Frage zu Akkorden

von Mookie1976, 18.09.06.

  1. Mookie1976

    Mookie1976 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Behind the sun
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    125
    Erstellt: 18.09.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und lese seit einiger Zeit in diesem Board die Beiträge. Zu dem Board hier erst mal :great: !!! Nun hab ich aber doch mal ne Frage, denn die Suche half mir nicht weiter.

    Ich bin blutiger Anfänger mit einer Konzert Gitarre, und übe seit geraumer Zeit mit Hilfe eines Peter Bursch Buches Akkorde. MIttlerweile greife ich G, D, A, Em, C und H7 recht sicher und kann uch schon einige Lieder trällern. Nun wollt ich mal ein Lied meiner Lieblingsband (PJ) spielen und fand auch die Akkorde dazu im Netz. Dort werden einige Griffe als C/G bzw. D/G angezeigt und ich weiss net so recht was damit gemeint ist.

    Könnt Ihr mir weiterhelfen?

    Vielen Dank!

    Hier ist noch der Link zu dem Song den ich üben möchte: Klick
     
  2. Melmoth

    Melmoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.09.06   #2
    Das sind sogenannte Slashchords (haben aber nix mit Slash zu tun;-)). Das bedeutet einfach, dass du den hinter dem, Schrägstrich stehenden Ton als Bassnote spielst.
     
  3. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 18.09.06   #3
    C/G und D/G sind sogenannte Slashchords.

    Slashchords bedeuten, dass du als Basston (=tiefster Ton) nicht den Grundton sondern den nach dem Slash genannten Ton spielst.
    Bei C/G würde das bedeuten, dass du einen C-dur-Akkord spielst, dein tiefster Ton jedoch ein G ist.

    Viel Spass beim üben!:great:

    Mehr zu Slashchords findest du hier: https://www.musiker-board.de/vb/harmonielehre/133837-slashchords.html
     
  4. Mookie1976

    Mookie1976 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Behind the sun
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    125
    Erstellt: 18.09.06   #4
    Hallo Leute,

    super, vielen Dank! Mal schauen ob ich das so hinbekomme. Mir ist die Anschlagtechnik nur nich ganz geläufig... Also quasi wie ne Bassbegleitung spielen? Erst zB die G Seite und dann den D Akkord?

    Sorry für die (vielleicht) dümmlichen Fragen :D
     
  5. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 18.09.06   #5
    Ich kenne den Song zwar nicht, gehe aber davon aus, dass du das wie einen normalen Akkord anschlägst. Ausserdem solltest du selber hören, ob an der Stelle ein Akkord oder ein Picking gespielt wird !
     
  6. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 18.09.06   #6
    Nene, du schlägst das wie einen einzigen Akkord an, ist ja eigentlich auch nix anderes.

    Nimm bei C/G z.B.
    --0--
    --1--
    --0--
    --2--
    --3--
    --3--

    und schlag ihn so an wie du den Cdur auch anschlagen würdest, nur dass du diesmal beim G auf der tiefen E-Saite startest. :great:

    edit: Wieso ist immer jemand schneller als ich???
     
  7. Mookie1976

    Mookie1976 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Behind the sun
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    125
    Erstellt: 18.09.06   #7
    Hallo Leute,

    danke nochmals! Jetzt hab ich glaub kapiert :D Merk auch grad wieder, dass ich noch der totale n00b bin und erst mal weiter mit üben muss. Viele Dinge in der Musik sind mit einfach noch nicht geläufig, vor allem Noten etc... Bisher hab ich geschaut, welches Akkord greif ich wie und hab Ihn gespielt. Thats it. Hoffe das "grosse ganze dahinter" wird sich mir mit der Zeit dann auch noch erschliessen:)
     
  8. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 18.09.06   #8
    Und falls Du das Griffbild für D/G noch suchst:


    e1----2----m
    b2------3--k
    G3----2----z
    D4---------
    A5---------
    E6------3--r
     
  9. Mookie1976

    Mookie1976 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Behind the sun
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    125
    Erstellt: 19.09.06   #9
    Greifst Du das G auf der dicken E-Seite mit dem Ringfinger? Ich hätte jetzt den Daumen genommen?!
     
  10. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 19.09.06   #10
    kannst auch schummeln:
    hier ma ein paar schummelchords, die sich leichter greifen:
    D9/G und der könnte als Dadd4/G durchgehen...oder G5 :-D
    e-0-----3-----
    B-3-----3-----
    G-2-----0----
    D-0-----0----
    A-x-----x-----
    E-3-----3-----

    greetz

    stylemaztaz
     
  11. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 20.09.06   #11
    @Mookie
    Warum nicht mit dem Ringfinger? Geht auf jeden Fall einfacher als mit dem Daumen. Bei D/F# würde ich auch erst mal den Daumen nehmen, aber da kommt es dann auch darauf an, was dahinter kommt!:)
     
  12. Mookie1976

    Mookie1976 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Behind the sun
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    125
    Erstellt: 08.06.07   #12
    Hallo Leute,

    mal als kleines Update was aus einem blutigen Anfänger geworden ist...

    Mittlerweile kann ich einige meiner liebsten Pearl Jam Songs selbst auf meiner Akkustik spielen. Unzählige Abende und cm dicke Hornhaut später kann ich behaupten ein richtiger Gitarrenjunkie geworden zu sein. Nix geileres als nach Feierabend meine Gitta in die Hände zu nehmen un ein paar Songs zu spielen oder neue zu üben.

    Mittlerweile schiele ich auch schon auf meine erste E-Gittarre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping