Floyd Rose Tremolo Wartung

  • Ersteller Senchay
  • Erstellt am
Senchay
Senchay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
28.12.14
Beiträge
2.605
Kekse
7.469
Huhu und `n gutes Neues :)

Hab nach langem meine Fernandez Revolver Elite rausgeholt die ein Floyd Rose Tremolo System hat. Leider ist das ganze Ding niht mehr ganz so taufrisch und bentigt den ein oder andren Handgriff um wieder richtig zu funktionieren, wies aussieht.

Problem ist das es erstens ein lizensiertes System ist und somit von Haus aus schon nicht astrein war (traurig in der Preisklasse, waren damals 1300 Euro...) und zweitens jetzt scheinbar auch noch der Hebel zu weit rein gedreht wurde. Jedenfalls ist der Anschlag jetzt in einer Position wo es sicher nicht hingehört (siehe Foto).

Nun war es wie gesagt immer schon so das, im Gegensatz zu teureren Systemen, der Hebel niemals einigermaßen fest in eingeschraubten Zustand war sondern eben immer lose bis zum Anschlag rumgelümmelt ist. Schwierig zu beschreiben aber ich denke ihr wisst was ich meine. Ich seh oft bei hochwertigeren Gitarren/Tremolos das man den Hebel vor und zurück pendeln kann und dieser dann in dieser Position bleibt. So was das bei mir noch nie, er pendelt eben bis zum Anschlag.

Und da nun der Anschlag viel zu weit hinten istwackelt das Teil immer rum.

Was aber schlimmer ist, ist dass wenn ich den Hebel vorziehe und ihn benutzen will, in Steve Vai ähnlichen Stücken wo der Hebel nur ganz leicht runter gedrückt wird, viel zu viel Spiel ist und der Hebel an sich schon gute 2 mm bewegbar ist bevor das System an sich überhaupt angerüht wird. So ist natürlich kein genaues Spiel möglich...

Nun 2 Fragen:

1. Ist es möglich so ein lizensiertes Tremolo so hinzubekommen (etwa durch Austausch vm dem Gewinde wo der Hebel sitzt o.Ä) das der Hebel eben nicht rumwackelt sonder schön in einer bestimmten Position bleibt?

2. Falls ja, wie und falls nein, wie bekomme ich den Anschlag wieder in eine normale Position (ca. auf Höhe des Lautstärke-Potis) und vor allem, wie bekomme ich das ganze Spiel-frei, denn ich will wirklich ein genaues Tremolo System haben wo ein Druck auf den Hebel den Ton verändert und nicht erstmal 2 mm Spiel überwunden werden müssen...am besten ohne 200 Euro für ein Schaller auszugeben.

Vielen Dank für Tipps.


Momentane Anschlagsposition des Hebels

IMG_20150104_204548.jpg
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
XenoTron
XenoTron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.21
Registriert
19.11.06
Beiträge
1.663
Kekse
5.567
Ort
Dillenburg/Hessen
Manche Floyd Rose haben auf der Rückseite eine Schraube, also genau gegenüber von der Bohrung wo der Arm rein kommt, womit man den Stillstandspunkt einstellen kann.
 
Senchay
Senchay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
28.12.14
Beiträge
2.605
Kekse
7.469
Danke für Eure Antworten.

Ihr habt beide geholfen. Der Hebel Sieht echt interessant aus. Aber wie bekommt man so ein Gewinde raus (ich frag lieber vorher...)? Kann ich das selber machen oder soll ich da besser ins Geschäft?

Die Schraube hab ich in der Tat, leider vorher noch nie gesehen. Aber ich werd wohl den Schaller Hebel versuchen, denn das nachstellen des Anschlag wird denke ich nix am Gewackel ändern.
 
six harvest
six harvest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
14.08.07
Beiträge
837
Kekse
2.659
...einfach Inbus-Schraube lösen am Einsatz, wo der Hebel eingesteckt wird unterhalb des Tremoloblocks. Dann kannst du den einsetzen und den neuen einsetzen und wieder festschrauben.

LG Sigi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mogadischu
Mogadischu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
22.01.04
Beiträge
1.488
Kekse
4.382
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Aber wie bekommt man so ein Gewinde raus (ich frag lieber vorher...)? Kann ich das selber machen oder soll ich da besser ins Geschäft?
Es ist bei mir schon zu lange her, um die Frage genau zu beantworten. Nur so viel: Das kannst du selbst machen und wenn du das Trem ausgebaut vor dir liegen hast, erklärt sich das alles von selbst. Der verlinkte Hebel ist dann auch sehr gut mittels Überwurfmutter in der Gängigkeit einstellbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
six harvest
six harvest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
14.08.07
Beiträge
837
Kekse
2.659
...meistens kann man das machen, ohne das Tremolo auszubauen, einfach von unten die Schraube lösen, Einsatz rausnehmen, neuen rein und wieder festschrauben...

Grüße Sigi
 
Senchay
Senchay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
28.12.14
Beiträge
2.605
Kekse
7.469
...meistens kann man das machen, ohne das Tremolo auszubauen, einfach von unten die Schraube lösen, Einsatz rausnehmen, neuen rein und wieder festschrauben...

Grüße Sigi

Das tröstet mich. Ich hab den Hebel bestellt. Danke für Eure TIpps :)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben