Floyd Rose einstellen

  • Ersteller PhilippT
  • Erstellt am
P
PhilippT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.07
Registriert
05.11.03
Beiträge
95
Kekse
0
hi,
hab mir jetzt eine rg 470 besorgt (anbei bemerkt : kanns sein, dass die nicht mehr produziert wird bzw. jetzt teil der prestige serie ist ?)
und komm mit dem einstellen noch nicht so ganz klar.

1. muss das floyd rose unbedingt parallel zum body stehen, oder ist das egal wenns ein bißchen schief steht ?

2. darf die saitenlage so sein, dass die höheren saiten etwas tiefer liegen als die tiefen, oder ist das schlecht fürs tremolo ?

3. kann ich das floyd rose locken indem ich die federn bis zum anschlag reinspanne ? wie funktioniert diese möglichkeit mit dem holzkeil ?
 
Eigenschaft
 
KoRnflake
KoRnflake
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.08
Registriert
19.08.03
Beiträge
595
Kekse
11
die 470er wird doch schon länger nicht mehr gebaut, wurde durch die 570er ersetzt die jetzt 1570 heisst alles klar? :D

1. muss das floyd rose unbedingt parallel zum body stehen, oder ist das egal wenns ein bißchen schief steht ?
wäre besser nech? wenns vielleicht einige mm abweicht isses aber auch net so schlimm finde ich

2. darf die saitenlage so sein, dass die höheren saiten etwas tiefer liegen als die tiefen, oder ist das schlecht fürs tremolo ?
da gibts keine probleme denke ich. hatte ich auch damals so.

3. kann ich das floyd rose locken indem ich die federn bis zum anschlag reinspanne ? wie funktioniert diese möglichkeit mit dem holzkeil ?
das mit den federn bis zum anschlag würd ich nicht empfehlen! also mit dem holzklotz habe ich es so gemacht(hab zwar kein floyd rose aber das sollte keinen unterschied machen): ich habe das stück holz zwischen tremoloblock und korpus eingesetzt. erstmal tremolo so gehalten das es ungefähr parallel steht und dann im tremolofach den abstand zwischen tremoloblock und koprus gemessen. dann holz zurecht gesägt und reingeklemmt, passte! ich habe noch etwas leim benutzt um das holz festzukleben. federn habe ich zwei drinne, dadurch drückt das tremolo selbst auch noch gegen das holz und bis jetzt ist es auch noch nicht wieder rausgefallen ;)


hoffe mal man konnte das was ich geschrieben habe zum teil verstehen :D
 
KirkHammett
KirkHammett
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.10
Registriert
12.10.03
Beiträge
1.098
Kekse
77
Ort
Wien
PhilippT schrieb:
hi,
hab mir jetzt eine rg 470 besorgt (anbei bemerkt : kanns sein, dass die nicht mehr produziert wird bzw. jetzt teil der prestige serie ist ?)
und komm mit dem einstellen noch nicht so ganz klar.

1. muss das floyd rose unbedingt parallel zum body stehen, oder ist das egal wenns ein bißchen schief steht ?

2. darf die saitenlage so sein, dass die höheren saiten etwas tiefer liegen als die tiefen, oder ist das schlecht fürs tremolo ?

3. kann ich das floyd rose locken indem ich die federn bis zum anschlag reinspanne ? wie funktioniert diese möglichkeit mit dem holzkeil ?

1. es sollte eigentlich schon so sein dass es parallel zum body steht..bisschen ist aber eh auch akzeptabel
2. das gehört so..es sollte nicht genau auf geleicher höhe liegen..
3. von den federn würd ich die finger weg lassen wenn du dich nicht so gut auskennst..geh in einen laden..die sollen dir das erklären...ich war schon öfer im laden und hab mir das machen lassen und machs noch immer nicht mit den federn..obwohl ichs eigentlich könnte
 
P
PhilippT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.07
Registriert
05.11.03
Beiträge
95
Kekse
0
danke erstmal für die antworten.

@KoRnflake : in welche richtung wird das holz eingesetzt ? richtung federn oder entgegengesetzt ?
 
KoRnflake
KoRnflake
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.08
Registriert
19.08.03
Beiträge
595
Kekse
11
ich habe es in entgegengesetzter richtung
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben