Floyd Rose Tremolo umgestellt

von Stoli, 18.05.05.

  1. Stoli

    Stoli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 18.05.05   #1
    hi
    ich wollte heute meine saiten wechseln ... dabei is mir aufgefallen dass mein tremolo sich ark nach oben zieht ... was soll ich tun hab ich was kaputt gemacht:o ich hab 100 % jede saite einzeln ausgetauscht aber jetzt zieht sich halt den tremolo nach oben

    mfg Stoli
     
  2. VERITAS

    VERITAS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    1.03.10
    Beiträge:
    248
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 18.05.05   #2
    Also ich würd ma sagen..zuerst die Federn unten "strammer"ziehen
    (bin vor 3 std erst aufgestanden und nich fähig Fachterminologie zu verwenden).Denke du weißt was ich meine.

    Würde auch erstma warten bis sich dei saiten ordentlich gedehnt haben..also mit der zeit immer mehr nachziehen.
     
  3. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 18.05.05   #3
    meinst du an den kleinen rädchen da oben immer mehr anziehen ??
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 18.05.05   #4
    nein,e rmeint erst mal warten bis sich die saiten gedehnt haben (saiten einfach einzeln vom griffbrett wegziehen, dann stimmen sie nciht mehr==> nachstimmen)

    oder du ziehst hinten die schrauebn an den federn an, sodass die federaufhängung näher zum koprus kommt, die federn mehr gespannt werden und die zu starke spannung der saiten somit kompensiert wird....

    tu m'as compris? :o


    wobei ich erst mal die saiten dehnen würde... ;)
     
  5. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 18.05.05   #5
    Ich hab zwar kein Floyd Rose, aber ich VERMUTE mal, er meint die Feder hinten drinnen! Die müssen doch auch Floyd Roses haben?! Die "kleinen Rädchen" sind doch nur für die Feineinstellung oder nicht?
    Hast du vllt ne andere Saitenstärke gekauft?Ich kann mir das sonst gar nicht vorstellen!
     
  6. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 18.05.05   #6
    jo ich hab ne ander saitenstärke gekauft und wollte sie jetzt reinmachen da meine geflattert haben (der verkäufer empfahl diese seiten mir)
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 18.05.05   #7
    1.) ja, fr ist ja auhc "nur " ein tremolo, braucht die federn also! :great:
    2.) die kleinen rädchen sidn zur feinstimmung, weil man bei geshclosssener lockingnut nicht die mechnaiken benutzen kann
    3.) das ist natürlich auch ne möglichkeit
     
  8. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 18.05.05   #8
    post überlesen??? ^^:D

    EDIT:

    mir fällt auf wenn ich die G saite stimme zieht sich das tremolo immer weiter hoch
     
  9. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 18.05.05   #9
    wenn ich an dem schräubchen drehe ... geht die saite raus..
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 18.05.05   #10
    woah sry :o

    klar, wenn du die gsaite höherstimmst, wird der zug ders aite auf das trem größer....das trem kommt hoch...

    und zu der schraube: die sind hinten in der gitarre, da wo die federn sind...

    http://www.musiconeworkshop.com/images/bbenderstratbs.jpg

    da bei den federn drin... ;)
    wenn du die reindrehst, wir ddie spannung der federn größer, da du ne andere saitenstärke draufgemacht hast und anscheinend der zug der neuen saiten größer als der der alten ist, musst du jetzt den gegenzug der federn anpassen..


    leutz, ich glaub ich schreib meinen FR-Tremolo Workshop fertig... :rolleyes:
     
  11. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 18.05.05   #11
    muss ich meine schönheit etwa aufschrauben???
     
  12. Doctor Madness

    Doctor Madness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 18.05.05   #12
    Das hier sind die Feinstimmer.. Die anderen sind echt nur da, um die Saite zu klemmen...

    m.f.G. :great:
     
  13. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 18.05.05   #13
    hinten die abdeckung evtl....bei meinen sind plätze ausgespart um mit dem schraubenzieher direkt durchzukommen.... :great:
     
  14. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 18.05.05   #14
    Du solltest vllt auch nicht vergessen, dass du, je nachdem welche Stärke du dir gekauft hast, deinen Hals neu einstellen musst!
    Je dicker die Saite, umso mehr Zug auf den Hals->der verzeiht sich->Trussrod nachstellen und Hald wieder gerade stellen :great:
     
  15. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 18.05.05   #15
    das wird mir langsam zu viel .. ich fahr morgen zum musikgeschäft um die ecke (wo ich meine klampfe her hab) und lass se dort einstellen hals umstellen ...

    thx für die bemühungen
     
  16. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 19.05.05   #16
    ich zitier mich mal kurz selber:

    1. saiten locker machen (also locking nut aufmachen und dann an den mechaniken saiten locker drehen)
    2. abdeckplatte vom tremolo (die plastikplatte hinten an der gitarre in der mitte) abschrauben
    3. jetz brauchst du was, das du zwischen den tremoloblock und den korpus stecken kannst (auf der rückseite der gitarre eben unter der erwähnten abdeckung zu finden)
    ---> wenn das teil drin steckt, muss das tremolo parallel zum korpus stehen und auch so bleiben wenn du die saiten runter machst
    4. federn etwas locker schrauben (siehst schon wie, wenn du hinten rein guckst), bis das, was du da rein gesteckt hast, richtig drin klemmt (holzklotz macht sich gut, den kannste in die entsprechende form feilen und immer mitnehmen fürn notfälle)
    5. saiten in der gewünschten stärke und der gewünschten stimmung drauf machen (am besten einzeln, mit dem holzklotz hinten drin kannste aber auch alle runter machen)
    6. saiten stimmen bis das ungefähr hin haut
    7. noch mal kontrollieren ob das tremolo immernoch parallel zum korpus ist. wenn nicht, fang noch mal bei 1 an ^^
    8. wenn du gestimmt hast und das teil parallel ist, schraubst du die federn wieder rein, bis du den holzklotz (oder was auch immer du genommen hast) ganz leicht raus nehmen kannst. die saiten dürften jetzt einigermassen gestimmt und das tremolo von alleine parallel zum korpus sein.
    9. feinstimmer (an der brücke bzw. am tremolo) ungefähr zu 50% rein schrauben, damit du damit noch stimmen kannst). saiten mit den mechaniken stimmen.
    10. locking nut (also sattel) zu schrauben und saiten fein stimmen.

    kriegste schon hin :)
     
  17. Stoli

    Stoli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.399
    Erstellt: 19.05.05   #17
    also ich war jetzt beim muskigeschäft um die ecke (und schon wieder ein punkt warum in ein kleingeschäft gehen sollte) ich war da der hat mir glei die ganze technik vo so nem tremolo veraten wie man des umstellt (mit saiten lockern oder anziehen) ...
    er hats eingestellt und jetzt weiß ich auch wie so ein dig funzt ^^
     
  18. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 19.05.05   #18
    und, halsstab auch erklärt bekommen?? :great:

    tja, leider lassen nicht alle egschäfte das zuschauen zu, ich habs mir durch logisches denken selbst beigebracht...is ja nicht schwer, oder? :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping