Fractal FM3 vs Line 6 Helix (Live-Einsatz, u.a. spillover bei Preset-Wechsel)

AlexH
AlexH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
08.07.17
Beiträge
77
Kekse
0
Guten Tag! Ich bin dabei mir ein neues Multieffektgerät zulegen. Allerdings kann mich nicht richtig entscheiden zwischen Line 6 Helix LT oder Fractal FM3. In meiner Nähe gibt es keine Möglichkeit die beiden Geräte auszuprobieren. Wichtig wäre für mich Liveeinsatz. Und die Möglichkeit Spillover beim Presetwechsel zu haben. Wenn ich von Solo auf Rythmus umschalte, dass es noch gut ausklingt und nicht abschneidet. Bis jetzt habe ich mit Irig I/0 Stomp gespielt. Ich habe die komplette Amplitube für MacOS und iOS aber mit dem Klang nicht ganz zufrieden. Und eben kein Spillover. Es wäre gut wenn ihr eure Erfahrungen teilen könnt. Vielen Dank im Voraus.

Gruß Alex
 
Blumi_guitar
Blumi_guitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
06.12.14
Beiträge
2.423
Kekse
10.753
Ort
Oppenweiler
Spillover zwischen Presets geht beim Helix LT nur, indem Du dafür den zweiten Prozessor (DSP) "opferst". Damit fehlt natürlich die Möglichkeit, eine längere Effektkette zur Lastverteilung auf zwei DSPs (d.h. Pfad 1A und 2A) zu verteilen. Preset-Spillover ist eine generelle Einstellung, d.h. man kann das nicht nur für einige auswählte Presets einstellen. Diese Einstellung will gut überlegt sein!

Innerhalb eines Presets kann man aber zwischen bis zu 8 Snapshots umschalten und die sogenannten "Trails" bleiben erhalten, wenn man diese Option beim jeweiligen Effekt auf "on" stellt. Wenn man alle Möglichkeiten ausnutzt, kommt man höchstwahrscheinlich pro Song mit einem Preset aus. Bei klugem Aufbau der Effektkette kann man mittels Snapshots sogar zwischen Amps wechseln, es müssen nur beide Amps in der Effektkette des Presets enthalten sein, je Snapshot wird dann einer aktiv und der andere inaktiv geschaltet.
Ich bin aber noch in der Einlernphase...
Den Fractal kenne ich nicht

Für Detailfragen zum Helix LT gibt es einen eigenen Thread https://www.musiker-board.de/threads/line6-helix-lt-user-thread.664318/
 
Grund: Querverweis zum Helix-Thread angefügt
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
04.07.11
Beiträge
6.419
Kekse
45.089
Ort
Süd Hessen
Wobei Live das Arbeiten mit den Snapshots (unterschiedliche Einstellungen der gleichen Signalkette) sehr angebracht ist, weil hier die Umschalt-Verzögerung gering und livetauglich ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Grimbart1104
Grimbart1104
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
03.05.17
Beiträge
82
Kekse
5
beim Fm 3 ist spillover kein Problem, das kann man einstellen und auch das Umschalten von Sounds funzt sehr gut, innerhalb eines Prestes, da gibt es ein sehr gutes YouTube Video von Bernd Kiltz, oder aber auf der g66 eu Seite einfach die Bedienungsanleitung unter Support durchrüsseln, die sind sehr gut gemacht und haben mir bei vielen Fragen im Voraus geholfen...
 
AlexH
AlexH
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
08.07.17
Beiträge
77
Kekse
0
Guten Tag! Danke für Ihre Antworten. Ich habe mich jetzt entschieden für FM3. Am Donnerstag nachmittag habe ich es bestellt. Am nächsten Vormittag kam es bei mir an. Ich bin momentan beim Austesten was das Ding alles kann. Bis jetzt bin positiv überrascht. Aber muss man beim Liveperfomance mehr austesten, ob es so alles tauglich ist wie man denkt.

Gruß aus Lahr/Schwarzwald
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben