Focusrite Saffire Pro 26 I/o

von B?niB, 15.01.07.

  1. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 15.01.07   #1
    Hallo zusamme, hab mal ein paar Fragen zu dem Gerät.

    1. Hat einer von euch zufällig dieses Gerät oder hat irgendwelche Erfahrungen damit?

    2. Wenn ja: Ist das nur in Verbindung mit einem PC nutzbar, oder kann man das einfach so z.B. in ein 01V stecken und ab gehts?

    3. Wenn ja: Da wird was von EQ, Dynamics usw. erzählt. Sind diese dann auf dem Gerät programmiert und können ebenfalls ohne PC genutzt werden?

    Danke, Gruß Böni
     
  2. Mr.Spinalzo

    Mr.Spinalzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    73
    Erstellt: 15.01.07   #2
    Hi,
    so ganz verstehe ich nicht so ganz was du damit vorhast.
    In 1. Linie ist es eine Soundkarte die man per Fire Wire an den PC anschließt.
    Der EQ und Dynamics usw. werden mit der Software mitgeliefert und sind Plugins
    für VST-fähige Sequenzer
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.01.07   #3
    Naja, das Saffire ist natürlich zunächst mal ein Audiointerface. Aber ich glaube bei einigen Motu-Interfaces ist es z.B. tatsächlich so, dass man die Teile auch ohne PC als PreAmp/Mixer benutzen kann. Ich glaueb aber nicht, dass das beim Saffire der Fall ist, sonst stände das in der Beschreibung wohl dabei. Die Effekte sind wohl definitiv nur VST-Plugings.
    Hast Du dir vielleicht einfach mal das Handbuch diesbezüglich durchgelesen?
     
  4. B?niB

    B?niB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 17.01.07   #4
    Nö hab kein Handbuch gelesen, dass könnte man aber evtl. nachholen falls ich es im www find...

    Also: ich hab nen 01V und zu wenig Kanäle frei. Daher wollte ich das ganze mit ADAT erweitern. Das Prob aber ist, dass die ADAT Eingänge aufm 01V nur 2-Band EQ und keine Dynamics haben (was beim 01v96 erfreulicherweise geändert wurde, ich mi aber unerfreulicherweise nicht leisten kann). Daher meine Idee: ein ADAT Interface mit integrierten Dynamics/EQ und noch was passabeles um mal mitm Laptop was mitzuschneiden.
     
  5. B?niB

    B?niB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 17.01.07   #5
    Welches Gerät von Motu kann das? hab keins Gefunden.

    Also nochmal die Anforderungen: brauche 8 MicPreamps mit Phantom auf den ADATout und 8 symetrisch out vom ADAT in. Interne Dynamics und EQ wären ganz nett. Und evtl. moch ne Firewire Schnittstelle. Das Ganze als 19" und nicht teurer wie ein 01V96, dann würd ich nämlich das mit nem Behringer ADA8000 nehmen ;-)
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 17.01.07   #6
    Ich glaube fast alle non-PCI Kisten von MOTU können das ("stand-alone"). Beim Ultralite hab ichs in einem Test gelesen.

    Und auf der MOTU-Seite selber liest man zB beim 828:

    "Need to hit the road? The 828mkII operates as a stand-alone mixer, with no computer required."

    Was genau möglich ist, muss man halt nachlesen.
     
  7. B?niB

    B?niB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 18.01.07   #7
    Aber die Programmierung wird dann wohl über PC erfolgen oder?
     
  8. Wellenwerker

    Wellenwerker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.07   #8
    Er kann es doch... steht auch ganz klar in der Beschreibung....




    Das betrifft den größten Teil der Firewire-Interfaces...
    Das wären:

    Traveler
    8pre
    Ultralite3d
    828mkII
    896HD



    Übrigens gibt es noch mehr Interfaces....


    Don`t get Behringer....
     
  9. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.05.07   #9
    Nein, die Motu Geräte können keine Eqs oder dynamics im channel haben.
    man hat die möglichkeit die eingänge auf beliebige ausgänge zu routen. Mehr jedoch nicht.
    Die motu interfaces haben ein display auf denen die eintellungen angezeigt werden können. mit 3 drehknöüfen kann man alles einstellen. Komfortabel ist das aber nur mit der software. Für deine anwendung eignen sich die Motu geräte nicht.

    ich denke auch nicht das du da was passendes finden wirst, was billiger ist als ne 01v96.
    bedenke das ne traveller auch um die 800 kostet. ist fast schon ne halbe gebrauchte v96.
     
Die Seite wird geladen...

mapping