Frage an die JCM 900 spieler.

von Greve, 20.06.08.

  1. Greve

    Greve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    17.06.10
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Die Bühnen der Welt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 20.06.08   #1
    Warum spielt ihr diesen Verstärker?

    Mir ist aufgefallen das viele Metaller den JCM 900 spielen aber ich kann einfach nicht nachvollziehen warum. Gain hat er ja aber meiner Meinung nach ist er Metal-Ungeeignet. Liegt es an dem Preis das ihr ihn spiel?

    Diese frage kommt vielleicht komisch rüber aber mioch interessiert das wirklich.

    Grüße,
    Der Graf
     
  2. chinaski

    chinaski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    334
    Erstellt: 20.06.08   #2
    ich bin/war riesiger sepultura fan. am 27.11.1996 hab ich sie auf der roots tour live gesehen und bin volle kanne an die wand gespielt worden. auf der bühne standen jcm900. von da an war für mich klar, daß das mein amp ist. ich konnte später einen gebrauchten kaufen und war beeindruckt von der performance. der amp hat richtig eier und klingt sehr überlegen. wenn du beim nem 6 zylinder bmw auf gas trittst, fühlt sich das anders an als bei nem 1.1er fiesta. ich meine damit leistungs- und lautstärkereserven und druck. der amp hat entwickelt (mit meiner 1960av) einen sehr voluminösen atmenden ton und hat in verbindung mit meinen gitarren (washburn, framus) einen durchsetzungsstarken mittigen sound.

    wenn ich heute einen amp kaufen würde, dann würde ich mich eher in die moderne high gain richtung orientieren, aber meinen 900er behalte ich für immer.
     
  3. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 20.06.08   #3
    Auchn Gruß! ;)

    Bei mir ist es ganz profan, weil ich den geschenkt bekommen hab.

    Ich hab nicht schlecht gestaunt, als mir mein Bruder den amp mitsamt ner 1960a box einfach so über nen Kumpel zugesandt hat. (Die warn in Sardinien im Urlaub und hamm den mitgebracht - mein Bruder lebt dort). Ich hab eigentlich mit nemm Mini-Combo ala MG gerechnet, mein Bruder hat nix rausgelassen..:rolleyes:

    Hätt ich mir natürlich nie fürs Zimmer gekauft, aber mittlerweile hab ich ihn so richtig liebgewonnen, auch wenn ich ihn natürlich nicht so richtig ausfahren kann :o
    Modell ist übrigends der 4100 also der high gain dual reverb :cool:

    Er entsprich meinen Vorstellungen von einem Rock/Metal amp vorzüglich, mit entsprechender Röhrenbestückung (er hat 6L6) klingt er auch nicht harsch - was ja oft gesagt wird.

    Er besitzt zwar nicht die ausgefeiltesten EQ Regelmöglichkeiten, auch was deren Effizienz anbetrifft - aber das ist kein Manko!

    Die Kiste rockt und geht tierisch ab, wenns an gain fehlen sollte, kann man sie durch ein Drauftretgerät ja noch anschubbsen :D
    ...so kann man sich quasie einen 3-Kanäler machen.

    Dass er auch richtig gut clean kann ist vll. nicht so bekannt, aber er kann das vorzüglich :great:

    Es gibt Leute die ihn nicht mögen und deswegen auch schlecht aussehen lassen, vll. weil er auch Halbleiter im Signalweg hat - das juckt mich zumindest nicht... ob ich das nun wüsste oder nicht :rolleyes:

    Auch wird gesagt, der 800er ist besser - in meinen Augen alles Kappes, weil es 2 unterschiedlich amps sind. Welcher amp letztendlich besser gefällt ist eine Geschmacksfrage - und da gibt es eben nicht besser oder schlechter, sondern nur individuelle Bedürfnisse und Geschmäcker :)

    Ich seh das ganz unbedarft, heisst ich bin so drangekommen - musste auch nicht hohe Geldbeträge abdrücken und ihn mir deshalb schönreden...
    Das soll ja vorkommen, denn wenn man sich für viel Kohle was kauft - wird nicht unbedingt ein schlechtes zeugnis darüber ablegen (oder nennen wir es Review).
    Falls doch, kann es auch sein - das man sich zu kurz damit beschäftigt hat.

    Ich hab ihn jetzt schon ne ganze Weile und geb den nimmer her, weil er genau zu mir passt.
    Wer einen hat und ihn mag gibt ihn eigentlich nimmer her :great:

    Er kauft sich eher noch was anderes dazu.
    Für mich ist der 900er ein absoluter Klassiker (wie so viele legendäre amps), der sicher mal wieder aufgelegt wird, weil er nie unmodern wird!

    Rockmusik kann nie veraltet sein, auch wenn darunter schon Oldies sind...

    Den besten amp gibts imho eh nicht, es gibt nur verschiedene, gute und schlechtere. Der JCM900 gehört zu den Guten.

    Die besten, von den Besten von den Besten .....:D
     
  4. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 20.06.08   #4
    Mich würde mal interessieren warum du das so siehst...

    Naja, Tatsache ist, dass hier warscheinlich von jedem Amp schonmal bahauptet wurde, er sei nicht metaltauglich^^
     
  5. slayer66

    slayer66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    247
    Erstellt: 20.06.08   #5
    Ich hab nen 900er SLX und ziehe den jedem Mesa, Peavey etc vor. Der Sound ist einfach Killer ein einziger rotziger und agressiver Arschtritt. Die anderen Amps klingen mir zu sauber und Modern ich mag meinen Amp und er setzt sich auch super gegen den Powerball von meinen 2. Gitarristen durch
     
  6. Greve

    Greve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    17.06.10
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Die Bühnen der Welt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 21.06.08   #6
    Meinem Gehör nach entspricht er einfahc nicht dem was ich als "metaltauglich" empfinde. Vielleicht wenn man ihn mit irgendwelchen Trettern anblässt aber der Roh-Ampbringt nicht das was einen Amp für die Musik machen sollte.
     
  7. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 21.06.08   #7
    Naja, ich bin nach wie vor der Meinung, dass man mit jedem Amp Metal machen kann wenn man Metal spielt. Macht doch nicht immer alles vom Equipment abhängig, der Spirit macht die Musik.
     
  8. Mal-T

    Mal-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 22.06.08   #8
    Zu diesem Thema fällt mir ein: Gain wird überbewertet!
    klar, bei meinem JCM 900 4100 muss ich den Gain Regler immer aufanschlag haben weil da so viel wirklich nciht hintersitzt (beim Rectalfeuer wär das leicht übertrieben ;) ) Aber wenn man ihn dann noch anbläßt kriegt der einen schön agressiven sound, was ja im Metal bereich gerne gesehen ist.
    Ansonsten wüsst ich gerne nach welchen kriterien du einen Metalfähigen Amp bewertest!

    Edit:
    Und diesbezüglich siehe man sich mal bands wie Slayer an....was meinst du wie die klingen würden wenn die nen normalen JCM 800 spielen würden, auch nciht so wie jetzt.

    Mal-T
     
  9. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 22.06.08   #9
    Ich finde aber auch das der 900 nicht wirklich nach Metal klingt. Zumindest nicht bevor man ihm einen Treter vorsetzt. Die meisten 900er Player die ich kennengelernt haben taten es so. Und sie haben meist nen Distortion auf den cleanen Kanal gelegt. Dies aber will nicht in meinen Kopf rein. Ich kann ja verstehen wenn man seine 900 im Zerrkanal anpustet mit nem Overdrive aber so??
    Oder spielt ihr den alle ohne irgendwelche Booster, Zerrer, usw???
    Ich besaß noch vor einem Jahr den 50Watt dual highgain combo oder so. An einer 4x12er klang er alleine für sich recht geil solange man sich mit Ac/Dc Sounds zufrieden gibt. Mehr packte der nicht!
     
  10. chinaski

    chinaski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    334
    Erstellt: 23.06.08   #10
    man muß ja hier auch mal metal und metal unterscheiden. die 900er amps sind alle son 10- 20 jahre alt (von wann bis wann wurde der noch gebaut??) damals klang metal noch analog und nach schwitzenden männern.
    heute klingt vieles nach triggerdigitalmetal und großes augenmerk liegt bei metalcore und dessen derivaten. für die modernen sounds ist der 900er vielleicht zu altbacken, aber alte dismember und konsorten haben alle diese amps gespielt, und die hatten doch einen killersound.

    ist halt wie mit nem alten 6zylinder mercedes. der wird heutzutage an der ampel stehen gelassen, ist aber trotzden 10mal geiler als ein golf plus. und warum soll sich auch eine alte s-klasse an nem modernen tdi messen?
     
  11. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 23.06.08   #11
    Ich habe den Amp schon öfters live bei Metalbands gehört, meist mit einem Booster davor um mehr Gain raus zu kitzeln, ohne den Gainregler voll aufreißen zu müssen und um den Sound ein bißchen zu verbiegen. Was mir da aber dann entgegen kam, war schon sehr sehr gewaltig und klang sehr stark nach Metal, wie z.B. die schon genannten Dismember.

    Was ich als großen Vorteil vom JCM900 (auch beim 800er) sehe, ist die exzellente Durchsetzungsfähigkeit. Die Kiste in einer Band untergehen zu lassen ist fast unmöglich und gerade bei tiefer gestimmten Gitarren verschaffen die ausgeprägten Mitten vom JCM900 noch viel Biss und Durchsetzungsfähigkeit.

    Wenn man natürlich auf modernere Sounds und Badewanne steht, ist der Amp nichts für einen, aber ansonsten ist der Amp echt geil.
     
  12. Rickenslayer

    Rickenslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.763
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    390
    Kekse:
    24.093
    Erstellt: 23.06.08   #12
    Nicht vergessen, dass man den JCM900 modifizieren kann und damit offenbar einen echt "fiesen" Sound hinkriegt. Ich wollte das bei meinem HGDR machen, lasse es aber. Zum einen ist er dann nicht mehr "authentisch", zum anderen bin ich mit dem jetzigen Sound von Tag zu Tag glücklicher :D
    Von aussen sieht man dem Amp aber natürlich nicht an, ob er modifiziert ist oder nicht....
     
  13. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 24.06.08   #13
    Sehr richtig. Meine Vorstellung von Metal würde ein 900er zum Beispiel ohne Probleme packen.
     
  14. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 01.07.08   #14
    Ich hab mittlerweile meinen JCM 900 auch seit übe 2 Jahren, allerdings hab ich ihn erst letzt mit einem Overdrive Pedal als Metal Amp für mich entdeckt.
    Das stimmt schon ohne ein Pedal klingt er mir auch nicht Metal genug, bzw. für Metal Solos hat er mir auch zu wenig Gain. Aber mit dem bad monkey kann man nochmal ordentlich schub von unten und Gain hinzufügen :-) Vor allem hat er so auch einfach einen geilengrundsound.

    Hab jetzt den Gain am JCM900 auf halb und das Level am Bad monkey fast ganz auf und so klingt der Amp einfach geil. Geht schon stark in die RIchtung wie ich mir meinen Sound vorstelle. Thrash Metal Sound at its best :-)
     
  15. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.07.08   #15
    Ich hatte mal einen JCM900, hat genau eine Woche bei mir gelebt. Der schlechteste Marshall den ich je hatte, dünner klang und magere Zerre.

    Es gibt wohl zwei Varianten und eine davon soll deutlich besser sein als die andere, aber ich kenne mich mit den Bezeichnungen nicht aus.

    Was man bei Stars auf der Bühne sieht ist absolut nichtssagend, weil da im Hintergrund noch viel passiert. Meistens sind die Stage-Amps nur Deko und die Leute spielen mit einem Rack irgendwo weiter hinten.
     
  16. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 02.07.08   #16
    Vom JCM 900 gibt es mehr als nur 2 Varianten. Ich hab den JCM 900 4100 HGDR, dann gibt es ja noch die 50 Watt Variante, den SL-X.
    Und sie haben noch unterschiedliche Röhrenbestückungen, meiner hat EL34 Röhren.

    Mit nem Booster funkt das Teil aber wunderbar und hat genug Druck, ohne fehlt mir da allerdings auch was.
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 02.07.08   #17
    Ich meinte ja nicht die Leistungsstufen, sondern ältere/neuere Version.
     
  18. Germania

    Germania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 06.07.08   #18
    Hast du den Amp mit oder ohne Booster gespielt?
     
  19. Germania

    Germania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 07.07.08   #19
    Kann mir einer sagen, welche Bands mit JCM 900´er spielen?

    Bis jetzt weiß ich nur 3, Motörhead, Sepultura und Fear Factory wenn mich nicht alles täuscht oder?
     
  20. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 08.07.08   #20
    Morbid Angel, Papa Roach (jedenfalls früher) z.B. noch. Steve Vai hat auch mal einen gespielt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping