Fotos der Bandmitglieder

von ibkoeppen, 03.11.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. ibkoeppen

    ibkoeppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    413
    Kekse:
    513
    Erstellt: 03.11.10   #1
    Hi Leute,

    wie handhabt ihr das mit Fotos von den Bandmitgliedern, z.B. für die Webseite, Myspace usw. -
    stellt ihr generell Fotos von euch online, oder seht ihr das problematisch?

    Ich empfinde eigentlich die Fotopräsentation der Band als, sozusagen, elementar, d.h. ohne Fotos ist das für mich nicht vorstellbar - zumindest nicht ohne Gruppenfotos, z.B. bei Gigs gemacht.
    Wenn aber ein Bandmitglied damit ein Problem hat?
    ???

    Michael
     
  2. Rock-Writer94

    Rock-Writer94 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.08
    Zuletzt hier:
    21.08.20
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    78
    Erstellt: 03.11.10   #2
    Solange die Bilder anständig sind, sollte keins der Mitgleider ein Problem damit haben oder..?

    Generell könnt ihr nur versuchen denjenigen zu überzeugen..
    Wenn ihr im I-Net eine gute Figur machen wollt, müsst ihr eure Seite attraktiv gestalten.
    -> Und Bilder machen das ganze nunmal attraktiver.
     
  3. googlemeister

    googlemeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.10
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    388
    Kekse:
    940
    Erstellt: 03.11.10   #3
    Halte ich für sehr wichtig. Aber bitte nur professionelle Fotos mit vernünftiger Bildbearbeitung!
     
  4. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    11.589
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    117.905
    Erstellt: 03.11.10   #4
    Was für ein Problem denn?
    Auf einer Bühne sieht ihn/sie doch auch jeder?

    :confused:
     
  5. Jevers Finest

    Jevers Finest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    16.07.19
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    329
    Erstellt: 03.11.10   #5
    Dann hat man i.d.R. nichts in der Band verloren. Ihr müsst euch als Band Ziele und Meilensteine setzen. Und da ihr wie fast jede Band nicht nur im Proberaum für euch spielen wollt, sondern auch Gigs spielen möchtet sind Fotos nunmal nicht zu vernachlässigen.

    Es mag ja Leute geben die sich nicht gern fotografieren lassen (ich bin auch nicht sonderlich "fotogen"). Aber auf einem Bandfoto ist das doch eigentlich kein Problem oder:confused:
     
  6. ibkoeppen

    ibkoeppen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    413
    Kekse:
    513
    Erstellt: 03.11.10   #6
    Ja, alles genau meine Meinung.
    m.E. kommt eine Band 60% über die Musik rüber und 40% optisch, oder so.

    ...we got to work it out...
     
  7. Quarkhaufen

    Quarkhaufen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.08
    Zuletzt hier:
    1.05.17
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    136
    Erstellt: 03.11.10   #7
    Ich denke, dass das Thema in diesem unterforum eher deplatziert ist.
    Es würden einfach mehr User auf den Thread stoßen, wenn er im Band&Proben Thema stünde.
    LG
     
  8. ibkoeppen

    ibkoeppen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    413
    Kekse:
    513
    Erstellt: 04.11.10   #8
    Ist aber eher ein Coverband-Problem, da es sich hier oft (wie bei uns) um "mittelalte" Menschen handelt, die in Beruf und Familie stehen, und deshalb evtl. ein Identitätsproblem mit Foto-Phobie haben, anders als bei einer jugendlichen Band, die noch vom "Groß-Rauskommen" träumt (was wir gelegentlich und insgeheim auchnoch manchmal tun:() und einen offensiven Umgang mit den Medien pflegt...:great:

    Michael
     
  9. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    30.09.20
    Beiträge:
    11.941
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    54.001
    Erstellt: 05.11.10   #9
    Die Problematik kenne ich. Aber es ist nun mal so, dass es ohne Fotos der Band nicht funktioniert. Das mindeste sind Veröffentlichungen in Zeitungen, wenn Auftritte angekündigt werden, oder Infomappen, mit denen man sich bei Veranstaltern präsentiert. Ohne Fotos - wenig Chancen. Über Fotos auf Plakaten kann man sich streiten auch über Veröffentlichungen in social Networks, die bei vielen hart umstritten sind aufgrund von Datenschutzgeschichten. Das muss man nun mal akzeptieren.
    Aber uneingeschränkt Zustimmung: Wenn Fotos, dann professionell. Wieviel Jahre haben wir nur dilletantisch hier und da mal Fotos gemacht oder einen Bekannten abdrücken lassen - alles Schrott und eigentlich nicht verwertbar. Nun zahl ich lieber Geld, bekomme vorzeigbare Ergebnisse, die ich jedem mit gutem Gewissen auf den Tisch knallen kann - gutes Gefühl und jede Menge positive Resonanz, alleine wegen der Fotos.
     
  10. sketch1002

    sketch1002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Bremen
    Kekse:
    631
    Erstellt: 15.11.10   #10
    Na gut, aber auf der anderen Seite präsentiert man sich als "mittelalter" Mensch dann auch auf der Bühne und wird von fremden Leuten begutachtet. :rolleyes: Hat ja mit dem "Groß-Rauskommen" nichts zu tun, aber das Publikum und gerade auch die Veranstalter weiß im Vorfeld gerne womit man es zu tun bekommt. Und ein Zeitungsartikel über eine Band oder einen Auftritt derselben ohne Foto wird wesentlich weniger Leser finden...
     
  11. TheOtherDude

    TheOtherDude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.11
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rheingau
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.11   #11
    Foto MUSS. Finde ich ganz wichtig, dabei kommt es nicht einmal so sehr auf die Qualitaet der Bilder bzw. der Bildbearbeitung an, sondern einfach nur, dass ein Foto fuer Pressemitteilung, Flyer, Homepage etc zur Verfuegung steht. Wir GiGgen schon mittlerweile regelmeassig und teilen dies auch der Lokalzeitung vorab mit. Doch ein 10-15 Zeiler wird fast immer uebersehen wenn kein Bild dabei ist. Falls einer von Euch ein Problem damit hat, hey, Joe Cocker ist auch keine Schoenheit. Falls gar nix fototechnisch mit dem Kollegen gehen sollte, dann stellt Euer Bandlogo in den Flyer, bzw. in die Printmedien. Hauptsache ihr habt den Eyecatcher! :great:
     
  12. Turtle

    Turtle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    134
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.04.11   #12
    Ich denke auch, dass es ohne Fotos gar nicht geht. Und wer sich auf eine Bühne traut, wird doch wohl nicht zu scheu für Fotos sein :gruebel:. ABER: ich stimme den Vorrednern zu, die Qualität sollte schon ordentlich sein. (Und die Bilder von der Aftershowparty kann man ja im Safe wegschließen :D )
     
  13. eddieyoung

    eddieyoung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.09
    Zuletzt hier:
    22.10.17
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    16
    Erstellt: 11.05.11   #13
    Sich nicht fotografieren lassen zu wollen, bzw. diese Fotos zu Werbungszwecken nutzen zu wollen ist bei der Tätigkeit eines live auftretenden Musikers, glaube ich, zuletzt Ende der 60er bei Leuten wie Syd Barret und Peter Green nach einer Überdosis LSD beobachtet worden.
    Wenn ihr live spielt, tritt dann der/diejenige mit einer Maske auf oder wie will man verhindern, daß der rasende Reporter des lokalen Anzeigenblättchens auf den Auslöser drückt?
     
  14. Rockagentur

    Rockagentur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.11
    Zuletzt hier:
    7.08.11
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.11   #14
    Gute Fotos sind wichtig, zumindest wenn man auch Termine haben möchte.

    Gute Musik ist eine Sache, aber die wenigsten werden eine Band buchen, die sie nicht zu sehen bekommen.
     
Die Seite wird geladen...