FM212R + MT-2 = Gute Idee?

von friendofmisery, 28.05.07.

  1. friendofmisery

    friendofmisery Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.07   #1
    hi ich überlege evtl. nen Fender FM212R zu kaufen, aber da die ja nicht unbedingt für high gain geeignet sind, dachte ich mir setz ich da n boss mt2 vor...
    ich spiel viel thrash, (melodic)death und auch metalcore und heavy metal ...

    aber ich weiss nich so recht ob das ne gute idee wäre und frage deshalb lieber mal hier nach...
     
  2. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 28.05.07   #2
    warum bitte willst du dann den fender haben? schau dich in dem preisbereich mal lieber nach crate um, da wirst du wohl zufriedener sein.
     
  3. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 29.05.07   #3
    Er will wahrscheinlich einen lauten, günstigen Verstärker und ihn mit einer Trettmine anblasen.
    Auf so ziemlich genau die gleiche Idee kam ich damals auch, man hörte oft, dass der Clean Channel des FM ganz in Ordnung sei nur die Zerre so lala, da dachte man sich "Ich schalte mein Korg davor, dann passt das".
    Theoretisch hört sich das schön an, praktisch jedoch fällt man schnell auf den Boden der Realität zurück.
    Ich habs im Laden ausprobiert und es hörte sich genauso schlecht an wie durch meinen MG30, nur lauter, was nicht wirklich viel gebracht hat, weil man als Gitarrist ja spielen möchte und keinen übersteuerten Krach machen will.
    Ich empfehle dir a) auf dem Gebrauchtmarkt nach einer guten Transe ( Randall, Crate ) zu suchen oder b) einen gebrauchten Modeller zu kaufen.
    In dem Preisbereich in dem du dich bewegst ist es das wirklich das Sinnvollste nach gebrauchten Amps zu schaun, weil die Teile um 200 bis 300€ sch......ade um das Geld sind.
     
  4. friendofmisery

    friendofmisery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.07   #4
    fender weil der clean ganz gut klingt...kaufe ihn auch gebraucht weil den neupreis isser (mir zumindest) nich wert...:D
    falls jemand noch was zu dem amp sagen möchte....ich möchte sowohl klassichen rock ala hendrix, acdc, led zeppelin spielen können, als auch metal...und was noch ganz wichtig is is halt der clean channel. will damit auch richtung RHCP spielen können

    ps: bitte nich steinigen für das was ich hier von mir gebe:D

    pps: mein momentaner amp is n line6 spiderII mit dem ich aber nicht mehr so richitg zufrieden bin...
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 29.05.07   #5
    Aber ich sag dir ehrlich: Der Spider ist immer noch besser als der FM (der ziemlich grätzige Höhen hat, nix mit tollem Cleansound). Außerdem übersteuert er mit vorgeschaltetem Verzerrer ganz disharmonisch. Der einzige in meinen Augen vernüftige Einsatzzweck war mit einem konstant angeschalteten Jackhammer dafür - das klang auf eine trashige Art und Weise recht cool.
    Kleiner Tipp: Laneys (auch die Transen) finde ich clean sehr ansprechend.
     
  6. Dimebag Darrell

    Dimebag Darrell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 29.05.07   #6
    FM ist einfach nur schlecht für Metal, mehr kann man net sagen.
     
  7. friendofmisery

    friendofmisery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.07   #7
    deswegen sollte da ja noch n treter vor@ dimebag...
     
  8. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 29.05.07   #8
    Nun gut, du wirst nicht mir einer 90€ Trettmine einen 250€ Amp retten können.
    Ein Pedal wie zb ein Tubescreamer bringt es vll noch zum Anpusten, bei Soli oder tiefgestimmen Gitarren, die ohne einen leicht anfangen zu matschen.
    Aber die Idee eine Trettmine davor zu hängen ist nicht gut.
    Ist ja also wollte man seinen alten Käfer mit besseren Reifen wieder auf Vordermann bringen...
     
  9. Dimebag Darrell

    Dimebag Darrell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 29.05.07   #9

    Völlig richtig. Mein Bandkollege hat den mal gespielt und er hatte viele Effekte, jedoch ist der Sound einfach schlecht. Spar lieber noch nen bisschen, da wirst glücklicher, glaub mir...
     
  10. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 29.05.07   #10
    Beim Thema "Fender FM 212R und HiGain" ist zu unterscheiden:
    • Der interne Verzerrer geht nicht bis in den HiGain-Bereich
    • Ein externer Verzerrer bringt den Amp auch in den HiGain-Bereich
    Die grundsätzliche Untauglichkeit des Fender FM 212R für HiGain wird zwar immer wieder behauptet, ist meiner Meinung nach jedoch nicht haltbar. Ich sehe auch keinen Grund dafür: mit einem vorgeschalteten Verzerrer verstärkt der Amp lediglich das Signal des Verzerrers und bläst es mit ordentlich Dampf durch die Lautsprecher. Wenn das nicht gefällt, dann sind u.U. die Einstellungen am Verzerrer und/oder des Amp-EQ's nicht passend. Der hervorragende Clean-Kanal eignet sich für vorgeschaltene Effekte jedoch gerade deshalb ganz besonders, da er sehr neutral agiert und den Sound nicht verfärbt.
     
  11. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.05.07   #11
    Hmmm, schau' doch lieber mal, ob Du nicht nen Laney LV300 oder den Vorgaenger, also die TF-Serie bekommst. Mein Mitbewohner hat den LV300 1x12" Combo mit nem Celestion Seventy-80 drin - klingt clean super, viel besser als ein Frontman... muesste gebraucht um die 200-250 Euro zu haben sein...

    Und der Zerrkanal ist fuer Deine angepeilte Musikrichtung perfekt - fuer Classic Rock wirklich sehr cool. :)
     
  12. friendofmisery

    friendofmisery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.07   #12
    meinste der würde auch für guns n roses taugen?

    also den fender hab ich heute nochmal angespielt und mir anschließend aussm kopf geschlagen *autsch*...:D
     
  13. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 31.05.07   #13
    Fuer Guns & Roses taugt der LV300 sogar recht gut... Alles bis Hard Rock macht der eigentlich ziemlich anstaendig mit - aber ab Metallica geht halt leider nix mehr mit dem Zerrkanal...
     
Die Seite wird geladen...

mapping