Floor Tom an Rack dranbauen

von hausmeisterklee, 12.08.06.

  1. hausmeisterklee

    hausmeisterklee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.08.06   #1
    Hallo zusammen!

    Ich bin mit der Stabilität meines Ständerwaldes nicht so ganz zufrieden. Außerdem gefällt mir der Aufbau nicht 100%-g. Da habe ich dieses Rack hier
    eBay: Komplettes Gibraltar Profi Rack ***Topzustand*** (Artikel 180015126781 endet 13.08.06 20:00:00 MESZ)
    gefunden.

    Frage: Kann man an die 2 Tom-Halterungen auch 1 Floor-Tom dranhängen? Habe demjenigen schon eine E-Mail geschrieben wg. den Maßen, das müsste natürlich passen, ich meine jetzt grundsätzlich. Mit 1 wird es wohl bei einem 16 mal 16 Zoll Floor Tom etwas unstabil werden oder?

    Was ist generell von diesem Angebot zu halten? Preistips!?!

    Christoph.
     
  2. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 12.08.06   #2
    Wie stellst du dir das vor? Floor-Toms haben ja gar keine Halterungen. Die haben bloß die "Vorrichtungen" für die drei Beine. Ein 16" Hängetom würde auch mit einer Haltestange stabil genug sein (je nach Wualität des Racks). Aber ein Floor-Tom ist nicht zum aufhängen gemacht, es sein denn du schraubst eine Halterung für ne Stange dran. Oder wir reden aneinader vorbei, dass kann auch sein ...

    Edit: 100€ fände ich als Preis eingendlich OK, oder? Kenn mich mit Racks nicht aus aber es ist glaube ich fair.
     
  3. hausmeisterklee

    hausmeisterklee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.08.06   #3
    Der Plan war, das Tom umzudrehen, dann sind die 3 Halterungen für die Beine oben und das Tom dann mit 2en davon am Rack festzumachen, quasi L-Stück in Tom-Standfuß-Halterung.
     
  4. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 12.08.06   #4
    Achso! Sehr gute Idee! Wär ich nicht drauf gekommen. Ob die Stange dann rein passt, weiß ich nicht, aber mit zwei Stangen müsste das schon stabil werden :great:

    Also echt, coole Idee :D
     
  5. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 12.08.06   #5
    Vorschlag: Kauf dir zu dem Rack noch ne Halterung fürs Rim, zB die eine von Tama, die sin sehr stabil :great:

    Bin mir aba grad leider ned so sicher obs solche Halter auch als 16" Versionen gibt :o

    Also das wär der Vorschlag von meiner Seite. Gruß,Stefen.

    Edit: Ach, jetz seh ich des Bild von dem Rack erst *g* :o Nya, da wär ja deine Idee echt super, musst nur aufpassen dass du diese "Haken" auf denen du des Tom aufhängen willst ned zu dick sind.
     
  6. stuArt

    stuArt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Wolfenbüttel (nähe Braunschweig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 12.08.06   #6
    hm, also was spricht den dagegen das standtom nicht ans rack zu hängen?
     
  7. hausmeisterklee

    hausmeisterklee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.08.06   #7
    Was ist generell von den runden Rohren zu halten? Es gibt ja z. B. von Pearl rechteckige Profile. Halten die runden genau so gut? Gerade wichtig, weil das 16er Stand-Tom ja eher schwer ist.

    Christoph.
     
  8. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 12.08.06   #8
    Ich denke es is wahrscheinlich egal ob du an dem Rack zwei Rides und n fettes China hast oder n Stadttom und ein Ride und Crash oda so, ka.
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 12.08.06   #9
    wenn du genügend memory clamps hast hält das (das war bei mir am anfang ein problem, 2 dazu gekauft und alles hielt auf einmal *G*)

    habe 10,12,14 und 16 als racktoms an nem rundrohr rack hängen, das passt

    die frage ist eher: warum willst du unbedingt das standtom aufhängen? ich wäre froh wenn meins stehen würde, ist viel schneller aufgebaut (meiner meinung nach) :D

    würde es dann mit rims aufhängen, blöde sehen dann nur die halterungen für die beine aus, wenns dann hängt.
     
  10. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 12.08.06   #10
    Jo Rims würde ich auch empfehlen.

    @Drummerin.: Das Feeling von freischwingenden Toms ist einfach geiler
    als wenn sie fest am Boden stehen :rolleyes:. Finde ich zumindest.
    Es gibt nichts schöneres als dieses leichte Nachschwingen der Toms.
    (Rims vorausgesetzt sonst gehts denk ich nicht :o)
    Das ist schon fast so ein Gänsehautgefühl. :D
     
  11. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 12.08.06   #11
    joa, das stimmt schon

    ich denke da ggf. etwas zu "praktisch" :)
     
  12. hausmeisterklee

    hausmeisterklee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 12.08.06   #12
    Also wenn Rack, dann soll auch alles dran. Vor allem ist das für den Proberaum sehr praktisch. Außerdem sind meine anderen Stative sehr wackelig und das Rack hält ja bombenfest. 3 Gute Stative sind teurer als dieses eBay-Rack denke ich.

    Mal sehen, ob ich es kriege...

    Wehe, von Euch bietet einer mit! :)
     
  13. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 12.08.06   #13
    Hm, hoffentlich reißt die Halterung am Tom ned aus, wär meine nächste überlegung, also wenn dus ohne Rims machst. die sin ja nur mit 2 schrauben fest :rolleyes:
     
  14. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 12.08.06   #14
    Stell dein Tom auf die Beine...
    Warum den um Himmelswillen aufhängen.
    Es hat ausser den (minimalen) Soundveränderungen keine Vorteile.
    Du bekommst ein paar Obertöne hinzu, aber ich gehe davon aus das du dein 16"er eh tief gestimmt hast, und es mehr wummsen soll. Und das tut es mit Füßen eigentlich mehr.
    (Soundfetischisten kann ich hier nur bis zu einem gewissen grad verstehen :p ).
    Optik ist da hinten auch Wurst...
    Und der aufbau geht auch schneller.
    Ich hab ein Tama 16" Tom aufgehängt, was mit deren Tomhaltern ziemlich Blöd ist.
    (wegen dem Plastik-Ball da drinnen).
    Natürlich deine Entscheidung, ich finde nur der Aufwand lohnt nicht.
     
  15. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 13.08.06   #15
    -Runde Stangen: Wie schon gesagt wurde, mit Memory-Klammern kein Thema und wenn deine Rackklammern aus Aluguss oder sonstigen Metall sind, wird das mit runden Stangen kein Thema sein. Kritisch wirds bei Plastik-Klammern und vorallem ohne Memory-Klammern.

    -Grundsatzthema 16" hängend oder stehen: Wie Sander schon sagte, ein anderes Spielgefühl allein vom mehr-Nachgeben der hängenden Tom beim Anspielen ist vorhanden. Stabiler und einfacher aufzubauen ist ein stehendes 16" Tom. Nur meiner Meinung nach ist die klangliche Seite einer hängenden 16" auch nicht zu unterschätzen. Denn man merkt schon einen Soundunterschied und der zeigt sich in einem deutlich voluminöseren und länger klingenden Sound der gehangenen ST.

    -Thema Halterung. Also mit L-Arm in die Standtombeinhalterung stecken wäre ich äußerst vorsichtig. Denn die Halterungen können reißen oder evbentuell ganz aus der Standtom reißen. Vorallem bei günstigeren Modellen. Wie gesagt, ist mit Vorsicht zu genießen, kann bei dir aber auch gut gehen.
    Die geschicktere Methode wäre, wie oben jemand kurz ansprach, ein passendes Freischwingersystem für die 16" Tom zu besorgen.
    Bei Tama eben Starcast, Pearl mit Optimount usw. oder einfache Rims à la Gauger oder No-Name Pendants von World Max und Co. Damit dürfte es keine Probleme geben!
     
  16. Force 3000

    Force 3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 14.08.06   #16
    Ich hab' mir vor nem halben Jahr auch eingebildet, mein 16er Tom an's Rack zu hängen. Damals hab ich mir das Pearl DR-503C gekauft. - Ein elendsgeiles Rack sag' ich dir! Aber jetzt zum auf hängen...: Hab sämtliche Methoden ausprobiert. Das ISS-System von Pearl kannste Vergessen. Optimount ist bei einem 16er Floor-Tom viel zu wackelig. Rim-Halterungen: Nee. Zu wackelig. Respekt an deine Fantasie, die Idee mit den L-Armen ist nicht schlecht, wär mir aber viel zu riskant (hast ja schon paar mal gehört).
    Letzendlich habe ich mein Tom wieder auf die Beine gestellt und bin seitdem glücklich und zufrieden. :-)

    mfg
     
  17. hausmeisterklee

    hausmeisterklee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 15.08.06   #17
    Habe die Rackidee auch vorerst verworfen und mir einen neuen Beckenständer gekauft, somit ist alles halbwegs stabil. Außerdem ist das eBay-Rack doch sehr teuer geworden...

    Trotzdem Danke an alle!
     
  18. leroybrown

    leroybrown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    13.01.15
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Vindobona
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.06   #18
    ich steckte mir auch meine 16" ft aufs dixon rack. die idee von hausmeisterklee hatte ich schon damals ausprobiert. ft umgerdreht und aufs rack mit L-rods montiert. irgendwie war mir nie wirklich wohl dabei. bei einem gig wars dann so weit: das tom machte sich selbsständig und kippt vorn über. ob ich jetzt die halterung nicht fest genug angezogen habe oder nicht weiß ich bis heute nicht. nur ein kratzer im lack erinnert mich an dieses ereigniss. seit dem steht mein floortom so wie bestellt - auf 3 füssen ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping