Fly me to the moon Live Plugin + Sound zum Einspannen in die Werkstatt

von adrachin, 17.06.15.

Sponsored by
QSC
  1. adrachin

    adrachin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    24.01.20
    Beiträge:
    7.552
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.553
    Kekse:
    16.788
    Erstellt: 28.06.15   #21
    Also alles in allem geht das wirklich gut mit dem Liquid Mix. Was man nicht darf ist Plugins per Drag and Drop auf andere Kanäle ziehen. Das gibt einen Absturz. Auch Sampling Rate oder andere elementare Einstellungen sollte man im laufenden Betrieb nicht ändern. Und beim Ausspielen des fertigen Werkes sollte man unbedingt den Live Modus verwenden. Also Mithören. In der Methode offline Berechnung wird die Plugin Kompensation nicht richtig berechnet und die Tracks sind dann gegeneinander Verzogen. Aber sonst prima, das Teil. 16 Plugins auf einmal gehen.

    Hier mal noch eine Version mit Harfe auf 5 Spuren. Wobei der Liquid Channel von Links nach Rechts angefangen beim Bassbereich eine Hervorhebung des Bereiches macht, so dass Bass nach Höhen von Links nach Recht aufgeteilt sind. Dann auch im Panning ganz Links, Mitte Links, eine Spur Mitte und dann das gleiche nach Rechts. Dadurch entsteht ein Stereo Effekt und man kann auf andere Stereo Tools verzichten....

    https://app.box.com/s/irg3ze6siyfmbsbylv4xobbadeyqruvl
     
Die Seite wird geladen...

mapping