Frage an Sammler: Welson Dynacord dc3/v

von Hodi, 14.03.05.

  1. Hodi

    Hodi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.05   #1
    Hallo Leute,

    ich hab hier zuhause ne alte Gitarre die ich von meinem Grossvater bekommen habe. Durch Internetrecherchen habe ich schon rausgefunden, um was für ein Model es sich handelt (siehe Titel: "Welson Dynacord dc3/v"). Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage wann das Ding gebaut wurde, ob es sich um ein Sammlerstück handelt oder ned und wie ich die Gitarre am besten aufbewahre (ich spiele sie auch manchmal, obwohl ich mein Instrument eher der E-Bass ist), denn das ist ein Erinnerungstück an meinen Grossvater und deshalb hat sie auch sentimentalen Wert, Verkaufen werde ich diese Gitarre also auf keinen Fall. Ich hoffe, dass es hier um Forum spezialisten gibt, die mir da irgendwie weiterhelfen können.

    Hier noch ein paar Bilder:
    Bild 1
    Bild 2
    Bild 3
    Bild 4
    Bild 5
    Bild 6
    Bild 7
     
  2. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 15.04.05   #2
    Hallo Hodi,

    hat lange gedauert, bin aber erst seit 1 Woche hier und arbeite mich so durch ;)
    Deine Gitarre wurde zwischen 1965 und 1967 gebaut. Die Firma Dynacord wollte sich damals auch ein Stück vom Gitarrenkuchen holen. Gebaut wurden
    die Instrumente in Italien (eben von Welson), Elektrik und Hardware sind wahrscheinlich von Schaller.
    Nähere Infos kannst Du evtl von Norbert Schnepel www.german-guitars.de bekommen.
     
  3. Scholty

    Scholty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    20.01.07
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 15.04.05   #3
    Mich würd ma interessieren was das ding wert ist :)
     
  4. ButT3rs

    ButT3rs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 15.04.05   #4
    boar is die schön !!!!! an deiner stelle würd ich anfangen e-gitarre zu spielen !!! Mit dem Teil hast du glaub ich ein echt schönes instrument geerbt !
    Schon alleine darum dass dein Großvater dann weiss das sein instrument von jemandem weiter benutzt wird!
    Echt schönes gerät .... und schon getestet `???? Wie klingt sie ????
     
  5. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 16.04.05   #5
    So ab 500€ aufwärts.

    Die hat übrigens noch zwei "Drillingsschwestern":
    Hopf Galaxie und Harmony H75, über die müßten schon mehr Informationen
    zu kriegen sein. Die Hopf sicher und die Harmony wahrscheinlich, wurden auch
    bei Welson gebaut. Die 3 Gitarren unterscheiden sich nur geringfügig.

    P.S.
    bei dem Link zu Schnepel hatte ich ein i vergessen, habs nachgeholt :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping