Frage Anzahl Lautsprecher + Lautstärke

von born_hard, 06.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. born_hard

    born_hard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    244
    Erstellt: 06.04.16   #1
    Folgende Frage Jungs:
    Fall1) Angenommen ich betreibe 1 Box (mit 1 Lautsprecher) am Amp (8Ohm Ausgang am Amp und 8 Ohm Speaker). Wobei bei dieser Fragestellung die Ohmfrage nicht im Vordergrund steht.
    Fall2) Am selben Amp mit denselben Einstellungen betreibe ich nun 2 Boxen (mit jeweils 1 Lautsprecher) am Amp (4Ohm Ausgang und 2x8 Ohm Speaker). Also vom Anschluss her alles ganz normal und wie gehabt.
    Nun die Frage: Ist die Loudness (in dB gemessen) an einem der 2 Boxen im Fall2 kleiner wie im Fall 1? Um wieviel dB sinkt an einem der Speaker die Loudness?
    Oder anders gefragt, ist die Gesamtlautsärke gleich geblieben, nur verteilt sich das auf 2 Speaker, dementsprechend ist die Lautstärke am einzelnen Speaker kleiner geworden? Oder steigt die Gesamtlautstärke mit steigender Anzahl der Speaker und die Lautstärke bleibt am einzelnen Spekaer gleich?
    Ich frage deshalb, weil ich eine Iso box betreibe und mit steigender Lautstärke wird der Sound zu boxy. Wenn ich jedoch 2 Iso Boxen betreiben würde (oder als Alternative eine reaktive Last) dann könnte ich den Amp doch mehr aufdrehen bei gleich bleibender Lautstärke in einem der Iso boxen.
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    11.395
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.810
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 06.04.16   #2
    Vorausgesetzt es sind zwei gleiche Lautsprecher wird es lauter. Immer wenn Du die Anzahl der Lautsprecher verdoppelst wird's deutlich lauter, ich glaube @Giusto schrieb 6dB im letzten Thread mit dieser Thematik.

    Bei den Iso Boxen wird also jeweils die halbe Last bei jedem Speaker ankommen. Obs deutlich leiser wird, weiß ich nicht...

    Welchen Amp und welche Lautsprecher nutzt Du denn? Vielleicht lässt sich das einfacher und effektiver lösen..
     
  3. born_hard

    born_hard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    244
    Erstellt: 06.04.16   #3
    Ich spiel mehrere Amps 100Watt und halbiere die Leistung auf 50 Watt durch Ziehen der Röhren, hab mir verschiedene Tools (Suhr Reactive Load, Palmer PDI03JB, Silent Sister, Rivera Rockcrusher) angehäuft und bin nun am Experimentieren. Da lässt sich damit einiges Anstellen. Ich kombiniere z.Bsp. die Suhr Reactive Load mit der Isobox, etc.. Wichtig sind aber noch niedrige Latenzen wnen die Cab Sims aus dem Rechner kommen und Phasenverschiebungen wenn das Mikrosignal der Isobox hinzugemischt wird welcher nicht durch die Software geht.

    Letztlich führt das aber zu weit, bleiben wir bei der Ursprungsfrage. Ja wir gehen theoretisch davon aus dass es gleiche Speaker sind.
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    11.395
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.810
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 06.04.16   #4
    Dann wird's lauter.
     
  5. Giusto

    Giusto HCA Lautsprecher und Cabinets HCA

    Im Board seit:
    13.05.09
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.246
    Ort:
    Wittgenstein NRW
    Zustimmungen:
    2.117
    Kekse:
    14.892
    Erstellt: 06.04.16   #5
    Die Empfindlichkeit steigt bei der Parallelschaltung zweier gleicher Speaker um 6 dB, da die Membranfläche und die Aufgenommene Leistung an der gleichen Spannung verdoppelt wird.
    Der Wirkungsgrad steigt (zumindest bei tiefen Frequenzen) um 3 dB, denn der ist leistungsunabhängig, zumindest weitestgehend.
    Da die Leistung des Verstärkers gleich bleibt, gewinnt man 3 dB. Das ist allerdings so wenig, dass man es ohne direkten Vergleich nicht bemerkt. Viel gravierender ist die Klangveränderung durch Bündelungseffekte und Interferenzen.
     
  6. born_hard

    born_hard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    244
    Erstellt: 06.04.16   #6
    Das ist mir eine große Hilfe , gut erklärt, danke.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann nützt es mir nichts wenn ich eine 2e Box (oder Last) am Amp anschliesse, um die Lautstärke an der 1en Box zu minimieren. IM Ggenteil , die 1e Box wird lauter.
     
  7. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    581
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 06.04.16   #7
    Ne das stimmt so nicht. Hast du 2 Boxen mit je 100db, dann hast du insgesamt die doppelte Schallleistung, also 103db
     
  8. born_hard

    born_hard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    244
    Erstellt: 06.04.16   #8
    zu dem Thema kann man sich das hier mal durchlesen.
    http://thehub.musiciansfriend.com/tech-tips/tech-tip-wattage-speaker-efficiency-amplifier-loudness

    Ok, liegt dieser SPL (SoundPressureLevel) von 103db an beiden Speaker dann an? Oder werden die aufgeteilt auf jeweils 51,5db und addieren sich auf 103db? Eher das erstere, oder?
     
  9. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    581
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 06.04.16   #9
    Nein, jeder Speaker für sich hat 100db. Miteinander haben beide 103db (vorausgesetzt, beide haben einen Abstand voneinander unter 1m)
     
  10. born_hard

    born_hard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    244
    Erstellt: 06.04.16   #10
    das hiesse doch dann, das ich an einer box keinen Lautstärkesprung hätte von Fall1) zu Fall2)- Vorher 100dB , nachher 100db.
     
  11. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    581
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 06.04.16   #11
    Ja, so ist es!
     
  12. Giusto

    Giusto HCA Lautsprecher und Cabinets HCA

    Im Board seit:
    13.05.09
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.246
    Ort:
    Wittgenstein NRW
    Zustimmungen:
    2.117
    Kekse:
    14.892
    Erstellt: 06.04.16   #12
    Wenn du zwei boxen anschließt, muss jede davon
    Du hast zwei Boxen mit je 100dB an einem Watt. Die klemmst du parallel an den Amp und hast durch die Halbierung der Impedanz zwei Watt, also 3dB mehr. Es wurde aber auch die Membranfläche verdoppelt, was auch 3dB bringt.

    Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen:
    Der Wirkungsgrad steigt um 3dB, die Empfindlichkeit steigt um 6dB.
     
  13. PeaveyUltra120

    PeaveyUltra120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    581
    Kekse:
    1.877
    Erstellt: 06.04.16   #13
    Ja, du hast Recht, ich bin von zwei getrennten Systemen ausgegangen (2 Amps, 2 Boxen)
     
Die Seite wird geladen...

mapping