Rutsche zu einem seiner Kollegen legen wird.

---------- Post hinzugefügt um 23:02:14 ---------- Letzter Beitrag war um 21:05:19 ----------

Hast PN
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben